Vista: Kontextmenü lässt Explorer abstürzen/öffnet nicht

Nabend ihr!

Hab ein Problem. Und zwar stürzt jedes mal mein Explorer, wenn ich rechtsklick auf eine Verknüpfung bzw. *.exe klicke. Vista hängt dann kurz (2 Sek.) und gibt die Meldung "Explorer hat einen Fehler festgestellt und muss beendet werden.". Mehr kommt nicht. Dann verschwindet der komplette Desktop und der Explorer startet neu.

Ich hab WinVista Ultimate 32 Bit (SP1).
Sonstiges zum System:
CPU: Intel Quad 6600
MB: MSI P35 Neo2 FR
RAM: 4x 1GB Corsair DDR2-800
Graka: XFX 8800 GT

Das System hab ich vor ca. 1 Woche neuinstalliert und bislang ist nur das nötigste drauf (Office, Avast, Adobe Suite und paar Spiele). Ging von einem moment auf den anderen nicht mehr. Hab schon Systemwiederherstellung versucht, mit TuneUp die 1-Klick Wartung mehrmals druchgeführt usw.

Hoffe ihr könnt mir helfen, ohne dass ich nochmal komplett alles löschen und installieren muss. Brauch den Rechner aktuell dringend... leider.

Danke im Vorraus!

Timo

Antworten zu dieser Frage:

Hab jetzt gerade nochmal ein wenig in meinen Systemdateien herumgesucht und herausgefunden, dass SecuROM (Kopierschutz von u.a. RaceDriver: GRID) meine Systemdateien umgeschrieben hat und sich selbst ebenfalls überall eingenistet hat.

Nachdem ich "regsvr32 /u cmdlineext.dll" in die "Ausführen-Konsole" eingegeben habe, geht wieder alles... sch**** SecuROM.. ver..,.e am ehrlichen Kunden -.-

Kann dann eigentlich auch schon wieder geclosed/gelöscht werden. Sorry, dass ich da nich eher drauf gekommen bin!

Timo


« Englische Wörter beim Mausdrüberziehen übersetzenVista: "...vom Administrator deaktiviert" »