Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mal sen !

Es wird gesagt, dass man beim Lesen von Text, das Wort schon erkennt und versteht, sobald Anfang und Ende stimmen. Der Rest sei egal.

Ich gaelub das nchit. Ich gaelub, dass das daovn aäbghnt, wie lang ein Wort ist.

Eacilnrstuh näcilmh, sablod eaeegiimnrssn läegnre Weekortttn aacefhtuun, rdeeeiruzn scih painoooprrtl Lcdeeeegghiiiknsswt und säbcdeeillnrssttvh defglmouze acuh das Tädeeinnrsttvxs.

Ist dem so oder ist dem so nchit ?


Antworten zu Mal sen !:

Da bekommt man Knoten in den Augen...

Kann man sehen wie man will....
Aber mal ernsthaft.
zu dieser Problematik gibtes in der Tat hoch wissenschaftliche Untersuchungen. Hierbei wurde festgestellt dass das Gehirn " schneller " als das Auge  ist und die Wörter bereits vor dem eigentlöichen vollstängem Lesen erfaßt hat. ( Wegen der gespeicherten Erfahrungswerte ).
Gibt auch tolle Tests hierzu. Muß mal graben so einen hatte ich mir mal aufgehoben, aber ob ich den noch finde....????
Gruß Merlin

Ich glaube, das mit Anfang sich nicht nur der Erste Buchstabe gemeint ist, sondern vielleich die ersten 2 oder 3 (länge des Wortes).
Außerdem hab ich das gefühl, dass auch die Form was ausmacht (also h ist höher als nur n, und g geht ganz runter). Und man erwartet ja auch immer wieder, dass bestimmte Wörter, die einfavh kommen müssen dann auch hewwon, äh kommen.  ;D
Den letzten Teil des Textes hab ich nicht mehr dechiffrieren können. Gibtsw da ein spez Programm für?  :D

Wir hatten das irgendwann mal inner Schule.
Es kommt auf den ersten und den letzten Buchstaben an, die müssen auf jeden Fall genauso sein, wie das "normale" Wort.
Das mit den mehreren Buchstaben hintereinander hatten wir nicht  :-\

... Den letzten Teil des Textes hab ich nicht mehr dechiffrieren können. Gibtsw da ein spez Programm für? ...

  • gibts mit Sicherheit; in diesem Fall wars "zu Fuss" :


<Erstaunlich nämlich, sobald einigermassen längere Wortketten auftauchen, reduzieren sich proportional Lesegeschwindigkeit und selbstverständlich demzufolge auch das Textverständnis>

Ich hatte vor ein paar Jahren mit einer Gruppe von Schülern eine Projektarbeit durchgezogen zum Thema Huffman-Code . Das Projekt musste in COBOL ausprogrammiert, getestet u. dokumentiert auf einer AS/400 werden.
Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in
wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg
wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten
Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es
torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit
Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.


ich finde das megageil!!!! :-\;)
  • Luia sag' Ich, zefix Halleluia !!


(Aus: "Ein Münchner im Himmel") .

Das kann ich auch problemlos lesen *g*

ok, Dr. Nope, aber zum abstaunen ist sowas schon, find ich oder??? :o

lgoo

JA, is geil.

Das zeigt uns aber mal wieder daß wir Menschen den Computern überlegen sind oder glaubt ihr, daß ein PC die Binärsprache nur durch die ersten und letzten Bits entschlüsseln kann.

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in
wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg
wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten
Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es
torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit
Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.



Genau den hatten wir in der Schule!! ;-)

« Blond, hübsch, hilflos? FOX Simplelife+++JoSsiF+++ 1000 Postings+++ »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!