Kann man mit eine Recovery Disc Windows reparieren?

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Aldi PC. Ich muss Windows reparieren, bzw. den Auslieferungszustand wiederherstellen. Ich habe zwei CDs zur Verfügung:
1. Eine MEDION Recovery Disc
2. Eine Application& Support- Disc.
Hat jemand Erfahrung mit der Recovery Disc. Kann man mithilfe dieser Disc Windows "nur" reparieren, sodass keine Daten verloren gehen? Ich habe leider meine Daten nicht gesichert, ein kleiner Verlust wäre es schon, deshalb möchte ich es vermeiden, aber falls eine Reparatur nicht möglich ist, dann werd ich wohl die Application § Support- Disc benutzen und den Auslieferungszustand von der Festplatte D herzustellen.
Über eine Antowrt würde ich mich freuen

Antworten zu dieser Frage:

Daten sichern per slax oder Paldo live cd und gut ist.
Eine vollwertige winXP cd könnte man bei User jüki per PN anfordern.Wäre besser als dieser recovery müll.

Die Anfrage hängt nicht zufällig mit dieser zusammen:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-378944-0.html#msg1987801
?
 

Welches Windows war denn installiert?
Falsche Vorstellung zu "Recovery" müssen erst mal korrigiert werden.

Mit "Recovery-Disk" wird tatsächlich der Auslieferungszustand (wie am Tage des Kauf) wieder hergestellt. = Alle persönlich erarbeiteten Daten sind weg.

Reparaturinstallation (Daten bleiben bei richtiger Durchführung erhalten) - läßt sich nur mit einer "originalen Windows-Install-CD" (oder DVD) durchführen.

Wenn noch nicht solche Schritte versucht wurden, das System wieder nutzbar zu machen, dann als erste Variante diese nutzen:
1) Netztaster "ein" - sofort danach mehrfach "F-8" klicken bis gezeigt wird "Erweiterte Startoptionen"
Hier die Optin wählen: "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten"
(nach erfolgreichen Start -> Daten sichern)
2) anfangs wie unter 1) - dann in "Erweiterte Startoptionen den "Abgesicherten Modus" starten (wennes machbar ist) und dort über "Zubehör" - "Systemprogramme" - "Systemwiederherstellung" einen SWH-Punkt auswählen mit Datum und Zeit als das BS noch funktionierte.

(slax und andere Linux-Live-CDs sind nicht von jedermann ohne Zusatzfragen anzuwenden.)

Zusatz: Die "Applications & Support-Disc" beinhaltet meist nur Verzeichnisse mit zugehörigen Gerätetreibern, Zusatzsoftware und Dokumente / Handbücher.
Solche CD ist erst nach dem Einsatz der "Recovery-Disc" zu gebrauchen.

XP-Reparatur

Wenn Reparatur nicht geht ... Daten sichern !


Booten von Recovery ...:

Direkt nach dem Einschalten auf Zeile UNTEN aufpassen ...
& da dann  "Boot von Recovery" wählen ? 
« Letzte Änderung: 26.09.11, 13:55:16 von Ava-Tar »

Hallo, da bin ich wieder. Ich weiß nicht, wie ich es noch geschafft habe, aber mein PC funktioniert einigermaßen. Ich habe mich als erstes entschieden mit der A§Support disc den Auslieferungszustand wiederherzustellen und somit auf alle meine Daten verzichte, doch irgendwann kam eine Fehlermeldung "recovery failed". Total verzweifelt habe ich die Recovery Disc eingelegt und Die Windows Neuinstallation gewählt. Man hatte auch die Möglichkeit Win mit der Reparaturkonsole zu reparieren, aber ich wusste nicht mehr, was ich da für ein Kennwort hatte. Bei der Neuinstallation konnte man dann doch die Reparaturfunktion wählen. Das habe ich gemacht. Zwischendurch kamen ein paar Fehlermedlungen ( dass irgendwelche Sachen fehlen) aber das habe ich zu Ende geführt, PC neugestartet und es waren alle Dateien da :)
Leider lässt sich nix installieren, da etwas wohl schiefgegangen ist. Was würdet ihr mir empfehlen? Eins ist sicher: Ich werde meine Dateien auf eine eterne Platte kopieren.Aber wie soll ich den Computer "heilen"??

sichere deine Daten, externe Platte bei der Installation dann aber abstecken, sicher ist sicher.

Dann machst du mit deiner Recovery-DVD eine Neuinstallation.

Soll ich dann Windows neuinstallieren, statt nocheinmal zu reparieren? Und sind dann alle Fehler dann weg? Weil aus mir unbekannten Gründen sind bei der Reparatur ein paar Fehler aufgetreten...
Und meine zweite Frage: Ich hab z.B alle Teile die Sims 2 installiert. Ist es möglich das ganze auch zu sichern, damit man es vllt. nach der Neuinstallation von Windows nicht nochmal installieren muss, oder geht das nicht?

sims kann man spielstände per knoppix sichern,aber die instalation nicht.
Und nach neuinstalation sollten alle fehler weg sein.

achso, dann müsste ich doch alle teile neu installieren.
ist es vllt. auch möglich, dass wenn ich windows nochmal repariere, dass dann auch die fehler, die jetzt aufgetreten sind weggehen? komisch bei der sache war, dass ich z.B internet explorer 7 installiert habe, und nach meinen versuchen ich eine alte version habe, die nicht richtig geht. woran liegt das?

repearieren kannst du gerne machen,aber das wird nix gescheites.Mache eine saubere instalation,wie User jüki dies hier des öfteren verlinkt und gut ist.

das werde ich auch bald tun. Ich habe aber Angst, dass da auch etwas schief geht und ich dann nix mehr habe. weil jetzt funktioniert der firefox, ich kann dinge runterladen.
Nur wie kann es sein, dass ich internet explorer 7 installiert habe und ich jetzt das aussehen von explorer 6 habe? Und gibt es vllt. einen Programm, der die fehler, mit denen ich zu kämpfen habe behebt?

sicher gibt es solche pogramme,aber die machen mehr kaputt,als sie angeblich reparieren.

Hol die zu Windows-XP passenden Downloads von da, installiere und stelle neue Fragen nach den Aktualisierungen.
Bei MS wird zu Windows-XP mit SP3 alles angeboten was da maximal nutzbar ist.
Es wird keine Antworten zu Fragen geben, wenn Zusammenhänge nicht erklärbar sind weil nicht plausibel beschrieben.


« Windows 7: fehler beim starten des pcsWindows XP: Internetseiten öffnen nicht »