Notebook schaltet einfach ab!

Hallo!
Soviel vorab: ICh verstehe zu wenig von Computern als dass ich irgendwelche Mutmaßungen über dieses Problem anstellen sollte, deswegen weiß ich nicht, welche Informationen zur Problemfindung von Bedeutung sind. Ich gebe hier nur die wichtigsten an. Vorher eine kurze Beschreibung:
Beim Spielen von Games, die zum Laufen das DVD-Laufwerk benutzen, schaltet der Rechner ohne Vorwarnung mir nichts dir nichts ab. Beim Neustart wird dann auf blauem Hintergrund ein Systemcheck durchgeführt, der aber keine Probleme feststellen kann. Ich habe Hardware und Software überprüft-soweit meine Kenntnisse eine Prüfung zulassen-aber nichts finden können. Was kann es sein? ICh wäre überglücklich, wenn mir jemand helfen kann...

Systeminformationen: Seid bitte nicht böse, wenn was fehlt...

Sony Vaio Notebook (PCG-FX 501/02/05; AMD-DURON 999MHz; 256MB RAM); ACPI-PC
DVD-QSI DVD-ROM SDR-081
ATI RAGE MOBILITY-M1 AGP

Antworten zu dieser Frage:

Hi hast du schon ne Lösung für dein Problem?
Ich habe das gleiche bei Need for Speed Underground.

ICh weis nicht ob du das gleiche SPiel hast, ich habe zumindest ein Notebook des gleichen Herstellers.

vielleicht kann mir hier jemand helfen,
ich habe das Sony Vaio PCG-GRV516G
-2,4 GHz
-512 MB RAM
-Mobility Radeon 7500

Mein Treiber sind aktuell, windows auch duch Windowsupdate auf dem neusten Stand.

Ich habe mir ein Spiel gekauft Need for Speed underground.
Die Systemanforderungen erfülle ich allemal jedoch
nach ca 5-10 Minuten SPielen schaltet sich das Notebook einfach aus.

Ich habe keine Ahnung woran das liegt, ich habe schon vieles versucht aber ohne erfolg. Kann man die tatsächliche Ursache irgendie herausfinden? (debugger software oder sowas?, wenn ja welche)

Ich habe beim support des spieles angerufen die haben nur gesagt
das das sein kann weil Chipsatz und Grafikkarte alles onboard ist. (Notebook).

Kann man das irgendwie anderst regeln, last weg nehmen oder ich habe keine Ahnung.

gruß Jahn

Hola,
leider hab ich keine wirklich zufriedenstellende Lösung parat, aber ein Vorschlag ist es allemal. Situation: Du spielst, Laptop stürzt ab, Du schaltest es wieder an und lässt die Systemüberprüfung sicherheitshalber durchlaufen, jetzt kannst Du wieder problemlos spielen...
Ich habe keine Ahnung woran es liegen könnte, deswegen klappe ich jetzt auch immer die Füße aus, zur besseren Wärmeausfuhr...
Damit sollte´s vorrübergehend funktionieren...
Wenn Du ´ne bessere Idee hast, lass es mich bitte wissen.
Bis dahin, B.

Ruhig bleiben; ist zwar etwas spät, aber die Lösung ist ganz einfach: Das, was Deinen Lappy abstürzen lässt, nennt man in Fachkreisen "Hitze". Ich habe ca. vor 5 min. meinen Laptop nach Anleitung (ich bin kein Tüftler ; nur User) geöffnet, den Lüfter gereinigt und siehe da; FLÜSTERLEISE  ;D Eine sehr gute Anleitung findet ihr hier: http://mitglied.lycos.de/innovations/

Ihr werdet staunen und Luftsprünge machen  :D

riesen THX für den link, genau das hab ich gesucht, und siehe da, alles wieder erträglich leise. waren gut wollmäuse drinn.

Hallo, das plötzliche Abschalten und bei mir sogar Einschalten hat mich auch viel Nerven gekostet. Jetzt habe ich die Ursache gefunden: Im BIOS alle Powermanagement-Punkte abchalten. Auch im Windows in der Systemsteuerung alle Punkte unter Energie abschalten ( z.B.Festplatten ausschalten nach 5min u.ä.)
Dann läufts wieder.

viel spaß

peter


« 14-tägiges Rückgaberecht?Windows XP: mein pc wird immer lauter wenn er eine Seite lädt »