Debian und IPv6

Hallo werte Community

Ich habe einen Server bei Hetzner gemietet vor der IPv6 Zeit, also bevor es in Deutschland "ausgerollt" wurde

Nur habe ich 'dezente' Probleme den mir zugewiesene IPv6 Adressen Block an meinem Server einzurichten

Gleich vorweg: die IP Adressen sind ein wenig abgeändert

Ich habe testweise den Server in den vom Hetzner bereitgestellten Rescue Modus gebootet um die Netzwerkkonfiguration zu vergleichen, da dort die IPv6 Adresse funktioniert

Ich versuch das ganze so Informativ wie möglich zu gestalten

Debian 8 Jessi mit dem Proxmox Kernel

Rescue System:

http://pastebin.com/ySPrYeST


Mein System:

http://pastebin.com/xderZmMY


Ich bin mit meinem Latein am ende nachdem ich gut ein halbes Jahr immer wieder versuche das einzurichten

Ich hoffe ihr könnt mir helfen -.- ...

LG
war-war

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Gelesen und umgesetzt? => https://wiki.hetzner.de/index.php/Netzkonfiguration_Debian
iface eth0 inet6 static
        address 2a01:4f8:191:907::2
        netmask 64
        gateway fe80::1


Das steht drinnen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Versteh ich nicht. Was steht denn drin wenn du im rescue mode bist, da soll doch alles richtig sein??  :o

Hat dir diese Antwort geholfen?

Versteh ich nicht. Was steht denn drin wenn du im rescue mode bist, da soll doch alles richtig sein??  :o

Das rescue system bezieht anscheinend die config vom dhcp oder so während mein system es von der intherface datei ladet. Die intherface datei im rescue modus ist leer und ich weis nicht ob es möglich eine aktive netzwerkkonfig in eine datei schreiben zu lassen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Und warum belässt du es bei IPv6 nicht auf Auto wenn da alles funktioniert?
Warum muss es eine manuell statische IPv6 Adresse sein?
Warum wird überhaupt IPv6 benötigt?

Und auch mal etwas Lektüre => http://lutz.donnerhacke.de/Blog/Statische-IPv6-Adressen-fuer-Server

Hat dir diese Antwort geholfen?

Und warum belässt du es bei IPv6 nicht auf Auto wenn da alles funktioniert?
Das funktioniert nur beim Rescue Boot nicht im normalen System.

Warum muss es eine manuell statische IPv6 Adresse sein?

Wie kann ich sonst IPv6 Adressen definieren??

Warum wird überhaupt IPv6 benötigt?
Und auch mal etwas Lektüre => http://lutz.donnerhacke.de/Blog/Statische-IPv6-Adressen-fuer-Server

Danke werd ich mir ansehen

« Thunderbird MeldungBootfehler: mount: mounting /dev on /root/dev failed »