Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Strahlenabwehr

Sorry wenn die Frage nicht wirklich passt.
Unter dem Zimmer meiner Tochter ist das Arbeitszimmer der anderen Mieter. Direkt unter ihrem Bett steht deren Schreibtisch mit zwei PC.
Seit wir hier wohnen schläft meine Tochter keine nacht über mehrere Stunden. Sind wir woanders gibt es keine Probleme. Nun hatten wir eine Nacht in der sie bis vier Uhr früh wachlag. Ich bin nun wikrlich am überlegen ob die PC von unten das Problem sein könnten, dort wird  nachts sehr viel gearbeitet. Hat jemand einen Tip was ich unters Bett legen könnte, um auszuprobieren ob die PC "Strahlung" das Problem darstellen könnten? Habe schon etwas von Blechen gehört oder Alufolie??
Danke


Antworten zu Win XP: Strahlenabwehr:

Hallo,

Zitat
Ich bin nun wikrlich am überlegen ob die PC von unten das Problem sein könnten
sehr unwahrscheinlich

würde das Problem woanders suchen(ungewohnte Umgebung,Lichteinfall von Straßenbeleuchtung etc.).
evtl mal ärztl. oder psychologischen Rat einholen.

Es gibt auch Wasseradern, die den Menschen nicht schlafen lassen...Rutengänger mal holen, ist kein Witz, falls solche Bemerkungen kommen sollten.

Auf jeden Fall würde ich das Bett umstellen, also unbedingt die Positionen austesten.

ein geerdetes Drahtgitter unter nem Teppichboden verlegen.
Es gibt auch Tapeten , die nen Farady-Käfig bilden .

Bett mal umstellen ?

Guten Tag,

man könnte das Kind auch gleich in Alufolie einwickeln... ;D

oder ihm etwas Zeit geben, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen

...und darauf warten, dass sich die Eltern vom Umzugsstress erholt haben, der sich selbstverständlich auf ein Kind auswirkt.

Wünschelruten in einem Computerforum. Ich fass es nicht.

Mfg
Fachpraktikant/in 

« Letzte Änderung: 20.05.10, 15:12:59 von Fachpraktikant/in »

Hier geht es um " nicht beweisbares " wie Elektrosmog ....

Ich kenne Leute , die schalten Nachts im Schlafraum den Strom komplett aus und gehen mit Taschenlampe ins Bett !
 

Schlafen kann ich auch nicht/wesentlich schlechter wenn bei mir im Zimmer noch irgendwas hochfrequentes läuft...macht mich rasend. Aber das hat ja was mit Akkustik zutun...

Frag deine Tochter doch, warum sie nicht schlafen kann, keine Müdigkeit...Nervosität, irgendwas anderes...

Vom PC bis zur Tochter wird keine Strahlung ankommen. Bei Wlan wäre es was anderes. Das mit einem Kupferteppich oder was auch immer kann man machen, schadet jedenfalls nicht. Wenn man sich dann besser fühlt. Am einfachsten wäre es, das Bett in eine andere Ecke zu schieben.
Das mit einem Kupferteppich oder was auch immer kann man machen, schadet jedenfalls nicht. Wenn man sich dann besser fühlt.
Richtig, diese "Placeboeffekt" kann manchmal Wunder wirken! (Abgesehen von der reellen Wirkung)

2 oder 3 Gläser Rotwein verhelfen zu einem schnellen und ruhigen Schlaf, egal was drumherum passiert ;)

Steht ja nirgends, wie alt die Tochter ist  ():-)

Und soll auch gut sein gegen die Risiken des Herzinfarktes,
also warum nicht schon in jungen Jahren anfangen auf die Gesundheit zu achten! ;D

 

Dann doch lieber Traubensaft statt Rotwein trinken ;)

 

Zitat
Dann doch lieber Traubensaft
gebannten? -vllt. ist das Kind dafür doch noch zuuu jung! ;D;D

ich fasse es nicht was für blöde Kommentare auf eine ernsthafte Frage hier kommen. Das ist weder ein Psychisches Problem, noch Umzugstress bedingt, geschweige denn ließe sich das mit Rotwein oder Traubensaft in den Griff kriegen. Selbst das Alter meiner Tochter spielt keine Rolle. Warum lässt man es nicht einfach, nur irgend einen Käse zu schreiben, nur um hier präsent zu sein? Es gibt Statisiken und es gibt Belege das Menschen auf bestimmte Dinge reagieren, auch Wasseradern um auch hier blöden Kommentaren vorzubeugen. Und es gibt Menschen die von Elektrosmog sehr krank wurden. Ich wollte einfach nur wissen ob ein Blech etwas bringt, oder auch Edelsteine ( die man ja auch vor den PC stellt). Wer damit Erfahrung hat. Und für die jenigen die Langeweile haben und ständig die Leute mit völlig verblödeten "Tips" (natürlich wird das mit zwei "t" geschrieben, ich stehe auf die alte Schreibweise Ihr lieben Klügeren)  "angreifen" gibt es andere Foren um sich auszutoben. Das hier ist eine seriöse Seite, und sollte es eigentlich bleiben....    

PCs an sich sind bereits im Gehäuse und abgeschirmt / geerdet. da funkt nichts. Zusätzliche Bleche oder wie oben gesagt Kupferteppich o.ä kann gegen anderes abschirmen. WLan am PC würde wirklich funken. Steine dagegen sind reine Glaubenssache, das bringt technisch gesehen überhaupt nichts.
Zitat
Das ist weder ein Psychisches Problem, noch Umzugstress bedingt, geschweige denn ließe sich das mit Rotwein oder Traubensaft in den Griff kriegen. Selbst das Alter meiner Tochter spielt keine Rolle
Ach, da bist Du Dir sicher?

Ich bin mir sicher, dass ein oder 2 PC's in einer anderen! Wohnung nicht ursächlich für das Schlafproblem von Deinem Kind sein können.

Zitat
Das hier ist eine seriöse Seite, und sollte es eigentlich bleiben....
Deshalb solltest Du Woodoo-Kram auf anderen Seiten suchen  >:(

Ein paar einfache Tipps von "Fachfrau für solche Fälle":

Ein radionisches 'Gerät', dass am Stromkasten angebracht wird
und dann noch für jedes Zimmer eins, das energetisch mit dem 'Hauptgerät'
in Verbindung steht. Das Stromnetz wird dadurch an das Lebensnetz der
Göttin angeschlossen und der Elektrosmog wirkt sich nicht mehr negativ auf
die Bewohner aus. Die elektrische Leitungen werden quasi als Leiter für
die Göttin/Engelenergien 'missbraucht'. Der Effekt ist deutlich spürbar, da die
Schwingung in der ganzen Wohnung angehoben wird.

Alternativ:

Ein Gleichschenkeliges Kreuz malen und rundherum einen Kreis, das ist die Weibliche Variante und dann die Männliche Variante ist nur das Gleichschenkelige Kreuz.
Dann gibt es noch das Gleichschenkelige Kreuz mit jeweils an den vier Winkeln wieder ein Gleichschenkeliges Kreuz, ein kleines reinzumalen, das Symbol der Kreuzritter, heißt das.
diese Symbole kannst du auch abändern das du es spielerischer malst aber genau das wie oben beschrieben soll im Bild vorhanden sein und das kannst du an die Wand hängen oder malen zwischen dem Zähler und dem Schlafzimmer.
Dieses Symbol kannst du auch unters Bett legen, einfach einen Zettel nehmen, ein Backpapier oder ein Leinentuch genau in der Größe wie der Kühlschrank und dann genau da unters Bett legen.

Schrägen kann man mit Spiegeln nach außen drücken aber im Schlafzimmer solltest die ja vermeiden, da musst dann abwägen.
Dachschrägen sind positiv ab 1,4-1,5 m ab den Boden weg.
Fängt sie ganz unten an kann man die Schräge mit einem Kasten ausfüllen dann fängt sie erst später weiter oben an und das ist ja positiv.

Quelle:

http://www.esoterikforum.de/feng-shui/18195-problemfall-schlafzimmer.html

Unbedingt sollte man auch nur sauberen Strom verwenden1!!!11!eindrölf! 
Sicher ist sicher!

=> http://www.nucleostop.de/
=> http://www.zynzek.de/Atomstromfilter/atomstromfilter.html

 

Zitat
Beruhigt schlafen können Sie nur, wenn Sie keine Steckdosen im Schlafzimmer haben. Oder eben, wenn sie, möglichst im Keller, einen Atomstromfilter montieren lassen.

 8)
« Letzte Änderung: 21.05.10, 16:26:34 von cosinus »
Das ist weder ein Psychisches Problem...
Doch, was solls sonst sein ? Oder dröhnt aus ihren Handy Lautsprechern mit 90 dB Musik ? Oder ist sie Verletzt und hat schmerzen  ::)

Auaaaaaaah!
Macht doch nicht son Geschrei und argumentiert mit technischen oder physikalischen Fakten. Das ist bei einer solchen Fragestellung grundsätzlich unerwünscht!
Gebt geheimnisvolle paraphysische Antworten - das wird geglaubt und dem Antwortenden ist kein Fehler nachzuweisen.
Oder sollte man das ganze nicht lieber ins VooDoo- Forum verschieben, dort, wo mit (sich selbst beweisenden) Zaubersprüchen Trojaner entfernt werden?

Zur Sache, ein (sicher vergeblicher) Versuch, physikalisch zu argumentieren:
Die Strahlung, die von einem PC aus geht, ist elektromagnetischer Natur. Diese ist so gering, das es schon Schwierigkeiten macht, diese in 3, 4 m mit normalen Meßgeräten nachzuweisen. Eine Einflußnahme auf den menschlichen Organismus ist trotz intensiver Versuche noch niemanden gelungen.
Etwas anderes ist aber durchaus möglich: Infraschall.
Dieser wird nicht bewußt gehört, kann aber mit geeigneten Geräten nachgewiesen werden.
Solcher Infraschall ist durchaus in der Lage, den menschlichen Organismus nachhaltig zu beeinflussen - 8Hz wohl löst zum Beispiel Angstgefühle aus.
Solcher Infraschall kann durch vielerlei Ursachen erzeugt werden - leichte Windbewegungen  können durchaus so etwas auslösen.
Abschirmung dagegen gibt es nicht - nur die Ermittlung und Beseitigung dr Ursache.
"Strahlen" klingen natürlich wesentlich gehaimnisvoller... (ai ist Absicht)           

Jürgen

Sollten die Ttips (Schreibweise an den TO angelehnt) aus dem Esoterik-Forum nicht fruchten, bin ich nach wie vor für das Rotwein-Verfahren.

Zumindest bei mir hilft es stets  ;D

bin ich nach wie vor für das Rotwein-Verfahren.

Zumindest bei mir hilft es stets  ;D
;D;D;D;D Da bin ich auch für

Auf jeden Fall auszuschließen.
Bin vor dem Compi auch schon eingeschlafen, nach getaner Arbeit.
Da sollte man wirklich nach anderen "Dingen/Sachen" suchen.
Würde dann auch eher mit der Tochter ein Gespräch suchen, was sie in letzter Zeit so bedrückt.
Kein Witz, bin seit Wochen in einer Tagesklinik und es gibt die merkwürdigsten Dinge, sollte man nicht unterschätzen und sich auch nicht lächerlich drüber machen.

Es gibt in der Tat Monitore, die strahlen!!

Habe das bei meinem ersten TFT bemerkt, Bj. Anfang 2004.

Nach mehreren Stunden davor bekam ich "eine Art Sonnenbrand" sowie gerötete Augen! Der Monitor trug das TCO-Siegel von `99.

Nach dem Wechsel auf Monitore mit TCO `03 war es vorbei!

Ob die Strahlung solcher Monitore allerdings über eine größere Distanz / mehrere Meter bzw. durch eine Betondecke?? noch messbar ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


« Versprechen gehalten-Google gibt VP8 frei!Windows 7: Angriff über Aero-Oberfläche möglich »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!