Eigenes WLAN Netz wird nicht angezeigt

Zwei baugleiche Benq Laptops. Mit den identischen Netzwerkeinstellungen. Aber nur eines kann auf unser WLAN zugreifen. Das andere bekommt noch nicht mal das Netz unter "verfügbare drahtlose Netzwerke" angezeigt. Selbst wenn man direkt neben dem Siemens Router steht, kommt nix. Andere öffentliche und verschlüsselte WLANs werden angezeigt und der Zugriff funktioniert auch.
Unser WLAN ist mit WEP verschlüsselt.
Der Zugriff per LAN Kabel funktioniert.

Hat jemand eine Idee wie man das WLAN sichtbar machen kann?

Antworten zu dieser Frage:

Schau mal nach ob du die ESSID verstekt hast.

Der Laptop der das WLAN sieht kennt das Netzwerk dann beispielweise schon und zeigt es an der andere der das Netzwerk nicht kennt sieht es auch nicht weil das netzwerk nicht gesehen werden will.

Mfg

Hallo,

Zitat
Mit den identischen Netzwerkeinstellungen.

Das kann, bzw. darf schon mal nicht sein, bzw. ist ein Fehler. Jeder Rechner benötigt eine andere IP-Adresse aus dem  privaten Subnetzbereich. Jede Adresse darf nur einmal vergeben werden. Einfach vom anderen die Konfiguration abschreiben ist nicht. Beispiel: Rechner a hat die IP : 192.168.1.1 Dann darf Rechner b diese nicht auch benutzen, sondern eine derzeit nicht genutzte z.B. 192.168.1.2

Frohes Fest

Mit "identisch" meinte ich Zugangscode, Netzwerkeinstellungen in Windows XP usw. Die IPs werden vom Router per DHCP verteilt. Per LAN-Kabel funktionieren beide Notebooks wunderbar mit dem Router.
Mein Problem ist, dass das eine Notebook das WLAN erst gar nicht angezeigt bekommt, also auch nicht per WLAN auf den Router kommt. Egal ob das andere Notebook im WLAN-Betrieb ist oder nicht.

@HDK

d.h. ich müsste die SSID im Router erstmal wieder freigeben, damit das zweite Notebook sie sieht und sich mit dem Router verbinden kann. Hat er sich einmal per WLAN verbunden kann ich die SSID wieder verstecken. Richtig?

genau so ist es am einfachsten.

Wenn du die SSID deines Netzes kennst kannst du auch versuchen dich direkt zu verbinden ohne das du das netz siehst darfst allerdings keine schreibfehler machen und ads beste ist meiner meinung nach: schalt die SSID auf sichtbar verbinde dich und schalt sie danach wieder auf versteckt.

Beide MAC-Adressen im WLAN-Router eintragen , in beiden Lap SSID und WEP gleich eintragen und DHCP (auto IP beziehen) an.
Ggf . Firewall mal aus ... , da muss evtl der Router eingetragen werden ....

Unter welchem Menu in XP könnte ich mich denn direkt verbinden?
Hab das noch nicht gefunden. Unter Mac OS ging das problemlos.

Danke für deine Hilfe & wünsche entspanntes Fest.

ich meinte jetzt "blind" verbinden über WLAN. Irgendwo müsste man Netzwerkname und Passwort in XP in eine MAske eingeben. Die hab ich allerdings noch nicht gefunden.

Warum so kompliziert. Einfach den DHCP Server im Router benutzen, der kann alles viel besser. Wer fest IP-Adressen an den Rechner möchte, kann diese für jeden fest vorgegeben über die MAC-Adresse der Netzwerkkarte im DHCP Server eintragen.
Dann erstmal Firewall, Verschlüsselung etc. alles auf aus und erst nach und nach einrichten und nicht alles auf einmal. Eventuell auch mal verschiedenen Netzwerkschlüssel probieren. Manche haben Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen.

Wollte jetzt an den Feiertagen nicht an Schwiegervaters Router rumfummeln, da er ja im Prinzip optimal läuft. Einzig Schwägerins Notebook kommt halt nicht per WLAN rein, da SSID versteckt. Ich komme mit meinem Mac auch dran.
Falls jemand einen Tipp hat wo man eine XP Mühle blind per WLAN anbinden kann, möge das bitte posten. Irgendwo muss es da in XP ja wohl eine Maske geben.


« Win XP: NetzwerkzugriffeEigenen Server.. Wie? »