BOOTMGR fehlt

Hallo
Mit dem Laptop meiner Schwester haben wir ein Problem
Er läst sich nicht mehr hochfahren gibt immer  die Meldung
BOOTMGR fehlt raus. Ich komme zwar in Bios um  einzustellen das er von Cd booten soll aber das macht er trotzdem nicht. Ich kann also Win 7 nicht instalieren oder den PC hochfahren.

Was kann ich machen um wieder in den PC reinzukommen, Dc geht ja leider nicht und auf Laufwerk kann er scheinbar nicht zugreifen??

Grüß

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Installiertes Betriebssystem ist auch Windows7?
Windows 7 DVD ist in Ordnung?Original?Eventuell zerkratzt?(Bootsektor nicht lesbar)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

ja ist win 7 die cd ist auch ok damit habe ich selber erst vor einigen Tagen an meinem PC inst.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wenn ich ihn ans Netzwerk anschließe versucht er über meinen pc zu booten, glaube ich da steht,
 Nvidia boot agent (Zahlen)
client mac addr (Zahlen)
DHCP........
annst du damit was anfangen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Habe vorher F12 gedrückt geht aber auch nicht^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

« Letzte Änderung: 17.12.11, 19:14:32 von Exit »

 

Zitat
Wenn ich ihn ans Netzwerk anschließe versucht er über meinen pc zu booten, glaube ich da steht,
Gefunden bei http://www.computerhilfen.de
Wenn ich dies nun richtig verstehe, ist  die Bootpriorität so eingestellt, dass vom Lan gebootet wird.
Dann stell mal die Bootreihenfolge so ein, dass vom DVD Laufwerk gebootet wird.
Danach mit der Win7 booten und statt INSTALLIERE, REPARIEREN ( Steht unten am Setup) anklicken und Systemreparatur versuchen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo
Also ich bekomme es nicht als Iso hin, ich mache alles wie beschrieben
create image....speicherplatz festlegen
dann completet er alles aber buffern ist nicht anklickbar am ende sagt er fertig und auf dem dectop ist eine rar datei die als endung iso hat.
Windows
7 USB DVD Download Tool sagt mir dann das es keine iso datei ist

wie stelle ich in bios fest ob es noch ne partition gibt, meine Schwester sagt es gibt keine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hannibal das klappt nicht, ich habe zur netzwerk bootung umgestellt aber wieder auf cd boot gestellt.

 

Keine Ahnung was ihr fabriziert.
Aber zum Reparaieren benötigt man keine komplette DVD. Abgesehen davon, dass eben von diesem Tool nicht alle ISO gehandhabt werden können. Manche müssen nochmals mit einem Tool gemountet werden.
Hier bekommst du eine Notfallcd zum reparieren.
http://www.drwindows.de/vista-toolbox/3741-vista-notfall-recovery-cd-32-bit.html
Hier die Rep Anleitung
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html
Und hier eine legale ISO welche du mit deinem Tool auch zur normalen DVD brennen kennst
http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html

PS: Aber im Bios wird die Festplatte noch erkannt? Ob noch eine Partition vorhanden ist, kannst du z.B. mit einer Linux basierenden Notfallcd feststellen, etwa Testdiek, Knoppix usv.
 

« Letzte Änderung: 17.12.11, 20:50:30 von Hannibal624 »

Auf der Knoppix-CD ist m.E. auch das Partitionierungsprogramm GParted enthalten - das gestartet zeigt dem User sogar graphisch die Anzahl und die Eigenschaften der vorhandenen Partitionen - wenn ihm Testdisk mit seinem Textmodus nicht genügend Auskunft gibt.

Vermutung: der TO hat seine geladene Software (ISO-Image) nicht "Als Image auf CD brennen" behandelt - dann wird der Datenträger nämlich nicht bootfähig.

So ein "verkürztes ISO-Image" wie für Vista downloadbar ist, gibt es zu Win-7 nmK nicht.
Da ist schon das vollständige DVD-ISO-Image erforderlich - wie bei unawave gespeichert.

 

Zitat
So ein "verkürztes ISO-Image" wie für Vista downloadbar ist, gibt es zu Win-7 nmK nicht.
Wenn sich dieser Satz auf die von mir verlinkte Rep-CD bezieht, keine Ahnung was nmK ist, so ist es ein Irrtum. Diese Rep-CD funktioniert für Vista und Windows 7, zur Reparatur des Systems.

Daß der verlinkte Artikel zu Windows-Reparaturhandlungen sowohl Vista als auch Windows-7 betrifft geht aus dem Link und dem Thema des Beitrages hervor.
In dem Artikel steht aber nicht geschrieben, daß die ISO-Images " http://download.drwindows.de/recovery/vista_recover_x86.iso " oder " http://download.drwindows.de/recovery/vista_recover_x64.iso " gleichermaßen unter Windows-7 nutzbar sind.

nmk = nach meiner Kenntnis (beruht auf Anfrage bei http://www.drwindows.de/index.php?page=impressum )
Wenn die ISO-Images universell wären, hätte man die Bezeichnung geändert.

Sollte jemand erfolgreiche Anwendung der genannten Notfall-CD unter Windows-7 erprobt haben, sind dessen Erkenntnisse bestimmt auch für die Betreiber der Seite drwindows.de und ForenUser dort von Interesse.
(Ich selbst hatte bisher weder Zwang noch Wunsch, solche Tests durchzuführen.)

Hallo gast @klink!
Kann schon sein, dass dies CD für Win 7 nicht geeignet ist. Habe diese selber nie getestet, da ich mir meine Rep CD mit W7 selber hergestellt habe. Jedoch habe ich diesen Link schon zigmal im Forum für Vista wie auch Win7 angeboten, hat keiner reklamiert. Nehme daher an, dass dies auch unter Win 7 funktioniert.
Aber wenn du Zweifel hast, sollst du HELFEN, nicht den TO verunsichern- z. B. auf dier Seite werden Win 7 Rep CD angeboten.
Klick mich

Wie ich das sehe habe ich den TO keineswegs verunsichert - eher vor Fehlern bewahrt.
In Antwort Nr.10 hatte ich bereits auf das vollständige Windows-7-ISO-Image verwiesen, das in deiner Antwort Nr.9 verlinkt war.
Es ist sicher besser, gleich mit einer tatsächlich nutzbaren Software in bestehende Installationen einzugreifen.
(Win-7 - dann eben Win-7 und nicht Vista)

Deshalb gab ich Ratsuchenden bisher stets den Link zu vollständigen DVD-Images von Win-7.
Die "Recovery-Version zum Win-7-ISO" kannte ich bis zu deinem zuletzt veröffentlichten Link nicht.
Wer damit Erfolg hat - ok!  Den Link zu Vista-Recovery muß so auch niemend mehr verkaufen.


« Acer Travelmate 8100 TastaturPC Gehäuse u. CPU werden zu warm »