Vista: Tastatur funktioniert nicht mehr!

Tastatur funktioniert nicht mehr!
Hallo zusammen.
Ich habe das Problem das nach dem mein Sohn unser LG Laptop benutzt hat funktioniert plötzlich die Tastatur nicht mehr. Also kann ich mich nicht mehr einloggen. Die einzige Taste die noch funkioniert ist die Space-Taste.
Hat irgendjemand ne Idee. Soll ich evtl. die Recovery Center CD Windows Vista Home Premium mal reinlegen.
Ich trau mich im Moment noch nicht den ich will ja nicht alles platt machen.

Bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Recovery Center
Habe mich jetzt doch für das Recovery Center entschieden.
Nach dem System Restore funktionieren jetzt komischer weise die meisten Tasten wieder aber komischer weise eben nicht alle.
Deshalb kann ich mich nicht als Admin anmelden. Hat jemand ne Idee wie es weiter gehen könnte.
 

Antworten zu dieser Frage:

NUM abschalten , versteckter Nummernblock !! ??
Externe Tastatur zum Testen nehmen ?

 
Vista bietet über "Zubehör" - "Erleichterte Bedienung" auch eine Bildschirmtastatur - wie reagieren die Tasten dieser Tastatur?

Weitere Variante : unmittelbar nach dem Einschalten <F-8> drücken - Menü "Erweiterte Startoptionen" wird aufgerufen -> dort :

Die Option "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten" sollte einen Zustand wieder herstellen bei dem fehlende oder beschädigte Komponenten "regeneriert / reorganisiert" werden.

Hilft auch das nicht, wäre ein Aufruf eines Systemwiederherstellungspunktes, der terminlich vor der falschen Konfiguration liegt auch noch eine Variante.
 

Danke für den Tip, M.Kühn.
>F8< Funktioniert aber auf letzte funktionierende Konfiguration leider auch nicht. ???
Auf einen früheren Zeitpunk zurückgestellt habe ich auch schon. Einige Tasten haben darufhin wieder funktioniert aber eben nicht alle.
Wie z.B. 1,2,3,4,7,8,9,`,backspace,P,Ä,<>,X,C,V,M,;,.,-
Enter funktioniert dann wieder.
Mit externer Tastatur funktioniert alles Einwand frei!
Langsam glaube ich das ich ihn doch komplett platt machen muss!

Nun neue Problematik.
Nach weiterem Verhör hat "Sohnemann" gestanden ein bisschen Wasser in die Tastatur gekippt hat.  >:(
Nach einigen Versuchen funktioniert das meiste ja wieder also denke ich mir. Evtl. habe ich nach ´ner Woche oder so ja ´ne Chance das alles wieder Trocken ist.
Ich weis, ist ein bisschen Naiv, aber was soll ich tun?!?!?! :-[:-[

 

Zitat
Mit externer Tastatur funktioniert alles
läßt mich schlußfolgern - es handelt sich um ein Notebook. (Bildschirmtastatur müßte auch funktioniert haben - die hat ja kein Wasser aushalten müssen.)

Du solltest aber im Handbuch nachlesen wie man die Tastatur abheben kann
(meist muß auf der Unterseite vorher eine oder zwei Schraube(n) gelöst werden - dann heraushebeln der Tastatur).

Ich würde auch nicht warten bis die trockene Umgebungsluft die Feuchtigkeit "verdunsten ließ", sondern mit Kaltluft eines Fön den Prozeß beschleunigen. Vielleicht läßt sich so ein Oxydieren von Metallteilen (und spätere Kontaktunterbrechung) verhindern. Auch die Gefahr nachträglicher Kurzschlüsse kann so verringert werden.
 

Als erstes Netzteil und Akku entfernen - damit die Feuchtigkeit keinen weiteren Schaden anrichten kann. Es ist auf jeden Fall sehr wahrscheinlich, dass das Wasser nicht an der Tastatur haltmacht sondern seinen Weg zum Mainboard findet. Ohne Spannung kann also dort erst einmal nicht mehr Schaden entstehen.

Falls Du es Dir zutraust, zerlege das Gerät und "lege es trocken". Lass es nach dem händischen Trockenlegen und Sichtkontrolle am besten auch noch einige Tage offen liegen.

Danach wieder zusammmenbauen und alle Funktionen kontrollieren. Dann evtl. auftretende Fehler und "Miss"-Funktionen die nicht auf Installations- oder Softwarefehler zurückzuführen sind lassen dann den endgültigen Schluss ziehen, ob das Gerät einen größeren Schaden davongetragen hat.

Sollte das Board in Mitleidenschaft gezogen sein, lohnt sich eine Reparatur bei den meisten Geräten erfahrungsgemäß nicht mehr da der Preis für ein Board inkl. Montage zumindest bei Notebooks im Segment bis etwa 600 Euro nahe an den Neupreis kommen kann. 

 
Pardon !!

Zitat
Sohn unser LG Laptop benutzt hat funktioniert plötzlich die Tastatur nicht mehr.
Laptop und Notebook sind nun mal etwas Gleiches und man muß alles im Blick behalten ...  :-[

Tastatur & Pad Probleme :
"Bord entladen"
Laptop
AUS
Netzteil AB und Akku RAUS,
Startknopf  ca. 3 Minuten lang gedrückt HALTEN
Akku rein , testen ob es wieder geht.
Akku raus , Strom AN ,  testen ob es wieder geht.
 
-----------------------------

Kopiert von: unbekannt
Laptop öffnen zum reinigen:

kleiner tip: macht euch ne kleine skizze woher ihr welche schraube habt.
rückseite des lappis sind 2 stück die raus müssen, ganz rechts und links. unter dem lappi sind unter den gummifüssen teils auch welche verborgen, also gummifüsse abmachen. sämtliche schrauben rausmachen, auch die unter der wlan karte, das heisst deckel ab und karte anheben.
bildschirm aufklappen und die scharniere abmachen.
jetzt die tastatur vorsichtig vom bildschirm wegziehen und bei aufrecht gestellten bildschirm anlehnen. sollte das schwarze dünne plastik rausrutschen ist kein problem, einfach vorsichtig wieder reinstecken.
rechts sieht man jetzt einen silbernen kasten. die klebestreifen abmachen (so das man die wieder ranmachen kann) und nun die kleinen und nur die, lösen. rechts neben den 2 ventilatoren sind die kühlrippen die mit hilfe eines staubsaugers und wattestäbchen gereinigt werden. festen staub kann man noch vorsichtig mit einem zahnstocher rauskratzen.

jetzt in gleicher reihenfolge zusammenbauen (achtet darauf das die tastatur richtig einrastet, sieht man von der seite am besten).
wenn des gerät nun angeschaltet wird, wird man rechts, wo die abluft rauskommt, plötzlich wieder einen richtigen luftzug spüren. probierts mal.

noch ein tip: wenn man unter dem lappi hinten rechts und links mit superkleber größere gummifüsse runterklebt, kühlt er besser von unten ab. und wenn man zusätzlich dann noch ein coolingpad benutzt gibts wohl keine probleme. meins ist von hama für 29,00 € mit 2 ventilatoren die über usb laufen.
so, mehr kann ich im moment nicht für euch tun, hoffe aber es hilft weiter. ich hab 14 monate jetzt keine probleme beim spielen, auch nicht im hochsommer

-----------------------------------------------------

Gericom

In dem Spalt zwischen Tastatur und Rahmen, findest du über den Tasten "F1" "F8" und "NUM" kleine Plastiknasen. Diese vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher ins Gehäuse drücken und die Tastatur abnehmen

-----------------------------------------------------------------
 

« Letzte Änderung: 28.08.08, 15:01:00 von HCK »

Zu den meisten Notbook existieren Handbücher mit präziser Demontage- und Montageanleitung.
Analogien zu suchen zwischen Gericon und LG und die Montagetipps zu übertragen = sicher vergebliche Liebesmüh.
 

Bei mir hats geholfen im Gerätemanager einfach die Geräte zu deinstallieren bzw. deaktiveren und danach wieder installieren / aktivieren.


« Was muss ich tun, um auf einen leeren Rechner mittels CD/DvD das BetriebsprogramCHKDSK automatisch bei jedem start »