Windows 7: WLan 'Eingeschränkter Zugriff', keine erkennbare Ursache.

Erstmal Daten:
Acer ASPIRE 7745G
Alter: ca. 1 Jahr

Ich habe seit geraumer Zeit (unbekannter Zeitraum) folgenden Fehler:
Alle meine Internetaktivitäten unterbrechen plötzlich und nach kurzer Zeit erscheint bei der Anzeige der WLan-Verbindung (rechts unten) ein gelbes Dreieck mit schwarzem Ausrufezeichen, benamt mit 'Eingeschränkter Zugriff'.
Das Netzwerk wird weiterhin mit gewohnter Stärke empfangen, jedoch ist keine Verbindung mehr möglich.
Zuerst habe ich versucht, die Verbindung zu trennen und neu zu verbinden -> Fehlschlag.
Danach habe ich versucht, die WLan Verbindung zu Deaktivieren und dann wieder zu aktivieren -> Deaktivieren keine Probleme, will ich sie jedoch wieder aktivieren hängt sich mein PC auf und es hilft nurnoch der 'Start'-Knopf
Versuch 3: Im Geräte-Manager -> Netzwerkadapter -> 'Broadcom 802.11n-Netzwerkadapter' (ich hoffe das ist meine WLan karte? X_x) -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Energieverwaltung -> Das Häckchen bei 'Computer kann das Gerät ausschalten' entfernt  ->> Der Fehler trat weiterhin auf
Zuletzt habe ich mittels DriverScanner, SpeedUpMyPC und RegistryBooster von Uniblue meinen PC wieder auf Vordermann gebracht -> die gefühlte Häufigkeit des Problems hat sich erhöht, auf jeden Fall hat es sich nicht gelöst.


Das Problem tritt sowohl mitten unterm Zocken als auch beim Laufen lassen über Nacht ein, ich habe bisher keinen Weg gefunden, den Fehler zu reproduzieren. Außer warten...

Ich und Google sind mit unsrem Latein am ende.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert: 

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Sieh mal hier: http://www.supportnet.de/t/2250685

Ich hoffe, dass es auch bei Dir hilft.

Gruß
Bosco

Danke für deine Antwort, Bosco.
Trotzdem ist das Problem ein anderes: Der Fragesteller hatte permanent "eingeschränkter Zugriff" (evtl. falsches WEP Passwort oder so?), bei mir tritt dieser Fehler nur ab und zu auf. In der restlichen Zeit (wie beispielsweise gerade jetzt) funktioniert alles einwandfrei.

Und was diesen Link im Link zu dem VMWare-Zeugs angeht... ich bin leider Laie und versteh da nur Bahnhof.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hier nochmals Tipps: http://www.supportnet.de/t/2219168

Eventuell auch mal mit Malwarebytes (chip.de) einen Vollscan machen - immer neu aktualisieren!

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

oder hat jemand im Router im Macfilter rumgefummelt ??

Das weiß ich leider nicht, Ava.
Das WLan bekomme ich von meinem Vermieter, aber so wie ich ihn kenne hat er davon die Finger gelassen. Werde ihn aber mal fragen. Woran erkenne ich sowas denn?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Hallo

Zitat
Das WLan bekomme ich von meinem Vermieter
LOL

Dann wäre es mal nötig, sich mit diesem in Verbindung zu setzen.

Evtl. reicht ein kurzfristiges Abschalten des Routers (2-3 Minuten) und wieder Einschalten, und alles ist ok.

Alles weitere: deinen Vermieter konsultieren, wen sonst?? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Was für ein Internetanbieter wird denn benutzt und welche Hardware?

Hatte das ähnliche Problem bei Versatel und der FritzBox....
Konnte surfen, dann wieder nicht - rausgeschmissen und nur eingeschränkte Konektivität (sprich Zugriff auf das Netzwerk)

Habe dann die Software auf der FritzBox aktualiesiert und schwups war das Problem behoben...

Gruß

Jeanbarth

So, der Malwarebytes-Scan ist gerade abgeschlossen.
Infizierte Verzeichnisse:
c:\Users\Public\c-76947-8457-2745 (Backdoor.Bot) -> Quarantined and deleted successfully.
Das war alles was gefunden wurde. Ka ob das was hilft.

Die Box ist von D-Link, hab ich grad nachgesehn.
Andere Frage: Kann ich irgendwie testen, ob es am Sender oder an meinem PC liegt, ohne dass ich ein anderes Netzwerk zur Verfügung habe?

Hat dir diese Antwort geholfen?


...Infizierte Verzeichnisse:
c:\Users\Public\c-76947-8457-2745 (Backdoor.Bot) -> Quarantined and deleted successfully....



Ob das ausreicht oder ob weitere Aktionen notwendig sind, kann ich nicht sagen. Sicher wirst Du aber dazu in diesem Forum etwas hören.

Gruß
Bosco

So, seit gestern abend nach dem Scan (~19h) läuft mein Internet jetzt einwandfrei. Da das vorher noch nie über so einen langen Zeitraum stabil war gehe ich davon aus, dass das geholfen hat.

Sollte der Fehler wieder auftreten, melde ich mich mit mehr Informationen wieder.
Vielen Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Virenprogramm aktualisieren !
TOI TOI TOI  ;D


« Windows XP: ein w-lan router , zwei benutzernetzwerk »