Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Herrschaft der Unterwelt

...die Orks kommen
Hier mein neuestes Modell, was ich in den letzten paar Tagen angefangen habe.
Ach ja nochwas. Nein! Das Drachenschwert gehört nich diesem Unterweltler. Der bekommt ein anderes  ;D
Ich habe mich durch eine Trilogie, die ich gerade lese, inspirieren lassen und mich nach einer Konzeptzeichnung gerichtet. Meinen Charakter, den ich nebenbei immer mal weiterentwickle, lass ich natürlich nicht hängen. Ebenso wenig wie das Schwert. Wenn ich Zeit und Lust habe, mache ich immer mal an diesem und jenen was. Es wird also noch ein Stück dauern bis der Ork fertig ist.
Vllt. habt ihr noch Vorschläge um ihn noch hässlicher und bösartiger zu machen. Ein (schlechtes) Gebiss ist auch schon vorgesehen. Davor muss ich aber noch die Lippen in Angriff nehmen. Diese dunkle mittige Linie über Stirn, Nase und Kinn kommt daher, dass ich die vertices in der Mitte schnell verschmolzen hab. In der Finalen Version sieht man sie dann natürlich nicht mehr.
Hier mal ein paar renderings inkl. Wire.

« Letzte Änderung: 26.11.07, 19:04:48 von O-Two »

Antworten zu Herrschaft der Unterwelt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... aber nicht als Signatur verwenden, Du erschreckst sonst viele Leute . . .  ;D

Die Ohren musst Du aber auch noch verfeinern, sind im Moment noch Klötze.

« Letzte Änderung: 30.10.07, 21:34:03 von Andromeda »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Darf ich ORK3 als Bildschirmhintergrund verwenden ? Der ist echt GUT ....

Nach einem mehr als 2-wöchigen Internettotalausfall melde ich mich hier mal wieder.
Also moin erstmal.
@ HCK, den kannst du freilich nehmen. Hier ist ne fortgeschrittenere Variante. Ist noch nicht sehr weit, denn unter der Woche habe ich wieder keinen PC.
 

« Letzte Änderung: 26.11.07, 19:05:06 von O-Two »

Guten Abend,
hier hab ich mal 2 renderings, die der texturierten Variante etwas näher kommen. Leichte Probleme mit spröder Haut würde ich sowas nennen. ;D
Eigentlich hatte ich das nur als Test gedacht. Die Bumpmap werde ich nochmal komplett neu überarbeiten. Bisher ist sie ein Mix aus diversen PS Filtern und Brushes. Doch sie fließen noch nicht so ineinander wie ich es mir vorstellte. Darum sieht es ein wenig abgehackt aus. Auch bin ich mit dem SSS Material noch nicht zufrieden. Von den Farben her gehts aber soweit, finde ich. Die bläulichen Streifen über die Schläfen gehören zur Kriegsbemalung. Außerdem bleiben die Augen total weiß. Was meint ihr dazu?
 

« Letzte Änderung: 26.11.07, 19:05:35 von O-Two »

zu farbintensiv und zu plastisch!

die "spröde" haut stört mich nicht, da ja orks in höhlen und in dreck hausen "sollen", gefällt mir das eher gut!

aber, die spräder haut wirkt für mich eher wie alte große narben!
 der hat sich auch zu viel nivea aufgetragen und glänzt deshalb!^^

-vielleicht eine narbe dazu (schnittwunde)
-augen (pupile) würde ich schon hinzugeben
-das tränenpunktchen oder wie das heißt (am rand des auges) würde ich mal probieren ganz weg zu lassen, oder jedenfalls nicht rosa farbig zu machen! (schwarz oder transpartent zur hautfarbe)
-gelbige (braune) zähne
-keinen hellen mundinnenraum
-allgemein feine hautunreinheiten besonders zwischen wange und nase!

mfg nec01 

« Letzte Änderung: 25.11.07, 11:30:57 von Yggdrasil »

Hallo nochmal,
Das hier ist nun draus geworden. Ich habe mich gestern intensiv bemüht, den Kopf realistischer wirken zu lassen. Die Bumpmap habe ich nochmal komplett neu gestaltet. Leider kommen auf den kleinen Bildern die Hautunreinheiten nicht richtig zur Geltung. Weiterhin habe ich die Kriegsbemalung verfeinert, die Maps für die Zähne angepasst (dreckig) und das Zahnfleisch und Tränensäckchen überarbeitet (dunkler). Tränenflüssigkeit habe ich auch am unteren Lidrand versucht zu simulieren, dass das Auge nicht so trocken wirkt.
@ Yggdrasil
Übrigens lag das zu helle Zahnfleisch daran, dass ich bei den Lichteinstellungen keine Schatten verwendet habe. Kurz: Das Objekt wurde überall völlig gleichmäßig mit Licht durchflutet.
Hier die renderings. Hoffe, es gefällt ein wenig. Ich denke, so werde ich es lassen und mich übers Modeln des Körper hermachen.
     
 

für meinen geschmack deutlich besser!


-die "tränendrüsen" sind mir persönlich immer noch viel zu hell! bei vielen tieren ist es schwarz oder ist es garnicht vorhanden?
ich würde es schwärzlich oder transparent zum allgemeinen hauttyp verwenden!

ansonst würde mir noch einfallen
-augen (pupile oder ähnliches testen, nur weiß passt nicht)
-nasenloch (da du sagst, das die belichtung überall gleich ist, wunder mich, dass er nichts in der nase hat)

das ist nur mein persönlicher geschmack!

hoffentlich geht dir meine pinglige kritik nicht langsam auf die nerven (aber, ich glaube, es hat seinen zweck)!

hoffentlich geht dir meine pinglige kritik nicht langsam auf die nerven (aber, ich glaube, es hat seinen zweck)!
Nö. Ist völlig in Ordnung. Ich freu mich über konstruktive Vorschläge.
Zur Nase: Ich habe einen sehr dunklen Grünton verwendet (bei näherer Betrachtung des Bildes sieht man es leicht) und den Specular Level sehr niedrig gehalten, dass das ganze tiefer wirkt, wie wenn ein Loch vorhanden wäre. Ich kanns aber trotzdem schnell anhand der Maps ausbessern.
Zur Belichtung: Nein, ist sie eben nicht ;) Sie war überall gleich. Durch den Schatten hat es jetzt aber best. Teile abgedunkelt, darunter die Nase. Das Licht kommt hauptsächlich von hinten, um eine bisschen düstere Atmosphäre zu schaffen.
Zu den Augen: Die Augen sollen irgendwie seelenlos wirken, wie auf meinem Referenzbild. Ich bin eben immer noch der Meinung, dass das mit weißen Pupillen am besten zu realisieren ist. Ich werde aber mal den Glanz rausnehmen. Vllt. wirkts dann besser.

Also auf ein Letztes. Ein paar winzige Änderungen noch. Dann ist aber Schluss damit und ich widme mich dem Körpermodeling.
Tränenwärzchen dunkelgrün/-rot bis Schwarz, Nasenlöscher "grüner" + erhöhter Spec.Level. Weniger Glanz bei den Augäpfeln.
Frontansicht: Material SSS Skin, gerendert mit mental ray, GI und Final Gather (diesmal schon ;D )
Seitenansicht: 2500x2500, mental ray ohne GI und Final Gather. Hier sieht man besser die Bumpmap für die Haut.
Ich hoffe, ich habe diesmal die düstere Atmosphäre besser hinbekommen. Ich hab noch ein wenig am Licht gespielt. Leider ist die shadow map nicht sehr groß. Drum wirken die Schatten etwas fransig.
     
 

wieder einmal besser!
aber, da du selbst sagst, jetzt gehts am körperran, habe ich und möchte ich auch nichts kritisieren!

 

Zitat
Drum wirken die Schatten etwas fransig.
das haste aber milde ausgedrückt^^

« programm zum Bildrand verformenChina-Mondsonde : Bild vom "Erduntergang" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Distributed Networks
Distributed Networks ist der englische Begriff für Verteilte Netzwerke. Dies ist eine über eine Vielzahl von geographisch voneinander getrennten Rechnern und &u...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...