Windows XP: windows xp hochfahren

Mein PC stürzt regelmäßig beim Starten ab. Manchmal lädt er nicht einmal bis zum Dell-Zeichen, manchmal lädt er bis zum Windows- Emblem, manchmal zeigt er das Windows -Emblem und der blaue Ladebalken läuft-stürzt dann aber ab. Ebenso kann es passieren, dass er ganz normal hochfährt, was aber eher selten passiert.
Bei meinem PC befinden sich vorne vier zahlen 1-4. Diese leuchten beim Start in verschiedenen Kombinationen auf. oft bleibt der PC bei 2-4 stehen. Oft auch bei 1-2-3 unter Anzeige einer Nummer.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hast du dich damit schon einmal an den Dell-Support gewendet?

Bezeichnung des Computers-Typenmodell-Die Nummer auf dem Display?

Die Taste F8 beim start ob er im Abgesicherten Modus startet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

 

Zitat
Bezeichnung des Computers-Typenmodell-Die Nummer auf dem Display
Oh, wie gerne würde ich das mal UN-AUFGEFORDERT sehen, ehrlich.....

Habe Auto, suche passende Reifen.........

Mannomannomann.......

Also:
System ist ein Dell Dimension 9150
Service-Tag: JYDKZ1J
 Der Dell-Support konnte mir bisher nicht weiterhelfen, da der Fehler nach drei Monaten wieder aufgetaucht ist, trotz deren Hilfe. Leider ist meine Garantiezeit abgelaufen Windows habe ich zwischenzeitlich neu installieren sollen, was ich auch getan habe.Er lief dann iweder eine gewisse Zeit. Nun aber dieselben Fehler.
RAM-Speicher habe ich auch einzeln rausgenommen getauscht und überprüft, ob es daran liegt-aber Fehlanzeige.
Das ich jetzt im Netz bin ist auch wieder reiner Zufall. Im abgesichteren Modus fährt er auch nur manchmal hoch.
Ebenfalls ist es heute häufiger vorgekommen, dass er eine Nummer anzeigt, scheint die BIOS-Nummer zu sein. 


Du siehst die Technik und beobachtest das Zusammenspiel Hardware/Betriebssystem - da sollte solche Formulierung:
Zitat
...dass er eine Nummer anzeigt, scheint die BIOS-Nummer zu sein
Wenn Du schon nicht deuten kannst was das ist, mußt Du genauer beschreiben in welcher Oberfläche und an welcher Stelle das erfolgt und diese Ziffer(n) recht genau hier eintragen.

Ziffern im BlueScreen werden Stopfehler-Meldungen genannt - ist es soetwas (und stets die gleiche(n) Ziffer(n))?

Werden die Ziffern in einer ganz normalen "Anwendungsoberfläche" (einem Fenster) oder auf dem Desktop gezeigt und Du kannst einen Screenshot davon machen, dann tu das bitte und häng das Bild an Deinen Text an (über den Link "Erweiterte Optionen" am Editorfenster).
 

Also: die Ziffern erscheinen beim Hochfahren. ich seh das so, dass am Anfang irgendwas durchgecheckt wird. Deswegen werden wohl die Nummern 1  2  3  4 aufleuchten. Immer wenn der bei der Kombi 1 2 3 hängenbleibt, dann erscheint eine ellenlange Zahl ebenso das Wort Bios.
Hab jetzt schon versucht die Nummer abzuschreiben. Ist seit gestern aber nicht mehr vorgekommen.
Sollte aber eine Frage der Zeit sein.
Ein STOP -Fehler ist bisher noch nicht aufgetreten.


Die erwähnten Ziffern sind beim Bootvorgang auf schwarzem Untergrund des Display links oben zu sehen?
Das sollte Dich nicht stören - das sind gezählte Werte beim Arbeitsspeichertest.
Wenn Du das genau beobachtest, wirst Du feststellen, daß die letzte angezeigte Ziffernfolge mit der Gesamtgröße des eingebauten Arbeitsspeicher gleich ist.
Nach Ende des Speichertest laufen die nächsten Bildschirme des "Power On Self Test" (POST) = Abarbeiten der vom BIOS vorgegebenen Schritte durch (die Ziffern verlöschen vorher).

Ziffern an anderer Stelle müßtest Du zumindest von der Positionierung auf dem Display und wann sie zu sehen sind genauer beschreiben.
 

PC -> ist ein PC (Desktop oder Tower) oder ein Notebook?
Wie ist die genaue Bezeichnung? Dell .....??
Wenn der Bootvorgang unterbrochen wird bevor überhaupt das Laden des installierten Betriebssystemes erfolgt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Komponente als "defekt" oder "falsch konfiguriert" erkannt und zum Selbstschutz des Systems schaltet das BIOS einfach ab.

Falsche Konfiguration (nach Erkennen) ist fast problemlos abzustellen / zu ändern. - Dabei falsche BIOS-Einstellungen -> erste Variante: "Load BIOS-Defaults" (Standardwerte wie vom Hersteller vorgegeben). ... Keiner weiß, ob damit die Fehler in Deinem System auszuschalten sind.

Hardwarefehler müssen ausgetestet werden, dazu ist es sinnvoll, Austauschkomponenten von gleicher Art wie eingebaut zur Verfügung zu haben - deshalb finden viele Laien den Weg zur PC-Werkstatt.

Der erfahrene Laie testet zumindest seine Komponenten im machbaren Umfang -> Teile auseinanderstecken, nur "Minimalkonfiguration" belassen, dann jede weitere Komponente einzeln wieder anstecken und jedesmal erneuter Bootversuch.

Solange das Booten funzt = ok, sobald erkannter Fehler wieder auftritt, ist zumindest die Komponente gefunden, die das System durcheinanderbringt - die wird dann getauscht oder (falls möglich) repariert.
 

Bezeichnung Dell Dimension 9150
Dell Series DXP051, BIOS Revision A02

Also bzgl. des RAM-Speichers habe ich den Test schon gemacht und sie einzeln getestet. Der Fehler trat trotzdem auf. Denkt ihr evtl. dass ich mal mein Augenmerk auf die Festplatte legen sollte? Oder eher die andere Hardware, wie Soundkarte, Netzwerkkarte,etc. rausnehmen?
Denke, dass ich das hinbekäme.

Bzgl. der Bioskonfiguration traue ich mich nicht was zu verstellen oder gibt es im BIOS eine Art Reset-Funktion??

Also, nachdem ich den PC 10 mal neu gestartet hab. hab ich  jetzt auch die Nummer, die mir beim Stand 1-2-3 angezeigt wird:

X300XT BIOS P/N 113-A33437-102


« Win XP: Benutzerkonten ???Win XP: Dateien die ich im explorer nicht sehen kann. »