Windows 7: PC schaltet nach einiger Zeit aus, ohne herunterzufahren

Der PC wurde erst am 22.12.2010 gekauft. Er war so eingestellt, dass er nach einiger Zeit der Nichtbenutzung den Bildschirm ausgeschaltet hat und einige Zeit später hat er sich soweit ausgeschaltet (Einstellung: Festplatte ausschalten nie), dass das blaue Licht der Einschalttaste blinkte. Beim drücken der Leertaste schalteten sich Rechner und Bildschirm wieder ein und ich konnte weiterarbeiten.
Seit etwa 14 Tagen passiert es, dass der Rechner sich nach einiger Zeit der Nichtbenutzung einfach ausschaltet. Ich muss dann neu starten und erhalte die Fehlermeldung 'Windows wird nach unerwartetem Herunterfahren wieder ausgeführt'.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten von Windows.
Die Fehlermeldung lautet: BCCode: 9f, BCP1: 0000000000000003, BCP2: FFFFA800499CA20, BCP3: FFFF80000B9C518, BCP4: FFFFA800A0D9870, OS Version: 6_1_7600

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Schalt mal sämtliche Energiespareinstellungen ab und schau mal ob es dann immer noch passiert.Wenn ja,ab damit zum Händler wo Du ihn gekauft hast.Ist ja noch Garantie drauf wenn ich richtig gelesen hab.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo Nibiru,

danke für die schnelle Antwort.
Meine Reatktion hat zwar auf sich warten lassen, aber ich wollte erst genügend lang testen. Und über die Osterfeiertage war das Büro dicht und der Rechner aus!
Ich habe alle Energiespareinstellungen ausgeschaltet. Nur der Bildschirm schaltet nach 10 min ab.
Das Problem ist seither nicht mehr aufgetreten, d.h., wenn der Rechner für 1 oder 2 Stunden nicht mehr benutzt wurde, dann liefer er immer noch. Kein unerwartetes Herunterfahren.
Lässt sich das Problem lokalisieren?
Denn die Energiesparoptionen sind schon sinnvoll, da der Rechner den ganzen Tag läuft, gleichwohl nicht ständig daran gearbeitet wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,
hast Du das Betriebssystem schon mal neu installiert?.Wenn nicht würde ich es mal machen,kann sein das sich da etwas zerschossen hat.Wenn es danach immer noch nicht funktionieren sollte ist es aber wirklich ein Garantiefall.
LG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Nein, das Betriebssystem habe ich nicht neu installiert. Es war vorinstalliert, ist also eine OEM-Version. Ich habe keine CD oder ähniches, von dem ich es neu installieren könnte.
Übrigens, ein Freund, den ich Wochen fragte und der Programmierer bei einem großen Unternehmen ist, sich jedoch mit Windows 7 und v.a. 64bit kaum auskennt, meinte, dass es ein Treiberproblem sein könnte. Er hat die Fehlermeldung Kollegen gezeigt und die gaben ihn den Tipp. einige Tage bevor das Problem das erste Mal auftrag ,habe ich versehentlich den falschen Treiber für das Brother-MFC-Gerät heruntergeladen und installiert. Ich finde diesen jedoch nicht mehr.
Könnte der falsche Treiber Ursache für das Problem sein? (Der Brother funktionert einwandfrei)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,
wenn das BS vorinstalliert war,dann gibt es doch mit Sicherheit die möglichkeit dieses auf Auslieferungszustand zurückzusetzen.Falls nicht dann setze es doch mal mit der Systemwiederherstellung auf ein Datum vor der  Brother-MFC Treiber installation zurück.Sollte alles nicht funktionieren,kannst Du die LEGAL u.KOSTENLOS auf der Seite: http://www.unawave.de/windows-7/downloads.html
W7 runterladen.Einen Productkey wirst Du ja haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,

ich hatte exakt das selbe Problem mit einem Fertig-PC.

Ursache war hier ein alter Brother Treiber für Brother MFC 5860CN.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,
das bringt Licht ins Dunkel!
Den Treiber für den Brother MFC-6490CW habe ich natürlich gleich beim Kauf des Geräts im Jan.2011 installiert. Alles hat gut funktioniert und tut es eigentlich auch jetzt noch. Allerdings hatte ich manchmal Probleme, bestimmte Funktionen zu finden, weil sie gar nicht angeboten wurden, obwohl sie nach der Beschreibung vorhanden sein sollten. So hatte ich vor einigen Wochen Probleme mit dem A3-Ausdruck. Ich erhielt die Meldung, dass der Treiber neu installiert werden müsste. Also habe ich das brav getan. Leider war ich aber nicht aufmerksam genug. Das Handbuch ist für den MFC-5890CN und den MFC-6490CW. Und weil ich nicht genau hingesehen habe, lud ich den Treiber für den MFC-5890CN herunter und installierte ihn. Leider erst danach bemerkte ich den Fehler. Und ein oder zwei Tage später hatte ich das erste Mal das Problem mit dem PC, dass ich ursprünglich beschrieb.
Nun ist die Frage, wie ich den Treiber wieder finde. Meinen Freund hatte ich schon einmal darauf angesetzt, aber er hat ihn nicht gefunden.  

« Letzte Änderung: 04.05.11, 15:41:26 von gartenkaiser »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo,
einfach inder Systemsteuerung unter dem Reiter Programme und Funktionen die Brothersoftware deinstalliern,neustarten und dann die richtige Software installieren.


« Fax senden via DSLkein sound aus boxen »