Word-Dateien nicht mehr direkt zu öffnen

Liebes Forum,
ich arbeite viel mit Word und habe alle meine Dateien auf "Eigene Dateien" unter Arbeitsplatz abgespeichert.

Bis vor einigen Wochen konnte ich diese direkt durch Doppelklick öffnen. Es ist unten links kurz ein Hinweis "Virenscannen" erschienen, dann ging die Datei auf.

Inzwischen geht nach dem Doppelklick auf die Datei nur das Programm Word auf, der Virenscan-Hinweis erscheint nur ganz kurz, dann fliegt er raus. Um die Datei auf zu kriegen, muss ich sie dann noch einmal anklicken.

Es sieht so aus, als würde die Datei aufgehen wollen, aber irgend etwas kickt sie dann wieder weg. Was kann das sein? Es ist für mich sehr umständlich, da ich für meine Arbeit immer sehr viele Dateien auf haben muss.

Übrigens: ich arbeite mit Windows XP, meine Word-Version ist Teil einer älteren Works-Suite.

Vielen Dank für jede Hilfe!

Änschi

Antworten zu dieser Frage:

Hast du kontrolliert ob nach den letzten Updates  (Sicherheitsupdates Windows und des AV-Programmes) für den Dateityp *.doc beim Standardprogramm noch die Optionen "Öffnen" und "Bearbeiten" dem Word-Programm zugeordnet sind?

Ich habe hier im Forum gelesen, dass man unter dem Windows-Explorer unter "Extras-Ordneroptionen-Dateitypen" den Dateityp "doc" im Bereich "Öffnen mit" dem Word-Programm zuordnen muss.

Meinst du das? DAs habe ich gemacht. Aber offenbar ist es nicht das Richtige, denn es funktioniert auch nicht. Was meinst du denn?

Hat niemand mehr eine hilfreiche Antwort für mich?

Die Standardprozedur wie beschrieben hat ja nichts geholfen.

Kann ein Zusammenhang damit bestehen, dass mein PC mittlerweile ziemlich langsam ist?

Änschi

Warum du durch Doppelklick deine Dateien nicht mehr direkt öffnen kannst, kann ich nicht beantworten.

Um das Problem zu umgehen, würde ich immer erst Word öffnen und dann über "Datei öffnen", die jeweilige Datei öffnen.

Ich handhabe das bei allen Programmen so, da manchmal aus unerklärlichen Gründen dieses Problem auftauchen kann.


Geli 8)


« Windows DefenderWiederhergestelle wordpad-Dateien lesen »