PC fährt von selber runter!

Moin,

seit einiger Zeit kommt es häufig vor dass mein PC von selber runter fährt, so als ob man den Strom abschalten würde.
HÄufig muss ich auch das Netzkabel einige male neu reinstecken damit er wieder hochfährt.
Kann mir jemand helfen?

OS: Windows XP
hab vor kurzem eine Soundkarte installiert.

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

dann beschreib doch mal was alles in deinem pc steckt u. welches bs du hast .wenn daten nicht bekannt dann lade dir everest runter http://www.lavalys.com/products/download.php?pid=1&lang=en

OS: Windows XP Pro 64bit ( hab aber nen 32bit Prozessor)
    Windows Home Edition 32bit

Hatte das Prob aber auch schon bei der Home Edition und hab die Prof nur installiert weil unter der Home mein Ton nicht ging.

hardware:

80gb Festplatte
3000+ Athlon
768MB Ram
Asus Motherboard
Terratec Soundkarte <- NEU!
Ati 9200
1x DVD-Brenner

Der PC ist aber nich neu, ist ein Jahr alt aber zuvor trat das Problem nie auf.
Kann es sein ,dass sich der PC überhitzt und sich somit selbst herunterfährt.
Wegen irgendeinem physischen Kontakt kanns nicht sein, hab das Ding nicht berührt:D .
Ansonsten hab ich da noch ein Prob unter XP Prof.
Unter XP Prof muss ich nach jedem Neustart mein über USB angeschlosseness Modem neu installieren und neuerdings erkennt er auch nicht mehr die USB-Schnittstellen.
Sobald ich es installiert habe erkennt er auch unter Netzwerkverbindungen eine 2. Verbindung (USB).

Eigenartig ist ,dass sie Soundkarte immmer erkannt wird und das Modem nicht.

Noch was:

Im abgesicherten Modus (egal welcher) fährt sich der PC NICHT von selber herunter.

Schau mal mit  msconfig  im Systemstart nach . Alles , was nicht benötigt wird : Haken mal raus , bis der Fehler weg ist ... ???

Schau mal im Gerätemanager nach , sind da Fehler angezeigt ???

lol du willst uns hier klar machen dass du auf einem 32-Bit-Prozessor die 64-Bit Version von Windows XP installiert hast? ganz bestimmt  ::)

lol du willst uns hier klar machen dass du auf einem 32-Bit-Prozessor die 64-Bit Version von Windows XP installiert hast? ganz bestimmt  ::)
Ja will ich zumindenst steht drauf, es sei die 64bit Version.

Hat dir diese Antwort geholfen?

schau mal erst ob alle lüfter laufen (auch beim netzteil),mit everest kannste auch die temp auslesen erst beim geschlossenem pc und dann mal beim offenem (wenn unter offenem pc kein absturz vorkommen sollte ist es ein hitze problem) pc unter vollast und poste mal die temp,dann sehen wir weiter ;)

Ja will ich zumindenst steht drauf, es sei die 64bit Version.

das 64 bit windows geht nur auf einem 64 bit prozessor, auf einem 32 bit lässt es sich gar nicht erst installieren, also entweder hast du das normale windows oder einen 64 bit prozessor!

Moin,
also...ich hab da mittlerweile ein ähnliches Problem und zwar verhält es sich so, das der Rechner bei jeglichen Spielen selbstständig runterfährt, dann aber bei Druck einer beliebigen Taste wieder hochfährt. Dies passiert inzwischen auch dann, wenn kein Spiel oder dergleichen am Laufen ist. Hab aktuelle Graka-Treiber drauf, Staub entfernt ::), Lüfter funktioniert, Temperatur überprüft ( liegt so bei 55-65°) und Virentests durchgeführt, auch die Funktion "automatischer Neustart" ist deaktiviert, Bluescreen-Fehlermeldung wird allerdings nicht angezeigt. Windows wurde bereits neu installiert.

Hier noch ein paar Angaben:

Packard Bell Computer
Pentium 4 CPU , 2,93 GHz 512 MB RAM
ATI Radeon x300 Grafikkarte


Falls erwünscht, poste ich noch weitere Angaben

Danke

Fluf





« Win98: brauchhilfe: hab n alten pc , der muss "gebootet" werden weiss nich wieWin XP: pc oder scanner problem »