Vista: Vista: Externe Festplatten lassen sich nicht initialisieren

Hallo!

Nachdem mein alter Desktop Rechner durch einen Motherboard Ausfall in einem wirtschaftlichen Totalschaden geendet ist, habe ich mir ein Lenovo Thinkpad T400 zugelegt. Auf diesem ist von Werksseite Vista installiert.
Um die Daten welche sich noch auf den alten IDE Festplatten (NTFS formatiert / Desktop Rechner lief auf Win XP) befinden zu retten, erstand ich dazu ein HDD Gehäuse (Wintech EX-MOB-48 3,5" SATA/IDE COMBO).

Wenn ich nun eine der Festplatten in das externe HDD Gehäuse einbaue und via USB an das T400 anschließe, wird zwar das Gerät erkannt, unter der Datenträgerverwaltung jedoch nur unter "Datenträger 1 - Unbekannt - Nicht initialisiert" angezeigt. Dies verwirrt mich zunächst, da Datenträger die durch USB angeschlossen werden, soch eigentlich nicht extra initialisiert werden müssen?! Leider lässt sich der Datenträger auch nicht manuell initialisieren, sondern es erscheint die Meldung "Das Gerät ist nicht bereit".

Nach einigem Suchen im Internet und Windows hilfe bin ich immer noch ratlos.

Kann hier jemand helfen? Die Festplatten sollen natürlich auch nicht formatiert werden, da ich die darauf befindlichen Daten retten will.

Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hi!
Zunächst kannst Du froh sein, initialisieren kommt formatieren gleich. :)

Evtl. werden die ext. HHDs über USB nicht erkannt, weil das ext. Gehäuse kein USB 2.0 unterstützt. Das ist aber nur eine Mutmassung, ich hatte mal ein ähnliches Problem.

Mein Vorschlag: Wenn Du die Möglichkeit hast, baue die betroffenen HDDs physikalisch in einen temp. XP-PC ein, in dem sie auch erkannt werden, erstelle mit entsprechender Software, z.B. ACRONIS True Image Home, ein Abbild auf eine externe USB-HDD und importiere dann die benötigten Daten aus dem Image auf Dein NB. Die Software kannst Du für knapp 50 EUR im Handel erwerben.

Besten Gruß, MaGGs
 

Hast du auch das Handbuch, sollte auf der CD sein, schon um Rat gefragt? Auch die mitgelieferten Treiber installiert? Schau nochmals nach ob die Kabelverbindungen für die IDE richtig und fest sitzen. Denn meines erachtens wurde das Gerät erkannt, jedoch nicht die Festplatte.

Hi!

hannibal624 hat den entscheidenden Tipp gegeben - es war tatsächlich kein Software sondern ein Hardware Problem: Bei dem externen Gehäuse hab ich nach einigem Suchen festgestellt, dass eines der 4 Kabel, welches in die Stromversorgung der IDE Platten geht, lose ist. Nach ein bisschen basteln ist das jetzt wieder fest und die Platten werden anstandslos erkannt. Blöde, dass sowas von Werk aus passiert, naja werd das Gehäuse mal aus Prinzip umtauschen gehen, aber jetzt kann ich erst mal die Daten sichern.

Vielen Dank! :)

Gern geschehen. Dazu sind wir ja da. Auf freiwilliger Basis. Es freut uns immer wenn jemand DANKE sagt und eine Vollzugsmeldung bringt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

 

Zitat
Vollzugsmeldung bringt. 
Strafvollzug oder Gerichtsvollzug? ;D;D;D

Mir persönlich sind nur Erfolgsmeldungen lieb.......

C.

Ok Carpenter beim nächsten mal "Erfolgsmeldung"
 


« Windows XP: bei mir kommt die Fehlermeldung:acer recovery »