"Hardware sicher entfernen" - Symbol in Taskleiste fehlt

Moin Leute,

ich habe auf meinem Laptop über USB einen MP3-Player installiert.

In der Gebrauchsanweisung steht nun, bevor man das Ding wieder rauszieht, soll man in der Taskleiste das Symbol für "Hardware sicher entfernen" (angeblich neben der Uhr) anklicken.

Leider findet sich auf meiner Taskleiste dort kein Symbol. Ich behelfe mir bis jetzt damit, den Rechner komplett herunterzufahren und abzuschalten, finde dies Verfahren aber etwas umständlich.

Kann mir jemand sagen, wie man dieses Symbol in die Taskleiste kriegt, oder das sichere Entfernen anderweitig startet? Mein Betriebssystem ist Windows 98 SE - geht das da überhaupt?

Gruß und vielen Dank für eventuelle Tipps
Andreas S.

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Mein Betriebssystem ist Windows 98 SE

Betrifft nur Win2k und XP. Kannst du für Win98SE ignorieren ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hi,

  • wenn ich bei mir (Win2000, WinXP) ein usb-ding einfach rausziehe gibts ne meldung :


  • gleichzeitig bietet er mir an, durch "Häkchensetzen", das taskleisten-symbol generell zu aktivieren
  • falls du diese möglichkeit nicht hast, kannste auch anders Deaktivieren :

    Systemsteuerung / Hardware / Gerät deinstallieren bzw. entfernen / Gerät entfernen / (Verwandte Geräte anzeigen) - Auswahl

  • wenns das nicht gibt siehe "98er Helfer"

Betrifft nur Win2k und XP. Kannst du für Win98SE ignorieren ;-)

@98er Helfer:

Wie jetzt?... Heißt das, ich kann unter Windows 98 den USB-Stick einfach rausziehen? Ich denke, das darf man auf gar keinen Fall (---> Datenverlust, Softwarebeschädigung, sonstige Katastrophen)?

Anders gefragt: wie entferne ich bei Windows98SE den USB-Stick?  ???
Hi,

  • falls du diese möglichkeit nicht hast, kannste auch anders Deaktivieren :

    Systemsteuerung / Hardware / Gerät deinstallieren bzw. entfernen / Gerät entfernen / (Verwandte Geräte anzeigen) - Auswahl

Hallo eBill,

ist das nicht etwas umständlich? Das De-Installieren von Geräten im Gerätemanager macht man doch nur mit fest eingebauten Dingern? Ich kann doch nicht jedesmal, wenn ich den USB-Stick rein- oder rausziehe, den Gerätemanager aufrufen.

Andreas

Hat dir diese Antwort geholfen?

Erst Stick ausschalten, dann entfernen. Nicht bei laufenden Übertragungen abziehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

... Ich kann doch nicht jedesmal, wenn ich den USB-Stick rein- oder rausziehe, den Gerätemanager aufrufen...

  • wenns kein TaskleistenSymbol gibt, fällt mir nichts anderes ein (*genier*)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Erst Stick ausschalten, dann entfernen. Nicht bei laufenden Übertragungen abziehen.

  • WIE schalte ich einen USB-Stick aus  ???

Erst Stick ausschalten, dann entfernen. Nicht bei laufenden Übertragungen abziehen.

Hallo 98er Helfer,
danke für den Hinweis. Das heißt: ich kann so verfahren, obwohl in der Gebrauchsanweisung ausdrücklich drinsteht, dass ich das Gerät vor dem Abziehen "sicher entfernen" soll?

Gruß
Andreas S.

M.E. haben die Sticks zumindest eine "Betrieb" Anzeige/Lampe , an der man erkennen kann , ob noch LESE-SCHREIB-Operationen laufen (schnelles blinken) ... Da muss man nur abwarten ...

Hier die Lösung hatte das selbe Problem und bei mir hat das geholfen!!!

ACHTUNG: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung. Microsoft übernimmt keine Gewährleistungen oder Support für Probleme, die durch eine Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows- oder Windows NT- Registrierungseditor oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung zu verwenden.
So löschen Sie die Liste Vorherige Elemente: 1. Löschen Sie die Werte "IconStreams" und "PastIconsStream" aus dem folgenden Registrierungsschlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\TrayNotify
2. Öffnen Sie den Task-Manager, klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse, klicken Sie auf Explorer.exe und dann auf Prozess beenden. 
3. Klicken Sie im Task-Manager auf Datei, dann auf Neuer Task, geben Sie explorer ein und klicken Sie auf OK. 

Gruß0
Maddy

Hallo,
muss man das wirklich machen, mit dem hardware entfernen?? ich habe xp udn ich stecke meinen mp3-player einfach ein und aus, ohne auf irgendwas zu klicken, wäre ja ganz schön umständlich... warum muss man das machen?

@ami:
das "sicher entfernen" ist nötig weil es sein kann das aus dem USB anschluss beim abziehen des sticks spannungsspitzen in den stick gelangen >> stick im ar$ch!!!
muss nicht passieren aber kann. also auch wenn keine lese/schreib Vorgänge laufen!

gruß dave

Hat dir diese Antwort geholfen?

Das halte ich für ein Gerücht !!
Platte immer mit "Hardware sicher entfernen" (USB-Symbol unten in Leiste) beenden , da beim Steckerziehen nicht sicher ist , ob der Schreibpuffer schon fertig geleert ist !!!
Ausserdem sollte bei "verteiltem Papierkorb" dieser vorher geleert werden !!!

Artikel : Author unbekannt
13.Wechsellaufwerke bei Windows abmelden

Sie benutzen eine externe USB- oder Firewire-Festplatte oder einen USB-Stick. Wenn Sie das Gerät mit dem PC verbinden, erscheint unter Windows 2000 und XP im Systray das Icon "Hardware sicher entfernen". Über den Dialog, den Sie damit aufrufen, melden Sie das Gerät in einigen Schritten wieder ab, bevor Sie es vom PC trennen. Das ist Ihnen zu umständlich, zumal diese Aktion allzu oft wiederholt erfolgen muss, bis sie endlich zum Erfolg führt.

Bei den meisten Wechseldatenträgern können Sie auf die Windows-Funktion "Hardware sicher entfernen" komplett verzichten. Sie trennen die Hardware einfach vom Rechner, sobald keine Schreibzugriffe mehr auf das Gerät erfolgen.

Für diese rücksichtslose Methode muss allerdings der Schreib-Cache deaktiviert sein - sonst könnten Daten verloren gehen. Ob das der Fall ist, erfahren Sie in der Computerverwaltung. Wählen Sie im Geräte-Manager den Wechseldatenträger unter "Laufwerke" aus, und klicken Sie im Kontextmenü auf "Eigenschaften".

Auf der Registerkarte "Richtlinien" muss beispielsweise unter Windows XP die Option "Für schnelles Entfernen optimieren" aktiv sein. Wenn Sie häufig viele kleinere Dateien auf den Wechseldatenträger kopieren, aktivieren Sie besser die Option "Für Leistung optimieren" - und damit den Cache. Damit beschleunigen Sie den Datentransfer. In diesem Fall müssen Sie das Gerät dann allerdings über das Icon "Hardware sicher entfernen" abmelden.

Sie sparen: drei Klicks, oft mehr, weil die Aktion wiederholt werden muss.

Hallo
HIER IST EINE GUTE BRAUCHBARE LÖSUNG:
Verknüpfung anlegen:

%windir%\system32\Rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL hotplug.dll

das funktionniert bei mir, um ein laufendes Gerät abzumelden.
d. h.: Wenn das Gerät abzumelden ist, einfach die Verknüpfung ausführen; Gerät auswählen; fertig!!!

alles weitere zu diesem Thema:
In Suchmaschine "rundll.exe" eingeben, dann findet man z. B. unter:

http://www.reisslein.de/dokuwiki/doku.php/start:windows:kommandozeile:funktionen_befehle_der_dateien_rundll.exe_und_rundll32.exe

Hinweise zu den Einzellnen Befehlen der Datei.
Von dort habe ich mir die Verknüpfung kopiert.
Gruß Josef K.


« Windows XP: windows installer problemWin XP: von usb 98 installieren »