Windows 7: Acer Laptop auf Werkszustand zurücksetzen

Hi,

ich hab einen kleinen Frage.

Und zwar möchte ich gerne meinen Acer Laptop formatieren. Dazu habe ich wie ich den PC bekommen die DVDs gebrannt. Jetzt ist das komische, wenn ich auf Acer Management gehe und auf "Werkszustand wiederherstellen" macht der laptop das ohne DVD oO? Kann es sein, dass da noch eine Partition drauf ist für die Recovery?

Wenn ja wie bekomm ich die runter?, die verschlingt ja bestimmt 50GB. ich mein ich hab ja die DVDs oder sollte ich besser die Partition behalten?

Wie ich die DVDs eingelegt hab ist außerdem nichts passiert beim neustarten kann es sein das da bei Bios nicht eingestellt ist dass da von DVD zuerst gebootet werden soll?

Hoff ihr könnt mich da en bissl aufklären, was man da am besten machen soll.

Mfg

Spammy :-P

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,
die Größe der Recovery-Partition ist längst nicht so umfangreich, wie von Dir angedacht.
Schau doch mal in der Datenträgerverwaltuing nach, da werden alle Partitionen angezeigt. Es dürften so um die 3-4 GB sein, mehr nicht. Warum die löschen, macht m.M. keinen Sinn. Oder hast Du nur eine 30 GB Platte drin ?
Beim Booten des Laptops (welches Modell hast Du überhaupt ?) wird Dir i,.d.R. angezeigt, welche Teast Du drücken musst, um ins BIOS zu kommen bzw. das Boot-Menü zu starten, dann kannst Du eine Änderung durchführen.
Viel Glück !

Ja ist es. Diese solltest du getrost oben belassen. Ist eine versteckte Partition und hat ca 9 GB . Zu finden unter Computerverwaltung. Um von der DVD zu recovern muss von der DVD auch gebootet werden.

Zitat
Wie ich die DVDs eingelegt hab ist außerdem nichts passiert beim neustarten kann es sein das da bei Bios nicht eingestellt ist dass da von DVD zuerst gebootet werden soll?
Umstellen auf "Booten von DVD" muß nicht unbedingt im BIOS-Setup erfolgen.
Acer-Notebook einschalten + <F12> klicken führt zum Aufruf eines Bootmenü
CD-/DVD-Laufwerk auswählen, Recovery-Disc-1 einlegen, <Enter>
und dann sollten Daten von der CD oder DVD gelesen werden.

Aus einem Acer Handbuch

Zitat
Wenn Sie Windows von zuvor gebrannten Sicherungsdiscs aus wiederherstellen möchten, müssen Sie die erste Sicherungsdisc einlegen
und dann das F12 Boot Menu über das BIOS Setup-Dienstprogramm aktivieren.

1  Schalten Sie Ihren Computer ein und legen Sie die erste Disc für die Systemwiederherstellung in das optische Disc-Laufwerk ein.
   Starten Sie den Rechner neu.
2  Drücken Sie während des Systemstarts, wenn das Acer-Logo angezeigt wird, auf die Taste F2, um zum BIOS Setup zu gelangen,
   wo Sie die Systemparameter festlegen können.
3  Verwenden Sie die linke und rechte Pfeiltaste, um das Untermenü Main auszuwählen.
4  Verwenden Sie die Nach-oben- und Nach-unten-Pfeiltasten, um F12 Boot Menu auszuwählen.
5  Verwenden Sie die Taste F5 oder F6, um F12 Boot Menu auf Enabled einzustellen.
6  Drücken Sie die Taste ESC, um zum Untermenü Exit zu gelangen. Drücken Sie anschließend auf die Taste EINGABE,
   um Exit Saving Changes auszuwählen. Drücken Sie die Taste EINGABE erneut, um Yes auszuwählen.
   Das System wird neu gebootet.
7  Nach dem Neustart, wenn das Acer-Logo angezeigt wird, drücken Sie auf die Taste F12, um das Boot Menu zu öffnen.
   Sie können dann die Geräte auswählen, von denen aus das System gebootet wird.
8  Verwenden Sie die Pfeiltasten, um IDE1* auszuwählen. Drücken Sie anschließend auf die Taste EINGABE.
   Windows wird von der Wiederherstellungsdisc aus installiert.
9  Legen Sie die zweite Wiederherstellungsdisc ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
   Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Wiederherstellung durchzuführen.
10 Nehmen Sie die Wiederherstellungsdisc aus dem optischen Laufwerk heraus, nachdem die Wiederherstellung abgeschlossen wurde.
   Tun Sie dies, bevor Sie den Computer neu starten.

« Automatisches "deaktivieren" offener Fenster nach einer MinuteWindows XP: bootsektor dieser diskette neu erstellt »