Win XP: Prozess "System" legt Notebook lahm

Hallo zusammen,

ausgerechnet jetzt fängt mein Notebook an zu spinnen! Ich habe in 3 Wochen Abgabetermin von meiner Diplomarbeit und benötige wirklich dringend eure Hilfe!!!

Folgendes Problem:
Seit gestern legen die Prozesse "Leerlaufprozess" und "System" mein System lahm indem sie ständig zwischen 65 und 75% den CPU auslasten. Ich kann verschiedene Dateien zwar noch öffnen und Programme wie Firefox Outlook und IE noch ausführen aber andere Anwendungen verweigern ihren Dienst. So benötigte er Ewigkeiten um SUPERAntispyware zu installieren. Als das endlich fertig war wollte ich den Scan ausführen aber habe ihn nach 50 Minuten abgebrochen da bis dahin nur 4100 Items durchsucht wurden.

Ich wollte auch das System über die Systemwiederherstellung zurücksetzen aber er benötigt ca. 30 Minuten um überhaupt das Anwendungsfenster zu öffnen. Bevor er überhaupt etwas anzeigt stürzt die Anwendung ab.

Herunterfahren lässt sich das System auch nicht mehr. Ich kann zwar über den Task-Manager "herunterfahren" anwählen aber entweder zeigt er keine Reaktion oder stürzt ab.

Ich habe nichts runtergeladen oder neu installiert. Ein Scan mit Antivirus hat nichts ergeben.

Ich weiß nicht ob das was damit zu tun haben könnte aber ich habe vor ca. 4 Wochen meinen RAM-Speicher erweitert (von 512 auf 2048MB). Bis auf das ich nicht mehr in den Ruhestand runterfahren konnte (wegen irgendeiner API-Fehlermeldung) lief aber danach das System sehr flüssig und stabil.

Ohjeje, was soll ich als nächstes tun? Habe schon in ein paar Threads gelesen, dass bei anderen ein komplett neues aufsetzen des Systems trotzdem noch der Prozess "system" alles lahmgelegt hat...

Danke im Voraus!

Gruß

P.S.: Leider stürzt Everest auch ab beim Bericht erstellen.

Was ich so sagen kann:

Prozessor: AMD Turion 64 Mobile Technologie
Grafikkarte: ATI Radeon Xpress 1100
HDD: 60 GB
RAM: 2048 DDR2
 

Antworten zu dieser Frage:

dass der leerlaufprozess so hoch ist ist normal, da er die differenz zwischen cpu-auslastung und 100% anzeigt.

lad dir mal hijackthis runter und poste den bericht hier. sollte nicht so schwer sein weils ein sehr kleines prog ist^^

direktdownload:

http://download.hijackthis.eu/HJTInstall.exe


edit: service packs und alle updates installiert?

« Letzte Änderung: 31.10.08, 14:15:12 von kayron »

>>>> SUPERAntispyware ??? <<< was ist das? Deinstallierenggf !?

zuerst :
Plattenbereinigung machen zum löschen aller temporären Dateien
Zubehör .....oder :
Arbplatz , Rechtsklick auf die Platte , Eigenschaften ,Bereinigen

dann :
HijackThis , im Normalmodus !
http://www.hijackthis.de/     <<< Download & Auswertung
http://members.linzag.net/680262/HJT/HijackThis.html    <<<Beispiel
Log oder Zusammenfassung  ggf hier posten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Virenscan unbedingt immer im abgesicherten Modus machen  !
Denn im Normalmodus sind etliche Dateien gesperrt .

Ausserdem verstecken sich welche ggf in der Systemwiederherst.
Vor dem Scan dort unter SYSTEM die Systemwiederherstellumg AUS ,
(vorsicht, alle Punkte sind dann weg)
-------------
Viren-Vollscan machen mit  MalwareBytes
http://www.trojaner-board.de/51187-anleitung-malwarebytes-anti-malware.html
http://www.zdnet.de/windows_verschluesseln_und_sichern_malwarebytes__anti_malware_download-39002345-88313-1.htm
-------------
Systemwiederherst. wenn OK = wieder AN
Normalstart und Systemwiederherstellungspunkt setzen .
 


« Win XP: Microfon vom System abgeregeltWin XP: Win XP: Win XP: Immer wenn ich den PC hochfahre dann kommt ein Warnfens »