Bildschirmauflösung lässt sich nicht einstellen

Hallo Leute!
Seit der Wiederherstellungsaktion gestern mit Notfalldiskette, lässt sich die Bildschirmauflösung nicht mehr einstellen. Selbst hier kann ich bei 600 * 480 kaum was erkennen. Trotzdem ich auf höchste Auflösung einstelle und den Computer neu starte, bleibt alles unverändert schlecht. Weiss jemand Rat??
Grüße,
Carrie.
Übrigens: Läuft unter Windows ME und bislang hat alles bestens funktioniert

« Letzte Änderung: 04.09.04, 22:52:12 von Kunstcarrie »

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

hallo,

installier deinen treiber neu, und alles ist wie beim alten, es kann nähmlich sein das dein herstellungspunkt, ich meine an dem zeitpunkt, andem er erstellt wurde, die bildschirmtreiber noch nicht vorhanden waren, probiers es einfach mal aus.
Ich denke es klappt.

Liebe Grüße Daniel ;)

M@stermonkey, er schrub doch explizit von Wiederherstellungsaktion, nicht von -punktund ausserdem von Notfalldiskette. Also ist doch keine   Wiederherstellungsaktion im stil von WinXP gemeint.


Sonst lagst Du aber prinzipiell richtig, der Grafikkartentreiber sollte neu installiert werden.

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

@hardharry,

danke für die info, sagt mir ruhig wenn ich was falsches schreibe, korrigiert mich. Aus fehlern lernt man bekanntlich, oder???

Liebe Grüße Daniel

Das ist die richtige Einstellung!

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

DANKE

liebe grüße daniel :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich bin wiedr da!! Hallo.
Alles war erfolglos. Ein Treiber habe ich nicht gefunden - nicht das es keine Links gibt...der Aufwand!! Stunden verbringt man(FRau) hier auf Suche um dann nichts zu finden oder gleich wieder Mitglied irgendwo werden zu müssen oder keinen direkten Zugang zu den gewünschten Treibern zu finden. Ach, Ihr kennt das doch auch alle. Mein Computer bietet mur ein Standertreiber an aber die Auflösung bleibt gleich.
Das ist hier ein Philips 17T Bildschirm. Meine Grafikkarte wohl eine Radeon 7000/ RAdeon VE.
Soll ich den Bildschirm abnehmen, austauschen und dann per Hardwareerkennung versuchen? Vielleicht fällt Euch noch was ein. Danke

Schau mal bei www.treiber.de


Und wechsel besser auf Win 2000 oder noch besser auf Win XP!!!!!!! ;)

« Letzte Änderung: 09.09.04, 09:03:57 von Slaves on dope »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Noch einfacher für eine Radeon ist natürlich gleich beim Hersteller:
http://www.ati.com/support/driver.html

Nicht immer gleich googeln, sondern immer erst einmal bei Hardware auf der Herstellseite nachsehen  ;D

HEYYY leute ich habe einen problemm mit meiner Grafikkarte, ich habe eine Geforce fx 5200 pci 256 MB eingebaut aber die Grafikkarte lässt sich nicht einstellen (Auflösung)
Ich habe eine onboard grafikkarte und habe sie deaktiviert.
Ich kann auch keine Spiele spielen.

Könnt ihr mir bitte helfen ???

Danke im voraus. :-)
 

 :-\Habe Xp eine neue Nvidia GeForce FX 5200 und einen Monitor von Medion 17".Test zeigt keine fehler.
chris
 


« Win XP: Mainbord bootet nichtAnschließen der festplatte »