Thema geschlossen (topic locked)

HP-Notebook startet nicht mehr!

Hallo HELFER/in,
ich hoffe, dass sie mir bei folgendem Problem helfen können;


Techn.Daten:
* HP Pavillion ZE 4288
* Ser.Nr: (S) CN 31249240 , 1YR
* Prozessor: AMD Athlon XP Mobile 2200+ (1,8GHz)

Info:
* Netzteil ist angeschlossen
* Akku ist leer
* keine Festplatte eingebaut

Funktion:
* Lässt sich durch {Netztaste} einschalten
* blaue Tasten-Beleuchtung {On-Touch-Tasten} leuchtet
* CD/DVD-Laufwerk werden kurz abgefragt (gelbe LED blinkt 2 mal kurz)
* Lautsprecher knackt ein mal kurz beim Einschalten
* Lautsprecher-AUS-Lampe leuchtet (linke Seite, weisses Licht)
* alle 3 Tastatur-Status-LED-Anzeigen leuchten dauernd

Fehler:
* obwohl Netzteil angeschlossen und die richtige Spannung hat, leuchtet die "Akkustatus-LED" (auf der Frontseite) nicht
* Monitor bleibt aus
* Lüfter läuft nicht
  (ist aber in Ordnung, da mit 5V-Beaufschlagung sofort läuft)
* Prozessor ist heiss.
  Wenn Lüfter mit 5V-Beaufschlagt wird, wird der Prozessor nur warm
* die Status-LED-Anzeigen auf der Frontseite
  (unterhalb der Öffnungs-Schiebeverriegelung) leuchtet nicht
* reagiert nicht auf Tasteneingabe
* geht meistens selbstständig nach ca. 10 sek. autom. aus, manchmal bleibt er auch an, es tut sich aber nichts
* wenns an bleibt, lässt es sich durch die [EIN]-Taste (durch ca. 7 Sek. drücken) ausschalten

Bemerkung:
* Das Gerät ist nicht hingefallen, und auch sonst wurde es keinen äußeren Einwirkungen ausgesetzt. Stromschlag und falsches Netzteil schließe ich auch aus, da weder Gewitter herrschte und das Netzteil war auch das Originalteil das ich immer benutzt habe.
* Der Rechner liess sich, nachdem er abends noch funktioniert hatte, am nächsten morgen nicht mehr hochfahren, d.h. der Bildschirm blieb dunkel und dann schaltete er sich nach kurzer Zeit einfach ab.

...      Wochenende sei Dank         ...

Antworten zu dieser Frage:

Akku raus , Strom ab , Einschalttaste mal 3 Min. gedrückt halte. Dann Strom ran und testen . Hört sich seltsam an , hat aber schon OFT geholfen , z.B. besonders bei Tastaturproblemen ....

hatt es denn was gebracht, poste doch mal deine Lösung zu deinem Problem!

Hallo,
vielen vielen Dank für den Tip!

Hatte ein ähnliches Problem mit meinem Notebook. Ließ sich einfach nicht mehr starten - der Lüfter ging, aber der Bildschirm blieb dunkel. Erst beim fünften oder sechsten Versuch hat es mal geklappt und auch dann konnte Windows nicht immer starten.

Hab jetzt mal drei Minuten lang den Power-Knopf gedrückt gehalten (man versucht ja alles und wenn es sich noch so eigenartig anhört) ... und es geht wieder.

Beim ersten Mal hat er noch ein bißchen gezuckt, seither lässt er sich wieder ganz normal starten!

Vielen vielen Dank nochmal!  :D

Rene

DAAAANNKEEEEEE!

Warum das funktioniert-keinen Plan-aber auch ich hab, nachdem der Akku meines laptops zu ende war, nicht mehr starten können.

Dann abgenommen vom Strom-3 Minuten auf den Startknopf gedrückt-und er läuft wieder!

Danke nochmals!


Lg Markus
 

Danke für diesen heißen Tipp!

Bei mir war es so:  Zuerst lief mein Kater über die Tastatur. Dann war der Cursor weg und ich konnte über die Tastatur nichts mehr eingeben. Also habe ich das Notebook
ausgeschaltet und versucht, neu zu starten.
Der Lüfter ging noch, der Bildschirm blieb dunkel, die
Platte lief nicht.
Nach mehrmaligen Startversuchen habe ich es aufgegeben, bis ich hier diesen tollen Tipp gefunden hatte - und das hat wirklich geholfen.

 ;D;D
Auch von mir vielen Dank für den Tipp

- man glaubts zwar nicht hat aber auch bei meinem nagelneuen Notebook funktioniert (nach der Windows Installation muss wohl der Akku zu leer geworden sein / ließ sich nicht mehr starten)

 :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Alter  du  bist  ein  Genie!!!!

wir waren  total verzweifelt, kurz  davor  das  ding  wegzuschmeissen!!!!

und es  hat  funktioniert!!!! sogar  bei dem ersten versucht!!!!!

vielen  vielen   vielen  Danke :-*

Hi. auch ich wollte mich bedanken für diesen Tipp! Ich war fast am verzweifeln und mein Neffe, der den Laptop auslehnen durfte, auch... Guten Rutsch ins Neue Jahr. Dena

DANKE für euer Lob ... aber ich habs auch nur "geklaut"  ::)():-)
Guten Rutsch & TOI TOI TOI !!!

Daaanke :)
du hast mich gerettet, ich bin auf das Notebook angewiesen und es einzuschicken wäre eine Kathastrophe gewesen! Jetzt läufts wieder ohne Probleme, bei mir haben aber 10 Sekunden drücken gereicht...

Vielen vielen Dank nochmal!

Ich bin begeistert!!!  ;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D
Mir ist das heute paasiert, dieses hier gelesen und gleich ausprobiert.
Super, ich kann wieder alles machen.
Ich musste zwar eine kleine Systemwiederherstellung durchführen, aber das ist nichts. Nehme ich gerne in Kauf.

Danke für diesen super Tipp.

Vielen Dank, Jörg.

Hallo Loetmann,
das Verhalten welches du beschreibst, deckt sich zu 100% mit dem Problem, dass mein HP Pavillon ze4400 zeigt. Leider hat das ganze mit dem Power-Knopf nicht funktioniert (ich vermute mal, da sollen die Kondensatoren den letzten Rest an Saft ausspucken)... Mich würde interessieren ob es denn bei dir funktioniert hat? (in den Antworten habe ich von dir nichts mehr gelesen).
Bin leider ziemlich ratlos.
 

Bei meinem Amilo notebook jein LÜFTER start.Mainboard hat Strom er summt.

Für alle, die ihr Notebook mit der "Netzschalterstromlosdrückung" wieder zum laufen bekommen haben:

Euer Gerät hat sich statisch aufgeladen. Mit der oben genannten Prozedur wird das Läppi restlos entladen.

Die Aufladung entsteht zum Beispiel über die Quickplay-Tastatur.

Bei denen es nicht klappt, besteht ein Hardwarefehler.

Übrigens: Die Servicefirma, die für HP die Außer-Garantie-Reparature durchführt, kassiert pauschal 367,- Euro ab.

Mein Tip: Hände weg von HP-Laptops. Oder nach 23 bzw. 11 Monaten verkaufen.


« Windows 7: Dringendes Problem mit Laptop!Habe probleme mit meine Audiocontoller für Multimedia ? »