Win XP: Erforderliche Datei "asms"

Hi zusammen...

ich habe da ein für mich aussergewöhnliches Problem. Ich habe gerade mit meinem PC gearbeitet (ernsthaft  :-)  ) und plötzöich wurde mein Monitor hellblau und in großer MS DOS schrift stand da, daß der PC neu gebootet werden muss um die Systemwiederherstellung zu machen (also kein Virus)!

Alles klar - ich starte also neu und jetzt fingen die Probleme erst an...

Zuerst waren keine Festplatten mehr da und nach 20 fachem prüfen im BIOS und neu booten hat der PC es endlich begriffen und endlich meine festplatten erkannt!

Toll denke ich und warte ab.... Nach 4-5 Minuten habe ich bemerkt, daß der PC den das System nicht findet und denke mir... OK - dann repariere ich den Spass doch mal mit meiner "Win XP CD"...

Alles fein und schön... Nachdem ich die ersten Schritte hatte und der PC endlich neu bootet um die Reparatur an zu fangen, habe ich fast einen SCHLAG  :-X  bekommen.

Direkt als erstes kam ein neues Fenster und dort steht drinnen:
ZITAT...

Die Datei "asms" von Windows XP Professionel Service Pack 1-CD wird benötigt.
Geben Sie den Pfad zur Datei ein und klicken sie dann auf "OK"!

Dateien Kopieren von:
GLOBALROOT/Device/Cdrom/I386

ZITATENDE     ???

Jetzt wollte ich natürlich kurzentschlossn auf "OK" drücken und Gummi geben, bis ich bemerkte, daß ich keine TASTATUR und MAUS habe. Jetzt sagt mal bitte, wie ich bestätigen kann ohne Hilfsmittel?????     :-[:-[:-\:o

Nun aber zu eurer Hilfestellung!! Kann mir jemand sagen, wie ich die Maus booten kann, obwohl mein PC es anscheinend nicht will?? Und bevor die Frage kommt, ob ich auch alles eingesteckt habe - ja das habe ich gemacht und im BIOS habe ich auch die Tastatur getestet.

Wie komme ich da weiter??

Bitte helft mir und ihr habt einen neuen besten FREUND, ok?!     ;D

Ich danke auch hiermit jedem der den Mut hatte diesen ewig langen Text zu Lesen (mein Beileid) im vorraus für jede Hilfestellung

JMC

Antworten zu dieser Frage:

Haste schonmal reingeschaut ob du am Mainboard was entdeckst..vielleicht defekt, durchgeschmorte Elkos etc.

Gruß

Hi...
ich danke dir erst einmal für deine Hilfe aber leider habe ich das komplett gecheckt! Wie gesagt funzt die Tastatur auch unter BIOS! Dort kann ich alles nachschauen mit der Tastatur!

Ich verzweifle hier! Will auch keine neuinstallation machen, da ich dort wichtige Daten drauf habe und nicht ohne weiteres ersetzen kann! Wollte am W.ende ein Backup machen...

männnoooooooo - das kann doch nicht wahr sein!!    :-\:'(

Habe das gleiche Problem. Habe nun WindowsXP nochmals installiert, ergo nun 2 Betriebssysteme - kann nun zwar wieder mit dem PC arbeiten, jedoch nachwievor nicht auf meine dringendst benötigten Dateien zugreifen. Bitte driiiingend um hilfe. Danke
sunflower74 :)

sers

hast du so eine service pack 1 cd weil ich hab fast des gleiche problem wie du bei mir steht des auch da der fehler.
mb

gruß wildboy

Haste ne USB-Maus angeschlossen?Wenn ja,tausch sie gegen eine PS-2 Maus ein...
Usb-Geräte werden net immer erkannt...hatte auch mal n ähnliches Problem...

Viel Glück

Na Wunderbar! Tach zusammen...

Ich hab das gleiche Problem beim PC meines Vaters, hab mal gründlichst aufgeräumt und dabei die datei hal.dll geschrottet... bei der TReparaturinstallation (neuinstallation - alte Version reparieren etc, kam dan jetzt beim booten des systems asms fehlt etc. - die hotline von f-siemens hatte keine ahnung, soll neu installieren, brauche aber meine daten... ..,.geigen!

weitere EMPFEHLUNG: Windows auf neuer patition neu installieren und die alte nicht formatieren, anschl im abgesicherten modushochfahren und die "alte" windowsversion löschen - das trau ich mich aber nicht und oben der link wie man das macht, ist DEAD...

hab jetzt das noch gefunden, vielleicht hilfts euch weiter:

"Wenn Sie CD-ROM-basierte Images von Microsoft Windows XP (mit Hilfe von "Risetup.exe erstellte Images) über einen Windows 2000-basierten RIS-Server (Remoteinstallationsdienste) bereitstellen, wird möglicherweise während des GUI-basierten-Abschnitts des Client-Setups die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Datei "asms" von der Windows XP Professional CD-ROM wird benötigt.

URSACHE:

Dieser Fehler tritt auf, weil Risetup.exe nicht alle erforderlichen Dateien in den Ordner "RemoteInstall" auf dem RIS-Server kopiert. Die Ordner "Asms" und "Lang" fehlen im Image.

LÖSUNG:

Zum Beheben dieses Problems steht bei Microsoft nun ein Fix zur Verfügung, der jedoch nur zum Beheben des in diesem Artikel beschriebenen Problems dient. Diese Verbesserung sollte nur auf Systeme angewendet werden, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Zur Sicherstellung der Produktqualität wird diese Verbesserung möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich getestet. Wenn Sie von diesem Problem nicht schwerwiegend betroffen sind, empfiehlt Microsoft, das nächste Windows 2000/XP Service Pack mit dieser Verbesserung abzuwarten.

Quelle: MS Knowledgebase Q287546"

Hi zusammen...

ich habe da ein für mich aussergewöhnliches Problem. Ich habe gerade mit meinem PC gearbeitet (ernsthaft  :-)  ) und plötzöich wurde mein Monitor hellblau und in großer MS DOS schrift stand da, daß der PC neu gebootet werden muss um die Systemwiederherstellung zu machen (also kein Virus)!

Alles klar - ich starte also neu und jetzt fingen die Probleme erst an...

Zuerst waren keine Festplatten mehr da und nach 20 fachem prüfen im BIOS und neu booten hat der PC es endlich begriffen und endlich meine festplatten erkannt!

Toll denke ich und warte ab.... Nach 4-5 Minuten habe ich bemerkt, daß der PC den das System nicht findet und denke mir... OK - dann repariere ich den Spass doch mal mit meiner "Win XP CD"...

Alles fein und schön... Nachdem ich die ersten Schritte hatte und der PC endlich neu bootet um die Reparatur an zu fangen, habe ich fast einen SCHLAG  :-X  bekommen.

Direkt als erstes kam ein neues Fenster und dort steht drinnen:
ZITAT...

Die Datei "asms" von Windows XP Professionel Service Pack 1-CD wird benötigt.
Geben Sie den Pfad zur Datei ein und klicken sie dann auf "OK"!

Dateien Kopieren von:
GLOBALROOT/Device/Cdrom/I386

ZITATENDE     ???

Jetzt wollte ich natürlich kurzentschlossn auf "OK" drücken und Gummi geben, bis ich bemerkte, daß ich keine TASTATUR und MAUS habe. Jetzt sagt mal bitte, wie ich bestätigen kann ohne Hilfsmittel?????     :-[:-[:-\:o

Nun aber zu eurer Hilfestellung!! Kann mir jemand sagen, wie ich die Maus booten kann, obwohl mein PC es anscheinend nicht will?? Und bevor die Frage kommt, ob ich auch alles eingesteckt habe - ja das habe ich gemacht und im BIOS habe ich auch die Tastatur getestet.

Wie komme ich da weiter??

Bitte helft mir und ihr habt einen neuen besten FREUND, ok?!     ;D

Ich danke auch hiermit jedem der den Mut hatte diesen ewig langen Text zu Lesen (mein Beileid) im vorraus für jede Hilfestellung

JMC

Die angeblich fehlende ASMS hat mich bei einer Windows-Neuinstallation in den Wahnsinn getrieben. Mittels Hardware-Tausch gelang mir jedoch die Lösung des Problems. Ursprünglich benutzte ich ein DVD-Laufwerk mit SATA-Anschluß und eine Festplatte mit IDE-Verbindung. Das DVD-Laufwerk tauschte ich gegen ein älteres Modell, das gleichfalls am IDE-Controller arbeitet. Neustart, und schwupps funktionierte die komplette Installation ohne die kleinste Macke.
Nach Abschluß der Aktion habe ich die Brenner wieder zurückgetauscht und - oh Wunder - alles klappt.
Warum nicht gleich so!!!

Hey Leute!

Nur noch Info für Fans alter Technik, welche über dieses Problem stolpern - Wahrscheinlich....
Bzw. für Freunde von Neuinstallationen älterer XP-Versionen (SP1/2 - Home oder Prof.) auf auch vor allem älteren Rechnern/ Notebooks.
Was genau die Datei "asms" ist, konnte ich bisher leider auch nicht herausfinden.... Leider.

Allerdings sollte man darauf achten, daß bei der Installation von XP das CD-Rom-Laufwerk fehlerfrei und VOR ALLEM OHNE UNTERBRECHUNG LÄUFT!!! Da sich bei installationsbedingtem Rechner-Neustart einige CD-Laufwerke nicht immer von selbst wieder aktivieren!
Bedeutet: Punkt 1: Bei älteren internen CD-Rom-Laufwerken sofort CD neu einlegen/ einlesen lassen, sobald sich der Rechner während der Installation neu startet!!!
          Punkt 2: Bei vor allem schon älteren Notebooks/ Netbooks mit externem CD-Rom-Laufwerk während der Installation vom Betriebssystem(ältere XP-Versionen) bestenfalls daneben sitzen bleiben und das Laufwerk neu anschalten, sobald es sich selbst vom Netz nimmt (da einige externe Geräte nur auf Stromsparmodus konzipiert sind und sich schlafen legen, ohne das sie das vom Benutzer aus tatsächlich sollten!!!!!!!)

Bei Nichtbeachtung oder übergehen/ wegdrücken der "asms"-Fehlermeldung laufen im Nachhinein immer unterschiedliche Programme, Updates, Installationen, Anwendungen etc.usw. NICHT!!!!!!! Nahegelegene Verzweiflung bringt einen dazu, nach Treibern etc. zu suchen, die nie nötig wären oder sind......!(kostenpflichtige Updates für BIOS-Treiber(...die generell kostenlos sind) usw. ignorieren und halt wohl oder übel alles nochmal neu installieren) - und bestenfalls daneben sitzen bleiben und diese anderthalbe Stunde den blauen Bildschirm betrachten, bzw. das Laufwerk........

Auftretende Probleme (vor allem bei älteren Geräten mit wenig RAM und CPU unter 1GHz) sind Fehlinstallationen, volle Prozessor-Auslastung ohne Grund(services.exe - wenn kein Trojaner, dann dafür mit verantwortlich!!!, im Zusammenhang mit Netzwerkverb. vor allem WLAN!), Darstellungsprobleme usw.usw.usw.

Datenrettung ist nur unter sehr hohem Zeitaufwand möglich - Wer verzweifelt, aber schon länger den PC so betreibt, sollte eher Tage statt Stunden einplanen - und dann alles neu machen..... mit "siehe oben"!!!

In diesem Sinne - "mindestens, wenigstens Ein Verzweifelter wird das noch lesen und anwenden können....- im Zeitalter von Windows 7"

Gruß "Turbo vergessen"
 - Ich dachte auch, wegdrücken und weiterdrücken ist dann noch gut, weil ich immer mit noch 100 anderen Dingen beschäftigt war.....- aber eben oftmals nie schnell genug den Turbo drin hatte, das Laufwerk wieder anzuschalten.......

(Hoffe, irgendwem hilft´s noch)


« Programme lassen sich nicht mehr öffnen! lappy funktioniert nicht wer kan uns helfen »