Win XP: STOP:0*0000007B (0*F9E49640,0*C0000034,0*00000000,0*00000000)

Hallo erst mal
ich hab mir vor ein paar tagen neue teile gekauft die ich direkt eingebaut hab.zuerst hab ich eine fehlermeldung bekommen,die aber leicht zu beweltigen war und jetzt hab ich eine neue am hals
STOP:0*0000007B (0*F9E49640,0*C0000034,0*00000000,0*00000000)
ich weiß überhaupt nix damit anzufangen und brauch dringend hilfe!!!

Antworten zu dieser Frage:

bitte
 

0x0000007B: INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE
Lies bitte den Online gestellten MSDN Artikel  (Englisch).

 

Mögliche Ursache:

1. Defekte Platte und/oder Controller
2. Ein Ressourcenkonflikt liegt vor.
3. Falsche BIOS-Einstellungen oder veraltete BIOS-Version.
4. BIOS oder Firmware des Controllers (z. B. SCSI-Controllers) wurde erneuert.

 

Mögliche Lösungsansätze:

1. Platte und/oder Controller testen/austauschen.
2. Ressourcen (IRQ- und/oder E/A) überprüfen.
3. BIOS-Einstellungen überprüfen / BIOS-Update durchführen.
4. BIOS oder Firmware Update des Controllers auf frühere Version updaten.



Fehlermeldung "0x0000007B" beim Neustart eines Windows XP-basierten Computers {316401}  (WinXP)
Wenn Sie Ihren Windows XP-basierten Computer starten, nachdem Sie das Motherboard ausgetauscht haben,
wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
STOP 0x0000007B INACCESSABLE_BOOT_DEVICE
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn das neue Motherboard über einen integrierten IDE-Controller verfügt,
der einen anderen Chipsatz als das ursprüngliche Motherboard besitzt.

Weiteres noch im Link
http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#7B

und wie stell ich dat an? ich kenn mich damit nich soooo aus
 

Stelle erst mal im Bios alle werte auf DEFAULT. Oder mach ein Biosreset.

geklaut im Netz:

 

Zitat
BIOS Reset
Was bedeutet das? Ein BIOS Reset hat den Sinn, dass die vom User gesetzten Werte auf die Fabrikwerte zurückgesetzt werden. Da man nie so richtig weiß, was man alles verstellt hat, ne sehr gute und einfache Möglichkeit. Auch evtl. vergessene Passwörter werden so gelöscht und man hat wieder Zugriff auf die BIOS Einstellungen. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:

1. Clear CMOS Jumper: Auf den meisten Boards gibt es den so genannten Clear CMOS Jumper. Dieser befindet sich je nach Board meist in der Nähe von der CMOS Batterie. Dieser Jumper lässt das CMOS löschen. Wie wir schon zu Anfang lernten, speichert das CMOS die User Einstellungen, wenn das also gelöscht wird, werden die Werte des BIOS auf Default/Standard zurückgesetzt. Der Jumper sitzt meistens auf Position 1-2, zum Löschen einfach kurz auf 2-3 setzen und wieder zurück auf 1-2, das wars schon. Bei MSI Boards nennt sich der Jumper generell JBAT1, wie der bei euch heißt und wo ihr ihn findet, steht im Handbuch.

2. CMOS Batterie entnehmen: Dazu müsst ihr den PC komplett vom Strom nehmen, entnehmt die Batterie, lasst den PC ne Stunde in Ruhe, setzt sie wieder ein, stöpselt den Netzstecker ein und schaltet den PC ein. Danach sollte das BIOS zurückgesetzt sein. Warum 1 Stunde? Ganz einfach, es gibt beim Mainboard ne menge Kapazitäten, die geben ihre Power sehr langsam ab. Manchmal hilft es auch den Power Knopf ein paar Mal zu betätigen, um die Zeit zu verkürzen.

Wenn ihr den PC nach der Prozedur wieder einschaltet, begrüßt euch der Rechner ganz sicher mit nem Piepen und fordert euch auf, die BIOS Einstellungen zu prüfen. Das macht ihr auch, also sofort ins BIOS, Datum/Uhr, FSB, und diverse andere Settings anpassen und fertig.

mfg Bernd

dat mach ich erst jezz ma
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Und wäre auch mal gut zu wissen, was du eigentlich gemacht hast bei dem Einbau/Umbau

ich hab n neues mainboard und n neuen prozessor eingebaut

 

Zitat
ich hab n neues mainboard und n neuen prozessor eingebaut
Ein neues Mainboard bedingt fast immer eine Neuinstallation des Betriebssystems ;)

Nun denn,

ist aber auch hinzuzufügen, dass bei solchen Umbauten, eine Neuinstall von Windows immer das beste ist. Allein schon wegen dem Chipsatz. Nur fürs nächstemal. Treiber organisieren, auf cd sichern und XP neuinstallieren (bei einer kompletten Formatierung).

Satbiler und besser.

mfg Bernd

ups Lena war etwas schneller. ;)

aber ich hab da wichtige sachen drauf die ich nicht verlieren will

Hat dir diese Antwort geholfen?

Na, dann diese halt vorher auf DVD oder andere Partition der FEstplatte absichern/kopieren

ja geht ja nicht mehr ich komm ja nicht mehr rein ins windows :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Zurückbauen - sichern - wieder neues einbauen

stimmt...aber gibt's keine andere lösung?
 


« Win XP: Habe versehentlich die NTUSER.dat gelöscht! Win XP: drucker treiber »