Windows 7: wie kann ich bestimmte internetseiten sperren, ohne das es auffällt?

wie kann ich bestimmte internetseiten sperren, ohne das derjenige es sehen kann das sie gesperrt ist???


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: PCI-KarteIch habe auch neue Software installiert: windows 7

Antworten zu dieser Frage:

Trag die Seite in die Hosts ein ... mit IP : 127.0.0.1  ::);D

und wo finde ich das???kenne mich doch nicht so gut aus  ??? :-[

Deine Fragestellung läßt darauf schließen, das Du mit den "Innereien" des PC und seiner Software nicht ganz so vetraut bist.
Deshalb eine etwas ausführlichere Erklärung.
Die datei "hosts" ist eine Datei ohne Endung. Diese befindet sich in diesem Pfad des Betriebssystems:
C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts
Der Inhalt kann mit dem Editor sichtbar gemacht werden - sieht im unbearbeitetem Zustand so aus:



Deine zu sperrende Internet- Seite muß nun unter die Zeile
127.0.0.1      localhost
eingeschrieben werden.
Dazu nimmst Du die zu sperrende Seitenadresse - hier als Beispiel mal die Seite "Ferengi Erwerbsregeln":

http://www.cologneweb.com/StarTrek/ferengi.htm

und entfernst das Unnütze.
Es bleibt stehen: cologneweb.com
Und das schreibst Du da ein. Es steht nun da:

....
127.0.0.1      localhost
127.0.0.1      cologneweb.com

Nun nur noch oben Datei => Speichern.
Es kann eine Fehlermeldung erscheinen, das die Speicherung nicht erfolgreich ist.
Dann speicherst Du das als "hosts.txt", löschst die ursprüngliche hosts und benennst anschließend die "hosts.txt" in "hosts" um.
Fertig, die Seite ist gesperrt...
Solltest Du Dir da zutrauen, bitte arbeite sorgfältig, ja?
Ich rate da immer dazu, sich das am PC erst einmal von einem Fachmann zeigen zu lassen oder unter der Aufsicht eines Solchen zu machen.
Wenn Du dazu Fragen hast, bitte, wir werden sie Dir gerne beantworten.

Jürgen

Edit: Der beschriebene Weg ist nur unter XP bzw. Win7 32Bit gangbar!
Bei 64Bit- Versionen ist es etwas komplizierter.

« Letzte Änderung: 24.05.10, 11:11:40 von jüki »

Rechtsklick auf Notepad usw , "als ADMI ausführen"
Öffnen ,
Windows\system32\drivers\etc
unten auf "alle Typen */* " umstellen ,
hosts öffnen ....


Beispiel :
127.0.0.1  http://www.abcfefg.de
127.0.0.1  www.abcfefg.de
und gegen clevere auch noch
127.0.0.1  die IP Adresse !!!

Einige Router haben eine Kindersicherung diese kann man auch nutzen

Kindersicherung wird da nicht reichen, scheint wohl eher um den (Ehe-)Mann zu gehen, wenn sogar nach Keyloggern gefragt wird ;D;D
http://www.computerhilfen.de/hilfen-7-332984-0.html

Also, eine glückliche und harmonische Beziehung, gut da sollte man dann nicht stören!

Also deine Aussage da ist völlig daneben,die Seite geht trotzdem auf,das bringt überhaupt nix,die in etc ,hosts eintragen,die seite springt weiterhin auf.
Wir haben  das in allen Variationen geschrieben die nur gehen könnten,die Seite wird damit NICHT gesperrt.
hosts ist somit falsch,damit kannste die Seite nicht sperren!

wird der Eintrag richtig vorgenommen erfolgt eine Umleitung auf 127.0.0.1

Zitat
Wir haben  das in allen Variationen geschrieben die nur gehen könnten,die Seite wird damit NICHT gesperrt.
da wird die "richtige Variante" wohl nicht dabeigewesen sein  ;)

Es  passierte gar nichts,die Seite ,war ne so ne blöde --- seite ging dennoch auf und zeigte ihren nervenden Inhalt.
Bei mir ist das unter win7 in C: Windows/System32/Driver/etc hosts hab das so rein geschrieben und die Seite hat das einfach ignoriert.

Sieh mal ,ich zeig dir was:

# Copyright (c) 1993-2009 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
#      102.54.94.97     rhino.acme.com          # source server
#       38.25.63.10     x.acme.com              # x client host

# localhost name resolution is handled within DNS itself.

   127.0.0.1       localhost

        127.0.0.1       adultfriendfinder.com

und wieso  ignoriert die Website das weiterhin,als wäre da nichts?

erstmal die Leerzeichen an den Zeilenanfängen raus.

dann auch zusätzlich die Varianten mit http und www mit rein.
Sicherheitshalber auch die IP.
So wie @Ava-Tar das beschrieben hat.

Sollte dann so funktionieren.

Allerdings ist das Sperren über die hosts nicht wirklich sicher und auch nicht "unauffällig".
 

Dann nimm dir als Virenschutz AVAST, hast eine URL Blockierung eingebaut. Avast kannst du mit PW versehen. Dann sieht keiner was gemacht wurde und was enthalten ist.


« Windows XP: Dell optiplex gx280 fährt nicht hochWin XP: Einloggen = Ausloggen »