Windows 7: Wer kennt die Servernamen pop3 & smtp von webmail.de

Hi,
ich möchte ein einem Bekannten einen E-Mail Client (vorzugweise Incredimail)einrichten , habe aber die Servernamen nicht. Er hat bei t-online.de einen Mail Account und bei webmail.de.
Hat hier Jemand eine Ahnung , oder eine Idee , wo ich die Namen der pop3 und smtp Server herbekommen könnte?
Auf der Homepage von webmail.de finde ich nichts.
Danke schon mal!


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert: Incredimail

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,

bei Incredimail sieht es so aus ( POP3 ):

pop.webmail.net ( Eingang )

mail.webmail.net ( Ausgang )

bei t-online dem entsprechend......

Gruss A K

Sind die Angaben zu Mailservern bei "www.webmail.de" korrekt? Beschrieben wird vor allen Dingen der Zugang zum Mailaccount über den (die) Browser. Die genauen Bezeichnungen der Mailserver sind vermutlich gut getarnt. Oder will man keinen Zugriff auf das eingerichtete Konto mit einem Mailclienten auf dem eigenen PC?
Weder in den Mail-Hilfen noch unter Account-Hilfen wird ein Zugriff auf Pop3- oder Smtp-Server beschrieben.

Die Antwort

Zitat
bei t-online dem entsprechend......
ist sicher zu oberflächlich, denn dort gilt:
> http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/faq-155779971
> http://www.planet-outlook.de/tonline.htm
und man findet viel mehr korrekte Daten zu Mailservern im Netz:
> http://www.patshaping.de/hilfen_ta/pop3_smtp.htm
Den Überblick zu Funktionen der Mailserver zu haben ist auch gut:
> http://de.wikipedia.org/wiki/Mailserver

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,

bei Incredimail sieht es so aus ( POP3 ):

pop.webmail.net ( Eingang )

mail.webmail.net ( Ausgang )

bei t-online dem entsprechend......

Gruss A K
???  ;D Na ick globe , da haste Dir vertan , wa?  ;D
Das soll doch bestimmt "de" und nicht "net" heißen , oder liege ich da falsch?
Denn die Homepage von "webmail" ist eine "de". 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Nein, ich habe mich nicht vertan.... ;D

Ich habe selbst Name@gmx.de als Emailadresse !

Und ich nutze Indredimail.
Und da heisst es wie oben beschrieben:

Der Posteingangsserver ist POP3.

pop.gmx.net ( Eingang ) und mail.gmx.net ( Ausgang )

Solche ueberlegungen: 'da heißt es' lassen sich gar nicht auf mailservernamen anwenden. Es gibt keine standards an die sich alle zu halten haben.
Was gmx festlegt muß bei 'webmail.de' nicht ebenso heißen.
Jede menge netzbetreiber betreiben auch ihre mailserver unter gleicher domain. - Siehe t-online - die haben auch ihre kostenfreien mailkonten auf servern unter 'de'.

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 x in der Suchmaschine: web.de pop smtp eingegeben....

http://hilfe.freemail.web.de/freemail/e-mail/pop3/

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 x in der Suchmaschine: web.de pop smtp eingegeben....

http://hilfe.freemail.web.de/freemail/e-mail/pop3/
Und was soll ich jetzt bitte schön damit anfangen?  ???
Ich hatte nach den Servernamen von "webmail.de" gefragt und nicht "web.de"
Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

auch hier wird die suchmaschine fündig:


Ein Abruf der E-Mails über ein Mailprogramm ist per POP3 oder IMAP möglich. Die Daten für den Posteingangsserver lautet dann:
imap.webmail.de Port: 993 (SSL) ODER Port: 143 (TLS)
pop.webmail.de Port: 995 (SSL) ODER Port: 110 (TLS).
Zu Ihrer eigenen Sicherheit wird mindestens eine SSL-verschlüsslte Verbindung angewendet. Es sollte aber sogar wenn möglich TLS verwendet werden, welche eine Weiterentwicklung von SSL ist. Der Postausgangsserver lautet smtp.webmail.de, und der dazugehörige Port: 465 (SSL) ODER Port: 25 (TLS). Als Benutzername gilt die Angabe in der persönlichen E-mailadresse vor dem "@". Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen?! Bei weiterführenden Fragen können Sie sich gerne an [info@webmail.de] wenden.

Zitat
auch hier wird die suchmaschine fündig:
hätte ich noch besser gefunden, wenn der Link zur gefundenen Seite mit dabei wäre, denn auf den Seiten von webmail.de ist das hier Einkopierte nicht so deutlich beschrieben!

Hat dir diese Antwort geholfen?

@ t_hawk76

 ;D Danke! Super gemacht
Ich werde demnächst dann mal wieder bei meinen Bekannten gehen und das entsprechend einrichten.
Noch einmal Danke! 

Ein Abruf der E-Mails über ein Mailprogramm ist per POP3 oder IMAP möglich. Die Daten für den Posteingangsserver lauten dann:
imap.webmail.de Port: 993 (SSL) ODER Port: 143 (TLS)
pop.webmail.de Port: 995 (SSL) ODER Port: 110 (TLS).
Zu Ihrer eigenen Sicherheit wird mindestens eine SSL-verschlüsslte Verbindung angewendet.Es sollte aber sogar wenn möglich TLS verwendet werden, welche eine Weiterentwicklung von SSL ist.
Der Postausgangsserver lautet smtp.webmail.de, und der dazugehörige Port: 465 (SSL) ODER Port: 25 (TLS).
Als Benutzername gilt die Angabe in der persönlichen E-mailadresse vor dem "@" beim Posteingangsserver - beim Postausgangsserver ist die komplette Eingabe der webmail.de-Adresse notwendig.


« Blacklist für KindersicherungCDBurnerXP erkennt mein Brenner nicht »