Mein Rechner hängt andauernd. Bitte Hilfe!!!

hallo,
habe seit einiger zeit große probleme mit meinem rechner.
er bleibt ohne irgendwelche vorwarnungen oder anzeichen einfach stehen und quittiert seinen dienst,zu deutsch,er macht überhaupt nichts mehr. das problem tritt nicht in irgendwelchen bestimmten anwendungen auf,sondern in jeder möglichlichen situation.
ich kann dieses nur durch drücken des reset knopfes,oder völliges ausschalten beheben.nach wiedereinschalten funktioniert er kurz,oder auch manchmal länger wieder.es gibt also keinen bestimmt zeitabstand zwischen den hängern. manchmal hängt er auch nur kurz und ich kann normal weiterarbeiten. ich habe bereits mal die platte formatiert und windows neu installiert,aber hat nichts geholfen. desweiteren hab ich probiert mit weniger ram-bausteinen zu arbeiten(es sind 2*256 und ein 512 modul eingebaut) weil ich dachte,einer oder mehrere könnten villeicht defekt sein,aber das problem bestand weiterhin. kann mir irgendjemand helfen?
system ist amd athlon 2200+,gforce 5200,1024 mb ddr ram.

Antworten zu dieser Frage:

seit wann ist es so,seit dem du ein neues ram-modul eingesetzt hast oder ist er schon mit alle drein gelaufen ohne probleme.wie hast du getestet mit jedem einzeln und dann mal gearbeitet,und das problem ist bei allen drein das gleiche geblieben
so richtig .um wirklich ein fehler auszuschließen lade dir mal dieses runter und teste einzeln die ram http://www.memtest.org/ (auf diskette damit booten)
wie sind die temparaturen (cpu,gpu u.s.w.) entweder im bios zu sehen besser mit everest unter sensoren http://www.lavalys.com/products/download.php?pid=1&lang=en

also,temperaturen sind:
cpu zwischen 39 und 45 grad
festplatte zwischen 30 und 36
motherboard zwischen 30 und 38
aux springt zwischen 23 und 65 ??? was ist aux?
sonnst bekomme ich nichts angezeigt.
ich habe es jeweils mit den einzelnen modulen probiert,dann mal mit nur 2,dann mit anderen 2,habe also soweit alle möglichen varainten getestet.
memtest erkennt keinen fehler.
gestern lief der rechner 2 stunden ohne probleme,
heute war nach 2 min. wieder ende

Seit wann besteht das Problem?
Hast Du was an deinem Rechner geändert oder trat das Problem  ohne Änderung auf?
Sind vielleicht die ELCOs (kleine Runde Kondensatoren) auf dem Mainboard aufgebläht oder ausgelaufen?
Laufen CPU und RAM asynchron?
CPU-FSB 333Mhz - RAM 400Mhz?
Welches Mainboard hast DU?
Was sagt der Hersteller zur RAM-Vollbestückung des Boards?
Ist dein RAM Doublesided oder Singlesided?

INFOS!

Seeyaa!

das problem trat urplötzlich auf.
es kam aber,glaube ich nach einer virusinfektion,kann ich aber nicht genau sagen.außerdem habe ich ja danach formatiert und windows neu aufgespielt.
motherboard ist via k7VTA3/KT333
ich habe mit dem selben ram speicher aufgerüstet,der eingebaut war,was der hersteller dazu sagt,weiß ich nicht.
infineon mit 133 mhz,also können sie eigendlich nicht asyncron laufen.
was singlesided,oder doublesidet bedeutet,musst du mir bitte erst erklären. sorry für die unwissenheit.
ich gehe aber eher davon aus,das etwas mit meiner grafikkarte nicht stimmt,weil ich jetzt bemerkt habe,das wenn ich keine aufwendigen grafikprogramme laufen lasse,der computer normal läuft,z.b. beim 8 stündigen ram-test. kein hänger,gar nix


« Welches Display?????127° C Cpu temp nach Bios flash »