Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Gefahr bei P2P-Tauschbörsen?

Ich gebe zu, ich bin ein leidenschaftlicher Sauger bei Internettauschbörsen wie eMule oder Kazaa, bin mir aber nicht mehr so sicher ob ich damit aufhören soll, weil die Gefahr von der Polizei erwischt zu werden, steigt! Mich würde eure Meinung interessieren und vielleicht habt ihr Ideen, wie man sich gegen ungewollte Zugriffe schützen kann!


Antworten zu Gefahr bei P2P-Tauschbörsen?:

hi
also ich geb jetzt auch mal zu, ich saug auch bei kazaa oder WinMX und soviel ich weis kann man sicham besten schützen: indem man einfach aufhört zu saugen! :D !!!!
das ist die beste alternative!

mfg HaMsTaRR

Die Diskussion hatten wir schon ein paar mal, ältere Threads sind aber schon gelöscht, einer:

http://www.computerhilfen.de/hilfe-2-9753.html

eigentlich hat sich nichts geändert. Es war schon früher verboten dort (C)-Sachen zu sharen und zu laden und es ist es auch jetzt. Lädt man freie Sache, wie es einige Firmen z.B. mit ihren Demos machen, ist alles OK. Wird man erwischt, siehts schlecht aus. Allein schon deswegen, weil man dann verdächtigt wird auch andere strafrechtliche Inhalte geladen zu haben, nur weil man sich dort aufhält.... Also ich würde sehr vorsichtig sein und mich davon lösen.

Theoretisch erwischt zu werden ist ja durchaus möglich, aber wie sieht's eigentlich praktisch aus? Gebe auch zu, bin Gelegenheits-Sauger, also so 2-3 Stücke im Monat. Gibt es eine realistische Chance, dass in den nächsten Tagen bei mir die Polizei vor der Haustür steht?
Wie ist es also für den "kleinen Mann". Ist doch bestimmt so, dass nur Leute dran sind, die mehrere GBigabytes an MP3s und Filmen auf der HD haben (was ich auch nicht gut finde!!), und nicht der Ottonormalverbraucher, gerade mal ein GB und Gelegenheitstäter, oder???

« Letzte Änderung: 14.02.04, 12:16:48 von Psyco »

Also ich denke, wenn man Geld sparen möchte solte man wirklich nur noch im minimalen Maße Musik etc. runterladen, weil ich glaube wenn man dann erwischt wird kommt man bestimmt nochmal davon. Zumal ich einen Bericht im Fernsehen gesehen, dass die Kriminalpolizei eine Abteilung "zum Schutz vor Internetpiraterie" hat. Die Leute dort haben den ganzen Tag nichts weiter zu tuen außer sich in Tauschbörsen einzuloggen und IP's zu sammeln. Also mein Fazit ist auf jeden Fall: Finger weg, gerade aus dem Grund, dass sich eine Vorbestrafung bestimmt nicht so gut macht.

Die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden bzw. ins Visir zu kommen steigt mit der Menge die man da anbietet und zieht. Nur gerade so laufen die System ja erst richtig wenn man viel anbietet gibts viel Credits und man bekommt hohe Downloads. Man kann das als Fake-User feststellen wer hohe hat und wer nicht, dafür haben sie schon entwprechnede Analyse Software entwickelt. Sowas hier in D anzuwenden wäre aber gegen den Datenschutz, aber in USA wird das schon eingesetzt um Massenanwender raus zu bekommen.

Ich bin da immun gegen. Dank V. 90 Modem (56K)  ;D

Hello guys. Zum Zhema: Gibt' denn irgendwo ne Möglichkeit im www auf legale Weise was zu ziehen?
Bininternetmäßig noch ein absoluter Frischling, von daher bin für Tips ziemlich dankbar...

Hello guys. Zum Zhema: Gibt' denn irgendwo ne Möglichkeit im www auf legale Weise was zu ziehen?
Bininternetmäßig noch ein absoluter Frischling, von daher bin für Tips ziemlich dankbar...

  • Na klaro, auf den Seiten, wo du dich mit deiner CreditCard einloggen darfst  ;)

früher gabs glaub ich mp3.com, da waren freie songs unbekannterer künstler zum legalen download...

mp3.de da auch

Mittlerweile kann man sich ja auch über die Telekom legal Sachen saugen. Man muß aber dafür zahlen.

Aber Tip von mir, klappert die Büchereien im Umkreis ab wenn ihr auf ältere Sachen steht, und holt euch da DVD´s, Music-CD´s usw. Kann man hören/sehen bis zum Abwinken und wenn´s gefällt BURN-IT!

Ja, ganz ungefährlich ist das sicherlich nicht. Aber diese 68 STrafanzeigen gingen sicherlich nicht an Gelegenheits-Sauger. Sondern da gibts ja schon ganz oranisierte Verbrecher, die quasi dauer-runterladen.

http://www.computerhilfen.de/nachrichten_11362762382738983.html

Aber solange Kinderschänder mit 4 Jahren auf Bewährung oder Psychiatrie wegkommen, fühl ich mich schuldig, der Seele der Industriebosse geschadet zu haben.

Irgendwo in nem Statement hab ich mal gelesen, daß die Exempel statuieren wollen, in dem sie 12 jährige Mädchen(USA) oder Familienväter in den Bau stecken, weil sie illegal Warez saugen.

..... THE RCAA, die deutschen Phonoverbände und unseren Rechtsstaat, too!!!


« +++JoSsiF+++ 1000 Postings+++Die Wahrheit und nix als die Wahrheit !!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!