Adobe Flash Player

Hallo Leute,

ich habe leider nur eine 64GB estplatte die jetzt fast voll ist. Wenn ich mir Videos vom Adobe Flash Player ansehe, werden diese auf C im Cache Ordner zwischengespeichert.

Der Speicherort ist folgender:
C:\Users\Benutzer\Application Data\Adobe\Adobe Media Player\Local Store\Cache

Wie kann ich diesen Speicherort auf D verschieben?


Herzlichen Dank im Voraus.

MFG

geef07

Antworten zu dieser Frage:

Zitat
ich habe leider nur eine 64GB estplatte die jetzt fast voll ist

Betriebssystem??

Gesamtgröße / Kapazität aller Festplatten??

Freier Speicher auf welchen Partitionen ist wieviel (genannt wurde hier "D") = ....???

LESBAREN Screenshot von der Datenträgerverwaltung machen:

http://www.computerhilfen.de/info/windows-screenshot-so-macht-man-einen-bildschirmausdruck.html

Selbigen hierher posten in dieser Art:

 

oder auf einen beliebigen Bildhoster hochladen, dann den Link hier angeben. ;)

PS:
Man merkt doch sehr, dass inzwischen Ferien sind.... ;D

Hallo Nostradamus,

gerne gebe ich dir die Informationen, auch wenn ich nicht weiß, in welchem Zusammenhang diese mit der Eingangsfrage stehen.

Betriebssystem Windows Home premium

Festplatte C: 64GB Frei sind 150 MB
Festplatte D: 1TB  Frei sind 756 GB


Ich möchte gerne den Cache Ordner vom Programm Adobe Flashplayer auf die Festplatte D verschieben. In den Einstellungen des Programme habe ich diese Möglichkeit nicht gefunden.Deshalb frage ich hier, wie und ob es geht.


Bei weiteren Fragen einfach Fragen. Ich versuche dann so gut wie möglich darauf einzugehen.

 

Zitat
Man merkt doch sehr, dass inzwischen Ferien sind....

Was hat denn bitte das mit mir zu tuen?


MFG

geef07

 

Zitat
Was hat denn bitte das mit mir zu tuen?

Einfach mal nachdenken:
Zitat
Windows Home premium

Home Premium was? Vista oder Windows 7? Und wenn ja; welche Version davon?? 32- oder 64-Bit??

Den gewünschten und zusätzlich auch noch detailliert beschriebenen Screenshot darf man nun an welchem Kiosk käuflich erwerben??

Und da wunderst du dich auch noch, wenn ich hier von Kindergarten & Co. spreche??

 ::) ??? ::)

Mir ist vollkommen unklar, was die geforderten Angaben, zB 32/64bit- System, allesamt mit dem Speicherort zu tun haben sollen - aber das ist wohl auch unwichtig.
Vielleicht hilft Dir das da weiter:

http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager03.html

Wenn es an Speicherplatz mangelt, sollten auch die sogenannten "Eigenen Dateien", (hieß so bei XP) die Mailordner und die Temps permanent in eine Logische Partition verlagert werden.
Ich persönlich halte es seit einem Jahrzehnt auch noch so, das ich bei der Installation von Programmen den Installationspfad in eine Logische Partition verlege - alles mit dem Ziel, die Systempartition so klein als möglich zu halten.

Jürgen

Hallo jüki,

vielen Dank für deine Antwort und schön, dass nicht nur ich weiß, für was Nostradamus diese Angaben braucht.

Auf der Seite von Adobe war ich auch schon. Den Einstellungsmanager habe ich auch schon durchforstet. Leider jedoch ohne brauchbaren Erfolg.

Ich habe meine Einstellungen auf unbegrenzt. Zugegebenermaßen etwas zu hoch für mein Problem, aber ich lösche den Cache Ordner immer nach dem Ansehen von Filmen.
Daher ist der Speicheraufwand also temporär.

Bezüglich des Kleinhaltens des Systemfestplatte:

Ja, ich habe eigentlich nur die Programme direkt auf C installiert, die ich immer benötige. Da ich eine SSD Festplatte dafür benutze, werden die täglich benötigten Programme natürlich wesentliche schneller gestartet bzw, haben Sie fast keine Lesezeiten, was die Arbeit natürlich schon erleichtert.

Ich muss jetzt die Systemfestplatte sowieso wieder neu aufsetzen, da eine neue Firmware herausgekommen ist für die SSD-Festplatte. In dem Zug muss natürlich auch alles neu installiert werden, was die Festplatte beinhaltet hatte.

Im Moment habe ich die Adobe Master Collection, Microsoft Office, Kaspersky, Opera, Mozilla Firefox und den Internet Explorer auf der Systemfestplatte.

Die Temporären Cache Ordner der Internetbrowser, Eigene Dateien, Eigene Bilder, Eigene Videos, habe ich schon auf D ausgelagert.


Gerne kannst du mir auch noch weitere Tipps dahingehend  geben.


@Nostradamus:

Wie bist du eigentlich Drauf? Man kann doch einmal eine 7 vergessen zu schreiben.

Des wegen werde ich als Gast doch dann nicht wie viele häufig nochmals einen Beitrag dazu aufmachen und den ganzen Thread  vollspammen, da ich keine Beiträge ändern kann.

Es handelt sich um Windows 7 Home Premium.
Das System ist eine 64 Bit Version.

Ja, den Sreenshot habe ich nicht eingestellt, da ich bisher keinen Zusammenhang mit der Eingangsfrage erkennen kann.
Anscheinend bin ich da ja auch nicht alleine mit dieser Meinung.


MFG

geef07

Ich werde versuchen, Dir heut Abend weiter zuhelfen -bin grad im Garten und dort nur "per Antenne" im Internet,ok?

Jürgen

Ja klar.

Ich mache überhaupt keinen Druck.
Ihr macht das ja schließlich Freiwillig, was natürlich sehr ehrenwert ist.

So, ich bin wieder daheim.
Um eine Hilfe zu versuchen, wäre es möglicherweise recht sinnvoll, wenn Du mir detailliert beschreiben würdest, wie Du überhaupt vorgehst - mit dem Link zu dem entsprechenden Film oder Flash.
Ich könnte das somit nachvollziehen - eventuell gewinnen wir da nützliche Erkenntnisse.
Meine Einstellungen diesbezüglich stehen auf "default" - ich habe noch keine Notwendigkeit einer Änderung bemerkt.

Zum allgemeinen:

Da ich eine SSD Festplatte dafür benutze, werden die täglich benötigten Programme natürlich wesentliche schneller gestartet...
Nun, "natürlich" ist da nichts. Das ist ein klares Vorurteil.
Ich habe in den nun fast 10 Jahren, welche ich die von den Programmieren vorgegebene Wahl des Installationspfades nutze und vertrete, schon unzählige Diskussionen dahingehend geführt - bei der Behauptung blieb es. Die Gegner "meiner" Methode argumentierten ausschließlich mit Behauptungen - nicht ein einziges meßbares, nachvollziehbares Beispiel wurde genannt.
Ich hingegen habe entsprechende Messungen durchgeführt und nicht eine einzige, relevante Abweichung feststellen können.
Ich arbeite ebenfalls mit SSD- Festplatten, schau hier - mein Haupt- PC:
http://www.juekirs.de/Dateien/Visitenkarte.html
Ich habe weiterhin sämtliche Temp- Dateien aus dem System ausgelagert.
Dazu habe ich in derRegistry die gesamten "Environment" in HKEY_Current_User und HKEY_Users verändert, so daß der Zielpfad für die TEMP unf TMP allesamt entweder
- in eine RAMDisk oder in
- E:\Temp
verlegt wird.
Während die RAMDisk bei jedem Bootvorgang gelöscht wird, erledige ich dies bei der anderen Version mit einer Batch- Datei.
Dazu habe ich mir in C:\Windows einen Ordner "Templo" erstellt und dorthinein zwei cmd- Dateien.

Für "Aus":
@echo off
rd /s /q E:\Temp\
md E:\Temp\
%windir%\system32\shutdown.exe -s -f -t 0
echo Lokale Temp entfernt !
pause


und für Restart:
@echo off
rd /s /q E:\Temp\
md E:\Temp\
%windir%\system32\shutdown.exe -r -f -t 0
echo Lokale Temp entfernt !
pause


Mit den entsprechenden Verknüpfungen in der Schnellstartleiste beende ich oder boote neu.
Bei jedem dieser Vorgänge werden meine Temps gelöscht.
Ich halte somit die C- Partition klein.

und - ich habe, wie in meiner Installationsanweisung beschrieben, sehr konsequent alles, was Daten betrifft ausgelagert - bis hin zum Ordner "Desktop", "Spielstände", "Download" und Ähnliches.

Übrigens - falls das Argument kommt "Speicherplatz ist billig" -
Wenn ich die Werkhalle, in der zwei CNC- Maschinen mit 45kW Anschlußwert arbeiten verlasse, schalte ich die Beleuchtung aus.
Obwohl das nur ca. 200W sind.

Ein schönes Wochenende wünsche ich.
Jürgen

@Jüki:

Beispiel eines Films ist die Serie "Love Bites"

Es kommt dann wieder darauf an, welchen Anbeiter man zum ansehen des Videos hat und welche Serververbindung besteht.

Dies schlägt sich dann natürlich in der Geschwindigkeit neider, in der der Film "zwischengepuffert" wird.

Es gibt langsame Verbindungen, bei denen man anfängt den Film zu schauen und dann den schon "gepufferten" teil einholt und der Film dann ins stocken gerät, da er wieder neu "zwischenpuffern" muss.

Sprich die Abspielgeschwindigkeit des Films ist schneller als er "zwischenpuffern" kann, da die Geschwindigkeit zu langsam ist.

In diesen Situationen (man kennt aj seine Pappenheimer) gehe ich mit der Methode vor, dass ich den Film komplett "zwischenpuffern" lasse um Ihn dann später flüssig und ohne stocken anschauen kann.

Dann wiederrum gibt es natürlich auch filme, die man kurz zwischenspeichern lässt und dann sofort abspielen kann. Diese sind dann oft sogar sehr schnell komplett zwischengespeichert (im Cache), dass der Film flüssig angesehen werden kann.

Bei beiden Varianten muss allerdings Speicherplatz/-volumen vorhanden sein, um eine Flüssiges Abspielverhalten zu erhalten.


Bezüglich der Auslagerung von Dateien:

Das hört sich sehr interessant an.

Ich habe mich mal gerade im Internet schlau gemacht bezüglich Auslagerung des Dektops usw...
Zu dem Thema wird hier oft mit Skripten gearbeitet.

Ich würde mich sehr gerne für deine Variante interessieren.
Das musst du mir dann aber noch genauer erklären.


Wenn du Fragen hast, dann frage einfach ;)


Herzlichen dank schon einmal im Voraus.

MFG

geef07

Es tut mir leid - aber bei Deinem speziellen Thema kann ich Dir leider erst mal nicht helfen. Ich finde bei mir den von Dir genannten Pfad/Ordner nirgendwo in C - und eigens den "Adobe Media Player" auf meinem Haupt- PC installieren, das will ich nicht.
Anschauen, stoppen, weiter anschauen kann ich den Film problemlos. Ganz ohne den "Adobe Media Player".
Tut mir wirklich leid.
Mal schauen, wenn ich dazu komme, werde ich diesen "Adobe Media Player" mal auf meinem Win7- Test- PC installieren und da nachschauen.

Das ich in dieser Richtung noch nie irgendwelche Probleme hatte, könnte vielleicht auch daran liegen, das ich schon unmittelbar nach der Installation, noch bevor ich irgend etwas mache, alle meine Daten und Pfade in eine logische Partition verlege, bei denen das möglich ist.
Ich habe da wirklich nur gute Erfahrungen gemacht.

Jürgen

Hallo Jürgen,

vielen Dank trotzdem.

Könntest du mir erklären, wie ich meine Temporären Dateien, unteranderem auch den Desktop ebenfalls alle auf D verschieben kann?


MFG

geef07

Wie ich die gesamten Dateien, ehemals "Eigene Dateien" genannt, in eine logische Partition verschiebe, habe ich hier beschrieben:
http://www.computerhilfen.de/jueki/Installieren_Konfigurieren_Windows7.pdf
- ab S. 20.
Die Temps verschiebe ich, indem ich in der gewünschten Partition einen Ordner "Temp" erzeuge und die entsprechenden Pfade "Environment" in
 HKEY_CURRENT_USER  (1x)  und
HKEY_USERS (mehrfach, auf die "+" klicken)
ändere. Hier ein Screen für HKEY_USERS:



- Ausführlich habe ich das (noch für XP, für Win7 identisch) hier beschrieben:

http://www.computerhilfen.de/jueki/Systemhygiene.pdf

Jürgen

Hallo Jürgen,

vielen herzlichen Dank an dich und deiner Beschreibung.
Ich habe mich selbst auch noch nicht so ausführlich mit Win7 wie mit XP beschäftigt.

Da waren also auch für mich noch ein zwei gute Ideen von dir dabei, die ich mir jetzt auch übernehme.
Danke dafür.

Wie du sicher auch weißt, kann man die Ordneroptionen in einem Ordner mit der ALT-Taste auch aufrufen, in dem man dann die alte "gewohnte" Befehlsstruktur von XP bekommt und unter Extras Ordneroptionen dann aufrufen kann.


Wenn ich mich gerade so schön mit dir unterhalte, kannst du mir einen guten Tipp bezüglich des Umstellens auf einen bootförmigen USB-Stick geben?

Im Internet sind da ja sehr viele Möglichkeiten die mal mehr mal weniger komplex sind.

Vielleicht hast du ja noch ein Ass in der Richtung im Ärmel.


MFG

geef07

Das wäre vielleicht noch erwähnenswert.

Ich verwende dazu dieses Tool:
http://www.chip.de/news/Microsoft-Tool-Windows-7-vom-USB-Stick-installieren_38622482.html
- supereinfach.
Wichtig dabei ist, das man den USB- Stick mit einer Taste, zB F12, als Bootmedium auswählen muß Nicht, wie üblich per BIOS- Einstellung!
Ich installiere Win7- PCs nur noch per USB- Stick.
Allerdings auch nur noch welche mit eingebundenem SP1 und den bis dato angefallenen Sicherheitspatches.

http://www.computerhilfen.de/jueki/Slipstreaming_Win7.pdf
 

Zitat
...und unter Extras Ordneroptionen dann aufrufen kann
Mache ich nicht - ich habe mir eine Systemsteuerung- Verknüpfung auf den Desktop gelegt. Ist mir lieber so.

Jürgen

 

« Logitech Software lässt sich nicht Deinstallieren ! Hilfe !Plötzlich Dual Core Optimizer da »