Safecard


Hallo Herr Weinert,

das können wir verstehen - allerdings sind wir hier der falsche Ansprechpartner, schließlich haben wir nichts mit safecart zu tun und auch kein Geld von Ihnen eingezogen. Bei uns finden Sie allerdings schnelle Hilfe bei PC-Problemen - und in diesem Fall auch, wie Sie ihr safecart Abo kündigen können: Die Adressen und Ansprechpartner und mögliche Musterschreiben finden Sie auf dieser Seite: http://www.computerhilfen.de/info/safecart-kuendigen.html
« Letzte Änderung: 06.10.16, 14:44:54 von nico »

Ich hab auch nicht mitbekommen, dass es ein Abo war.
SafeCart hat mir vor dem Abbuchen eine E-Mail geschrieben, dass der Betrag abgebucht wird. Direkt unter den Rechnungsdetails war ein Link mit "Abonnement beenden". Dort hab ich drauf geklickt und kam zu der entsprechenden Seite, bei der ich das Abo mit einem Klick beenden konnte.
Anschließend bekam ich noch eine Bestätigungsmail, dass das Abo nicht automatisch verlängert wird und meine "Lizenz zur Nutzung der Software erlischt".

Gut, die nun abgebuchten 40€ sind zwar weg, doch das sollte die letzte Zahlung gewesen sein.

Habe Safe Card mit PayPal gekauft für ein halbes Jahr.Sollte nach Abschluss auf ein Jahr erhöhen, ließ sich nicht beenden. Dann kam die Anfrage nach den letzten 4 Zahlen der Kreditkarte, wusste sofort Bescheid: Phishing.
Habe alles sofort wieder gelöscht, PayPal informiert und Safe Card auf ihr Phishing hingewiesen und Geld zurück verlangt. Wurde umgehend zurück überwiesen. Schaut im Internet nach. Wird als äußerst schädlich für euren PC benannt.


« Mal wieder danke sagen!!Sonstiges: "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz" - "zum" oder "als"? »