PC startet nicht mehr, kein BIOS, kein Windows, nur schwarzer Bildschirm

Hallo,

Ich habe einen AMD Athlon XP 1800+, integrierte Grafikkarte und 30GB Festplatte,

eigentlich totaler Schrott und nur für Internet und zum Arbeiten zu gebrauchen.
Gestern wollte ich jedoch ein Spiel installieren, welches ich vorher aus dem Internet runtergeladen hatte. Norton Antivirus fing gleich an eine Virusmeldung nach der anderen anzuzeigen, nachdem ich die .exe Datei des Spiels geöffnet hatte. Habe sofort das Spiel deinstalliert und mein Computer auf Viren gescannt.
Der Scan war vorbei und hatte einige Viren gefunden, nun stürzte der PC ab, ich hab neu gestartet und wollte Norton wieder starten.. dann kam schwarzer Bildschirm.
Und ab nun ging der PC gar nicht mehr an, kein BIOS, kein Windows, nur noch schwarzer Bildschirm... Die Festplatten laufen, doich Bild kommt keins. Er macht auch nicht die üblichen Geräusche, wie wenn er normal gestartet hatte.

Habe verschiedene Sachen schon ausprobiert: mit Boot Diskette zu starten; mit XP CD zu starten; Festplatte rausgenommen und dann zu starten, UND plötzlich ging es ! BIOS startete und ich konnte booten, doch es waren keine Laufwerke vorhanden, also wieder nichts mit booten.. (Wo sich bei mir die Frage stellt, warum geht BIOS, wenn keine Festplatten drin sind? Wo sitzt BIOS??)

Naja, jedenfalls geht jetzt selbst das nicht mehr.. Habe es einmal kurz geschafft den PC nochmal komplett hochzufahren, ganz normal als wäre nichts gewesen, doch als ich den Virenscanner dann wieder gestartet hatte, hatte ich wieder schwarzen Bildschirm.... und dabei blieb es nun...

Ich bitte um eure Hilfe, hab keine Ahnung was ich machen kann.. Festplatten können ja nicht kaputt sein, denn es ging ja zwischendurch mal wieder. Monitor auch nicht, den hab ich schon gewechselt...
Bin verzweifelt...

Gruß Daniel

Antworten zu dieser Frage:

Hallo,

Das Bios ist nicht auf einer Festplatte sonder auf einem IC auf deinem Bord.

Ich würde an deiner Stelle den PC neu Installieren (Windows usw.)

Nimm eine Start CD (Knopix oder Die Ultimate Boot CD) und Starte Damit deinen Rechner. Danach die Festplatte Formatieren und mit der    Windows Installation beginnen.

Hier der Link für die Ultimate Boot CD:

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13010773.html

Mit freundlichen Grüßen

Olli H

hmm ok,
 vielen Dank! Bin gerade dabei die Boot-CD runterzuladen, aber ich frag mich grad, ob es überhaupt geht von der CD zu booten, wenn BIOS nicht mal funktioniert !?
Weil wie gesagt, BIOS ging nur kurze Zeit mal, jetzt ist eben nur noch schwarzer Bildschirm - egal was ich mache...

Gruß Daniel

Hallo,

na ja ohne Bios get nix. Ich offe du bekommst zu mindest das Bios zu laufen.

nee, habs grad eben nochmal probiert, Bios funktioniert nicht... nur schwarzer Bildschirm... ich versteh das nicht.. kann ein Virus Bios befallen ? Und wenn ja wie kann man das wieder reparieren ?

Gruß Daniel

hi

hast du beim Starten vom PC mal auf "Entf" gedrückt?

Dann sollte sich das Bios Menue öffnen.

Eine Beschreibung vom Bios kann man Unter

http://www.poets-computertechnik.de/

MFG

Olli H


Nee da passiert gar nichts...
Wenn ich den Computer anmache, kommt gar nichts, nur ein schwarzer Bildschirm! Die Festplatten laufen, und ich denke auch der Rest macht wenigstens Geräusche, nur nicht so wie sie sollen.
Also ich hab noch nicht mal den Bildschirm, wo mir mein PC angezeigt wird (Megaherz, Festplatten, Laufwerke, usw.).. Du weißt was ich meine ?!
Es passiert echt gar nichts...

Kann es jetzt sein das Bios vom Virus befallen wurde ?

Gruß Daniel

hi

nun möglich ist das aber nicht wahrscheinlich.

Hast Du noch eine anders Grafikkarte?

Möglicherweise ist diese ja defekt oder es könnte auch eine andere Karte die im Bus ist defekt sein. Du könntest es mal versuche eine nach der anderen Karte auszubauen (ich hatte mal so einen Fall)

MFG

Olli

« Letzte Änderung: 12.11.06, 22:42:41 von Olli.H. »

Hallo,
 

Zitat
Kann es jetzt sein das Bios vom Virus befallen wurde ?
Nein ein klares und absolutes Nein  !!
Es gab sowas ähnliches wie ein BIOS-Virus mal.....aber nur für Windows 95 und in weit ausgeringerem Umfang für Windows 98
Gib "Bios Virus" mal in "Wikipedia" ein.
Da habe ich mitgeschrieben und dabei einiges "zurückgeschraubt"
Am Naheliegendsten wäre für mich erst mal ein Monitortausch... 8)
Gerät von Freunden ,Kumpel oder so anschließen.WEnn dann nix zusehen ist wäre die Grafikkarte zu untersuchen bzw.tauschen....
Sir Reklov

Hallo,

also tausch den Monitor
danach die Karte

hi!

also das erleichtert mich schonmal, dass es Virus in Bios sein kann! Und wie gesagt, den Monitor hab ich schon gewechselt, an dem liegt es nicht..
Und die Grafikkarte ist Onboard und es ist auch kein Steckplatz für eine andere Grafikkarte vorhanden... Weiß nicht wie ich das anstellen soll... Aber ich frag mich auch wie das sein kann, dass auf einmal die Grafikkarte kaputt ist, sie ging doch zwei minuten vorher noch! Nur als der Virus kam, war alles futsch, dann kamen da (so wie in Matrix) als der Computer hochgefahren wurde ganz viele "H"'s den Bildschirm runter (in Bios noch!!, also das Bild das der Computer zuerst anzeigt, mit den Laufwerken und so, weiß net ob des Bios ist)...
Auf jedenfall geht jetzt gar nichts mehr! Was soll ich nur tun ? :-( Festplatte vielleicht austauschen ?

Gruß Daniel

Hallo,

ich hatte heute genau das gleiche Problem, nur das mein Rechner gar nicht mehr startete. Keinerlei Lebenszeichen vom BIOS. Nachdem ich alle Karten, Platten usw. ausgebaut hatte, hat sich immernoch nichts getan. Erst als ich den RAM getauscht habe, gings wieder. Nachdem ich den alten RAM dann wieder reingesteckt hatte, tats aber auch. Nen Speichertest mache ich gerade...sieht aber nicht so aus, als wäre der defekt. Naja, vielleicht hilft das ja auch bei dir...einfach mal Arbeitsspeicher raus und wieder rein (zumindest teilweise). Vielleicht is der bei dir auch defekt, was das sporadische Starten erklären würde.

hallo,

ich habe das Problem mittlerweiße selbst gelöst (da mir hier ja nicht geholfen werden konnte :-( )
Vielleicht hilft dir das ja auch:
Ich habe den Speicher für Bios (Cmos nennt sich der) aus seiner Verankerung rausgenommen, dadurch löscht sich alles was sich auf ihm befunden hat - inklusive Virus.
Man sollte ihn allerdings schon eine Weile draussen lassen (halbe Stunde oder Stunde), damit sich Cmos vollständig entladen kann.
Danach wieder einsetzen und den Computer starten, jetzt die Einstellungen in Bios wieder richtigstellen, also auch auf richtige Taktfrequenz des Prozessors achten!

Jetzt müsste - zumindest Bios wieder einwandfrei funktionieren. Jetzt solltest du deine Festplatte formatieren und nun hoffe ich, dass alles wieder funktioniert, zumindest hat es das bei mir.

(Vergess nicht auch alles wieder in dein Motherboard einzubauen, bevor du das alles machst und ich habe jetzt einfach mal vorraus gesetzt, dass du weißt wo sich Cmos befindet, wie man in Bios arbeitet und wie man formatiert, wenn du es nicht weißt, frag einfach nochmal)

Gruß
Daniel

Daniel,
definitiv im BIOS kann sich kein Virus aufhalten, ohne wenn und aber!
Vor Jahren gab es einen aktiven Virus unter dem Namen CIH, der unter ganz bestimmten Voraussetzungen es geschafft hatte ein BIOS zu zerstören. Aber dieser Spezi war fast ein Einzellgänger seiner Art. Auf Hardware der mindesten letzten 6-7 Jahre hat CIH  heute keine Change Schaden anzurichten.

Um dem CMOS sicher zurück zusetzen, genügt es die Batterie kurz heraus zunehmen oder den entsprechenden Jumper zu setzen.
Die den CMOS Baustein zu lösen, ist eine sehr brutale Lösung und kann nicht empfohlen werden.


« Fehlermeldung: proxy modulsProblem mit meine pc er arbeite total langsam »