Win XP: Crc Prüfung Starten...software

Hi, habe ein ISO file das ich brennen möchte.

Aber immer kommt crc prüfung fehlgeschlagen. Um nicht noch mehr teure Rohlinge zu verschwenden würde ich gerne wissen obs an den rohlingen oder an der datei liegt. Wenn ich die datei mounte auf ein virtuelles laufwerk, scheint das alles super zu laufen. Jedoch muss ich die auf dvd haben.

Meine Frage:

Gibt es ein pogramm der diese crc prüfung einer datei durchführen kann ohne zu brennen? weil dann muss ich nicht noch witere rohlingen ausprobieren wenn es eh an der datei liegt.



Gruß marco, hoffe ihr könnt mir da helfen.
 

Antworten zu dieser Frage:

Nicht auf CD (DVD?)?  Sonst könntest du mit www.isobuster.com versuchen die iso-Datei zu "entpacken".

Mit "UltraIso" erzeuge ich mir recht komfortabel meine ISOs von CDs und DVDs, lege diese auf einer Externen Festplatte ab und kann diese mittels eines Virtuellen Laufwerkes (das verwende ich das von Alcohol) problemlos wiedergeben.
Ich habe da -im Gegensatz zur Entpackung mit IsoBuster- ein gepacktes, komprimiertes und homogenes Datenpaket vorliegen.
Wenn die CRC- Prüfung Fehler meldet, dann ist recht oft der Laser des Brenners dejustiert. Mir ist da keine Reparaturmöglichkeit bekannt.
Allerdings hilft da oft noch ein Brennen mit geringer Geschwindigkeit.
Ich für meinen Teil brenne sowieso nie mit der höchstmöglichen Geschwindigkeit. Das wirkt sich -laut Literatur- positiv auf Erkennbarkeit und Lebensdauer aus.
Jürgen

1. wenn ich die entpacke, dann würde es doch nicht mehr funktkionieren beim starten (ist ein betriebsystem) also muss ich es ja booten.
geht das denn auch wenn die entpackt gebrannt werden?

2. wenn ich die in ein virtuelles laufwerk tuh, kann ich davon ja nicht booten.
. brennen habe ich auch nur in 4x statt 8x.


Also was kann ich noch machen???

--
thx für eure antworten 

Booten kannst Du mit einem Virtuellen natürlich nicht, dat is man kloar.

Zitat
Also was kann ich noch machen???
Auf einen USB- Stick kopieren, zu einem Freund wandern und dort mit dessen Brenner brennen.
Geht das auch nicht, ist die Datei als Solche faul (eMule? Die bieten solche absichtlichen Fakes teilweise an)
Geht das beim Freund, steht der Kauf eines neuen Brenners an.
- wäre meine Vorgehensweise.
Jürgen

nein die Datei ist nicht von emule oder so, sie kommt direkt von Microsoft. (technet abonennt)

Ich habe keinen usb stick der fast 3 gb groß ist.

Egal, also wenn es kein pogramm gibt womit man sowas prüfen kann.. schade.

Kann man den brennvorgang nicht irgentwie simulieren oder auf festplatte machen mit nero? ich meine ich habe sowas mal gelesen, würde es dann was nützten um zu sehen ob die datei nun schuld ist oder der brenner oder rohling?!.

Du kannst mit Nero doch als Brenner dessen Virtuellen Brenner (Image Recorder) auswählen - da wird eine "*.nrg" erzeugt.
Jürgen

PS:

Zitat
Ich habe keinen usb stick der fast 3 gb groß ist
Du kannst mit den verschiedensten Tools (u.a. mit WinRAR) eine Datei in beliebige Teile splitten.
« Letzte Änderung: 04.02.07, 11:38:29 von jüki »

also so einfach ist es anscheint doch nicht.

Also wenn ich einen doppel klick auf dieses iso image mache, startet er nero und ich kann es brennen (jedoch nicht erfolgreicht)

Wenn ich aber die datei selber in nero buringrom auswähle (neu erstellen) weil ich ja ein image versuchen möchte, geht es nicht weil das kommt: http://marco490.ma.funpic.de/bsp.jpg

mache ich das mit nero express kann ich es nicht brennen, sowohl mit image recoder als auch mit meinem brenner.
http://marco490.ma.funpic.de/bsp3.jpg

Doch Ganz einfach - soeben noch einmal erprobt.
Nero Burning Room aufrufen.
Auswahlfenster schließen.
Oben rechts Imagerecorder wählen.
Recorder > Image brennen > Image aussuchen > Brennen.
Speicherplatz im aufpoppenden Fenster aussuchen > Brennen.
...und es brennt, es brennt...
Dann ist eine "nrg" aus dem ISO geworden.
Haut tadellos hin.
Das, was Du machen willst, ist "Dateien brennen" und nicht "Images brennen". Das haut nicht hin, klar.
Eine ISO oder eine NRG ist ein CD/DVD- Image, welches nicht als Datei gebrannt werden sollte.
Jürgen

« Letzte Änderung: 04.02.07, 12:22:11 von jüki »

ja stimmt danke, auf diese Weise funktioniert es.

bei 19% ging der lesepuffer weg und es hieß Fehler beim lesen von daten. Also denke ich mal liegt es an der datei oder?

Die schnelle Antwort würde einfach "ja" lauten - aber ich sage "möglich". Weil ich "schnelle" Antworten nicht mag.
Diese Fehlermeldung muß nicht zwingend auf eine fehlerhafte Datei hinweisen - es kann ebenso ein Schutzmechanismus oder gar eine fehlerhafte Einstellung Deines PCs sein.
Das kann ich aber aus der Ferne nicht beurteilen.
Da kommt zum Beispiel bei einem von mir verwendeten Datenmanager die Meldung "...kann nicht gelesen werden" wenn der Speicherplatz ungenügend ist. Totale Desinformation also.
Hast ja nun aber schon eine schöne Grundlage zur Weiter- Suche.
Jürgen

hm.. also bisher hatte ich nie probs und speicher wäre z.b. bei mit auch kein prob.
jetzt werde ich mal die cd variante versuchen  :-\

ich lade jetzt 5 cd'S runter und hoffe das dass dann wenigstens geht.

Trotzdem danke für deine hilfe  :)

Gruß Marco


« Win XP: Startmenü und Taskleiste reagieren nichtKeine Videostreams mehr möglich ! »