Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Speedport.ip: Router konfigurieren - 192.168.2.1

Speedport.ip

192.168.2.1



Hallo! Ich will im Speedport Router einen Port freischalten, muss dazu jedoch in die "Konfigurationsoberfläche" des Routers zum konfigurieren und mich auf dem Router einloggen (oder anmelden).

» Tipp: Bei Speedport und anderen Routern anmelden!

Leider finde ich das Router-Handbuch zum Speedport nicht mehr, allerdings glaube ich nicht, dass dieses mir überhaupt helfen würde, denn die Eingaben speedport.ip und 192.168.0.1 und 192.168.1.1 funktionieren nicht (hab auch schon andere Ziffern für die letzten beiden Zahlen probiert, kann es 192.168.2.1 sein? Hat da wer Erfahrung mit und bei wem klappt es?)

Also ich kenne mich eigentlich mit Router und Netzwerk aus und eigentlich sollten die oben genannten Eingaben zur Anmeldung am Speedport.ip Router führen, aber das tun sie nicht.... (Ich bin nicht sicher, ob die Adresse speedport.ip oder die IP Adresse 192.168.2.1 oder 192.168.0.1 oder 192.168.1.1 stimmt...) Weiß jemand Rat ??? Wie meldet ihr Euch am Router an, falls anders?





Schnell-Anleitung: Speedport Menü über die IP öffen:

Bei den meisten Routern wie auch dem Speedport.ip Router der Deutschen Telekom / T-Online kann man sich auch mit der Angabe der IP-Adresse (oft 192.168.1.1, 192.168.2.1 oder 192.168.0.1) über den Browser anmelden: Diese Zahlen muss man in die Adressleiste des Browsers (zum Beispiel Chrome, Firefox oder Edge) eingeben, anschließend kommt man dann zum Router und kann die Einstellungen bearbeiten, einen neuen Namen für das WLAN vergeben oder die Sicherheits-Einstellungen kontrollieren. Wenn das nicht klappt, helfen wir in diesem Tipps-Artikel weiter.


Speedport.ip öffnen:

  • Browser öffnen
  • Speedport.ip in die Adressleiste eingeben
  • (Alternative Möglichkeiten: Hier klicken!)
  • Mit Zugangsdaten am Router anmelden



Anleitung
« Letzte Änderung: 16.09.18, 12:49:02 von nico »


Antworten zu Speedport.ip: Router konfigurieren - 192.168.2.1:

ach ja der router ist
502V
von telekom
(ich bin mir zu 80% sicher dass er so heißt aber eben nicht zu 100 :P)

und os windows XP oder wahlweise Win 2000
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

4 Leser haben sich bedankt

Hallo!

Wenn das Anmelden am Router über die Adresse "speedport.ip" nicht funktioniert, kannst du dich auch direkt über die IP-Adresse des Routers einloggen. Gib diese (wichtig: Mit einem "http://" am Anfang, aber ohne die Anführungszeichen!) in die Adressleiste deines Browsers ein (Firefox, Chrome...). Anschließend solltest du dich am Router anmelden können!


Speedport


speedport.ip
http://192.168.1.1
http://192.168.2.1
http://192.168.0.1


Wenn das nicht klappt, zeigen wir hier, wie man die IP-Adresse des Routers (Speedport, Fritzbox, Vodafone Box etc...) schnell herausfinden kann:
https://www.computerhilfen.de/info/router-ip-adresse-herausfinden-so-gehts.html

« Letzte Änderung: 06.09.18, 21:57:44 von nico »

Hallo ich sitze auch vor diesem Problem, aber bei mir klappt das alles nicht mit dem Einrichten, ich bin jetzt seit drei wochen bei der Telekom und hatte von anfang an nur Probleme. Ich muss meinen Speedport IP Router konfigurieren, wie mache ich das denn bloß

HILFE
 

Mit einem
ipconfig /all
auf dem PC, der sich im Routernetz befindet, bekommt man auch die IP des Gateway angezeigt. Das ist dann meistens der Router.
Diese IP in die Adresszeile des Browsers und es sollte sich das Routermenü auftun.

Hat dir diese Antwort geholfen?

41 Leser haben sich bedankt

(DFÜ mit T-Online  ... gelöscht !)
-------------------------------------

Speedport mit TONL / ohne T-Software? Beschreibung - TONLINE/TCOM :

Per Kabel am Router ... 192.168.2.1 im Browser eingeben.
Zugangsname & Passwort des Routers eingeben .
Daten stehen hinten auf dem Router

Ggf ...:
Eintrag im Router nicht Unter T-ONLINE , sondern unter :         Andere  Provider

Zugangsdaten im Router eingeben (Zitat von Telekomseite)

Benutzername:
Geben Sie in dieses Feld nacheinander und ohne Leerzeichen folgende Nummern ein:
Anschlusskennung (12-stellig) + T-Online Nummer (meist 12-stellig) + Mitbenutzernummer (für den Hauptnutzer immer 0001).
Sollte Ihre T-Online Nummer weniger als 12 Stellen enthalten, muss zwischen der T-Online Nummer und der Mitbenutzernummer
das Zeichen "#" stehen. Wenn Sie DSL nutzen, müssen Sie dieser Zahlenfolge noch die Endung "@t-online.de" hinzufügen.
Ihr Benutzername könnte dann so aussehen: 00012345678906112345678#0001@t-online.de

Kennwort:
In dieses Feld tragen Sie Ihr Zugangskennwort (Ihr persönliches T-Online Kennwort) ein.
 

http://www.das-dsl-portal.de/fileadmin/downloads/handbuch_t_com_speedport_w_700v.pdf

http://www.das-dsl-portal.de/fileadmin/downloads/handbuch_t_com_speedport_w_701v.pdf


http://www.das-dsl-portal.de/fileadmin/downloads/handbuch_t_com_speedport_w_500v.pdf

http://www.computerhilfen.de/link-tipps.php?uid=http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/b/b_Teledat_301.pdf

Speedport als Repeater
http://www.administrator.de/index.php?content=23582

Speedport  Firmware
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3776/theme-71990825/theme-2000178/theme-66139021
    

« Letzte Änderung: 21.09.09, 11:28:47 von HCK »

Die Variante mit den 28-Ziffern+"@t-online.de" ist mir noch in Erinnerung bei der Einrichtung des Zuganges zum DSL-Modem per "Assistent für neue Verbindungen" (Zubehör/Kommunikation/Assistent...)
Die Router bieten zur Konfiguration über Browser schon seit der "Eumex-Serie" die Maske wie im Bild
(noch älter - habe ich nicht eingerichtet) - hier Speedport W-500-V:
« Letzte Änderung: 19.01.12, 17:17:30 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

28 Leser haben sich bedankt

dynamisches DNS deaktivieren !

Hi, probier "http://speedport.ip/html/top start passwort.htm" (zwischen top start passwort immer ein Leerzeichen) Gruß ;D

Die Telekom hat auf seinen Hilfeseiten alles parat - auch für die aktuellsten Speedport-Modelle!
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3370/FAQ/theme-45859527/Geraete-und-Zubehoer;jsessionid=11855396B689B8B4773B37C286A21394

« Letzte Änderung: 11.06.18, 14:13:30 von nico »

« Kein Kontakt zum WLAN-RepeaterSony Bravia Fernseher im Heimnetzwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!