Internet Explorer Löschen?

Also.. Habe mich schon längere Zeit duchgegooglet .. nur alle Tipps in Foren haben mir nicht viel gebracht. Ich habe seit Längerem immer beim Joinen auf einen Server (CS 1.6) PopUps vom IE. Habe schon gelesen, dass man den IE bei Software - Microsoft Komponenten Hinzufügen/Entfernen eig. entfernen kann, nur das ist mein Problem, habe schon das Häkchen geseitigt, nur bekomme ich die PopUps nochimmer. Habe auch schon die Software wie XPLite zum Löschen von dem IE ausprobiert, nur komm ich damit nicht so wirklich klar.
Bitte Helfen.

MfG Dennis

Antworten zu dieser Frage:

Der Internet Explorer Core ist weder zu löschen, noch zu deinstallieren. Es ist eines der grundlegenden (core-) Bestandteile des Betriebssystems Windows XP.
Es ist zwar "in", diesen für alles Wehe der Welt verantwortlich zu machen - das ist allerdings nur die Meinung von sehr klugen Menschen, die dies allerdings mangels Kenntnissen nie begründen können.
Man kann den IE nicht entfernen - wohl aber nicht benutzen.
Firefox bietet sehr gute und sichere Möglichkeiten, den IE zu ersetzen.
Die von Dir erwähnten Unstimmigkeiten basieren auf nicht optimalen Einstellungen - möchte ich vermuten.
mache einfach mal Firefox zu Deinem Standard- Browser und experimentiere mit den Sicherheitseinstellungen des IE!
Jürgen

Edit: Die Konfiguration Deiner "hosts"- datei ist bei der Eliminierung dieser Popups sehr hilfreich!

« Letzte Änderung: 25.07.06, 14:27:56 von jüki »
Firefox ist schon mein Standardbrowser .. Nunja .. meine Platte müsste sowieso mal wieder so langsam dran glauben .. hab da eh Alln' S**** drauf!
Aber trotzdem, danke!

MfG

Dann erlaube ich mir, Dir das zu empfehlen:
Intelligente Neuinstallation

Jürgen

Bereinigen , Defrag , Cache leeren ,
IE-optionen : Dateien löschen , unter Progamme mal Zurücksetzen.. usw
Schafft viel Platz . GGF mal mit  www.tuneup.de System aufräumen !!!

 

Zitat
GGF mal mit  www.tuneup.de System aufräumen
Ja, das ist immer gut. Schafft Platz! Bei einer Freundin gar 16GB.
Sie hat das Tool entgegen meiner Empfehlung verwendet (ich behaupte griesgrämigerweis immer, man solle solche Supertools nur dann verwenden, wenn man ganz genau weiß, was das Tool macht - und das ist schlichtweg selten möglich)
Nun ja, sie hat damit optimiert und mich anschließend angerufen, wie sie ihre Programme- Partition retten kann, die verschwunden war...

Jürgen
« Letzte Änderung: 25.07.06, 18:42:40 von jüki »

Eine frage noch, wo kann ich cache leeren?   :-[

Dankeschön! Aber eine Datei Namens ">" bleibt aber noch da drin!

@Jüki :
Jeder kann bei unsachgemässer Anwendung fast alles mit allem kaputtkriegen  ;D
Ich nutze TU seit ca 5 Jahren , mit zunehmender Erfahrung immer seltener ,
aber es hat mir oft geholfen , genau wie die verpönte Systemwiederherstellung ... :D
Kommt auf die Anwendung und Dosierung an !!
Meine "Freunde" fragen mich vorher , daher ging bisher wohl alles gut !! ???
Carsten

Dankeschön! Aber eine Datei Namens ">" bleibt aber noch da drin!

Reinige mal hiermit:

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_16317939.html

Kannste dir dann gleich angewöhnen das regelmässig zu machen.  :)

Um mich weiterhin unbeliebt zu machen, @HCK (und @Edelblume) - auch zu Registry- Cleanern habe ich diese Einstellung.
Die sollte man nur nutzen, wenn man weiß, was es mit den einzelnen Pfaden auf sich hat.
Die "sanften" Cleaner löschen nur Einträge, die nirgendwohin mehr "verlinkt" sind. Und demzufolge auch nicht mehr die mindeste Wirkung haben!
Weshalb dann also löschen?
Benötigt eine Excel- Tabelle weniger Speicherplatz, wenn man einige Einträge löscht?
Putzen um jeden Preis. man hat was getan! Auch wenn es unsinnig ist. Es beruhigt aber eben.
Und schadet nur manchmal, ganz selten.
Naja, wenn ich schon ein miesepetriger Spinner bin - ich stehe da nicht alleine.
http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-119863-0.html#558345

Jürgen

Mit CCleaner und TuneUp kann man meiner Meinung nach nich viel falsch machen wenn man nur reinigen
(und praktischerweise nebenbei noch Fehler beseitigen) möchte.
Man klickt lediglich auf "Reinigen" der Rest passiert schon von allein.

Ansonsten kann man halt den Standardweg gehen ohne Zusatztool:

Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Datenträgerbereinigung

IE -> Extras -> Internetoptionen -> Allgemein -> Temporäre Internetdateien löschen/leeren -> ebenso wie Verlauf leeren

***

Deinem letzten Post nach gehe ich von aus das du CCleaner z. B. noch nicht hattest, denn sonst wüsstest du das nicht nur "Einträge die nirgendwohin mehr verlinkt sind" gelöscht werden.  :)

Testen kannst du indem du diese Progs mal nutzt, sie dir ansiehst, reinigst und Fehler behebst und anschliessend halt mal guckst ob auf dem normalen Wege über Windows überhaupt noch Müll gefunden wird.

http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-119863-0.html#558345

Das ein Reinigungs-Prog Software deinstalliert und das auch noch sauber sodass davon nix mehr zu sehen is, klingt für mich leider nich glaubwürdig, sorry.
Zumindest fällts mir wirklich schwer das zu glauben.  :-\\

Wie sollte das überhaupt gehen, solche Reiniger greifen doch gar nicht in den Software-Bereich ein....
Dumme Progs/Tools gibts natürlich immer, is wie bei den Menschen.  ;D

ICH bin mit TuneUp und CCleaner sehr zufrieden, hab noch keine schlechten Erfahrungen mit diesen Progs gemacht, auch Anfangs nicht als mir diese Programme noch unbekannt waren.

Aber das is auch wie bei allem so das es immer Geschmacksache ist.

Beispielansicht:

    

Unter "Anwendungen" stehen dann Firefox und Co.

Reinigen sollte man auch nach nach jeder Nutzung des PC´s.

Naja, meine Meinung, deine Meinung, so is dat halt, der eine hält das für richtig, der/die andere das.

Muss jetzt in mein Bett. Nachti.

Es ist nicht mein Begehr, "Recht haben zu wollen".
Man wird nicht einen einzigen Thread finden, in welchen ich mich um diese "Rechthaben" willens stritt.
Ich versuche zu helfen - und das tue ich nie mit Vermutungen, sondern nur mit exaktem Wissen.
Fehlt mir das, dann spare ich mir jedwede Vermutungen.
Ganz abgesehen davon, das ich noch mit keiner automatischen Reinigung eine meßbare Verbesserung der Performance oder Sicherheit eines beliebigen Rechners erkennen konnte - und eben auch noch keine nachvollziehbar dokumentiert wurde, lehne ich Superwundertuning- Tools ab - wenn sie denn im Hintergrund mir unkontrollierbare, unbekannte Prozesse starten.
Deswegen - und nur deswegen empfehle ich Solche nicht. Sondern warne vor ihnen.
Ich hab mir zum Beispiel einiges angelernt, was die Registry betrifft . Und kann damit einigermaßen begründet  die Wirkung und den Zweck von Pfaden einschätzen. Nur deshalb empfehle ich "Registry First Aid" - dort wird jeder Pfad angezeigt. Und nicht einfach gelöscht!
Das trifft ganz genau so auf die "Desinfektion" von korrumpierten PCs zu. Eine sogenannte "Reinigung" von infizierten PCs kann nur eine Notmaßname sein, um Dateien nicht zu verlieren - eine Weiterarbeit damit ist zumindestens fahrlässig.
Und das behauptet nicht etwa der senile jüki - das behauptet Microsoft!
Und ganz genau deswegen empfehle ich -und stehe mit meiner Person dahinter!- in solchen Fällen die Formatierung. Und verwendung von garantiert sauberen Images.
Ich habe nicht die Absicht, etwas in dieser Hinsicht zu begründen. Oder zu rechtfertigen.
Ich empfehle einfach nichts, von dem ich keine fundierten Kenntnisse habe!
Von dem ich nur weiß, was mir der Händler von diesem Tool sagte.
Ich empfehle nur dann Handlungen, Reparaturen, Änderungen, wenn ich auch auf gezielte Nachfrage dazu noch fundierte Auskunft geben kann.
Sonst nicht.
Jürgen


« Meine gelöschten Elemente bei VistaMail lassen sich nicht mehr leeren? root>\\system32\\ntoskrnl.exe »