Hilfe! USB-Schreibschutz lässt sich nicht entfernen!

Ich habe die Beiträge zum Entfernen eines Schreibschutzes gelesen, aber bei mir hilft irgendwie gar nichts. Ich habe einen USB-Stick ohne ein Stäbchen an der Seiten, mit dem man den Schreibschutz ausstellen kann. Ich habe auch schon pen2pref.exe runtergeladen, aber wenn ich das öffnen möchte, kommt eine Fehlermeldung, dass das keyword.dll nicht gefunden wurde. Dann soll man das neu installieren, was ich auch schon getan habe, aber es regt sich nichts. Der Schreibschutz ist nicht aufzuheben.

Kann mir da bitte jemand helfen? :-[
 

« Letzte Änderung: 06.10.06, 14:37:47 von 88Honey88 »

Antworten zu dieser Frage:

Ich versteh nur bahnhof!


Weiss grad gar nicht was du vorhast mit dem stick! Willst du etwas darauf speichern und das geht nicht?

Ich möchte meine Daten darauf löschen!

Dann mach rechtsklick und dann löschen!
dann müsste die Datei weg sein^^

Wenn das so einfach gehen würde.Ist schreibgeschützt. Aufs löschen lässt der sich gar nicht ein. Man muss doch irgendwie diesen Schreibschutz rausbekommen...

im arbeitsplatz rechte maustaste --> Formatieren...!!

Geht das?

Greetz Dom

Das was das, was ich mit als erstes versucht habe. Geht leider auch nicht!Der Computer sagt, dass das nicht möglich ist, da der Datenträger schreibgeschützt ist. Habt ihr noch ne Idee?

Dann versuche das gleiche mal mit deinem USB-Stick:

Unter Windows 2000/XP wird keine Festplatte erkannt?

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz und wählen aus dem sich öffnenden Kontextmenü den Punkt "Verwalten" aus. Im folgenden Fenster können Sie den Gerätemanager auswählen und sich die angeschlossene Hardware anzeigen lassen. Unter Laufwerke sollte die im externen Gehäuse verbaute Festplatte zu finden sein.
Suchen Sie auf der linken Seite nun nach der Datenträgerverwaltung und wählen diese aus.
In der rechten Hälfte finden Sie nun alle Laufwerke. Der neue Datenträger ist grau hinterlegt. Wählen Sie diesen aus und klicken mit der rechten Maustaste in das Bezeichungsfeld "Datenträger 1". Wählen sie initialisieren aus. Falls Sie gefragt werden ob der dynamische Datenträger in einen Basisdatenträger umgewandelt werden soll bestätigen Sie dies bitte. Der Datenträger kann nun von ihnen partitioniert und formatiert werden wenn Sie mit der rechten Maustaste in das graue Feld rechts neben der Bezeichung klicken und "Neue Partition erstellen" wählen. Der sich öffnende Assistent führt Sie nun weiter. Sie können nun die Partitionsgröße, das verwendete Dateisystem konfigurieren und die formatierung vornehmen. Falls Sie nicht Quickformat wählen kann die Formatierung etwas mehr Zeit beanspruchen in der der Datenträger noch nicht zur Datenspeicherung zur Verfügung steht.

Hört sich alles sehr gut an, aber mir wird nicht die Möglichkeit gegeben zu intialisieren. Dakommt lediglidh Eigenschaften, Laufwerkbuchstaben und -pfäde ändern und auswerfen.

Vielleicht hift das ja:

Plötzlicher Schreibschutz:

Das nächste Ärgernis ist ein Problem mit dem willkürlich erstellten Schreibschutz für USB-Sticks und anderer per USB beschreibbarer Medien. Mit anderen Worten, ein Beschreiben dieser Medien ist blockiert seit der Installation des Servicepack 2.

Auch hier gibt es einen Lösungsansatz:

- Start ->Ausführen ->Regedit.exe ->mit Enter bestätigen

- zu folgendem Pfad navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies


- im linken Teilfenster "StorageDevicePolicies" markieren.

- im rechten Teilfenster den Schlüssel "WriteProtect" von "1" auf "0" ändern.

- damit sollte der Schreibschutz aufgehoben sein.

Wenn dieser Eintrag nicht existiert, dann legen wir "StorageDevicePolicies" im linken Teilfenster über "Neu" ->Zeichenfolge an.
Anschließend klicken wir im rechten Teilfenster mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich und wählen aus dem aufklappenden Kontextmenü "REG_DWORD" aus und weisen ihm den Wert "0" zu.


Wie weise ich dem leztem Schritt Null zu?

Also, es scheint jetzt den Wert "0" zu besitzen, aber der Schreibschutz ist nicht weg. Kann die Daten immer noch nicht löschen oder den Stick formatieren.

Klicke im linken Fenster den neu erstellten Eintrag StorageDevicePolicies mit der linken Maustaste einmal an, so dass er blau hinterlegt ist. Dann klickst du im rechten Fenster 1x mit rechter Maustaste in das weiße Feld > Neu > DWORD-Wert und gibst die Zahl 0 ein und startest deinen PC neu. Das wars.

Hast du deinen Rechner neu gestartet, damit er die Änderungen in der Registry auch übernimmt ???

Ja, leider hat sich nichts geändert... :-[


« Windows XP: HDD wird nicht mehr erkanntarum fährt mein PC nicht mehr hoch? »