Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Aufpassen : Selber blossgestellt dank Internet ...

« Letzte Änderung: 28.01.09, 11:07:26 von HCK »

Antworten zu Aufpassen : Selber blossgestellt dank Internet ...:

NA UND? Das so ein Artikel von dir verlinkt wird, wundert mich ja nicht :-)

Aber was ist das Problem? Dass sich jetzt 2 Wochen lang noch mehr Leute seine Reisefotos anschauen? Oder gar sein Facebook-Profil? Schau doch mal, was man über Facebook über einen fremden Nutzer erfährt - die Handynummer und Adresse nämlich nicht. Abgesehen davon sollte man diese auch nicht veröffentlichen - aber daher generell das "Web 2.0" zu verurteilen, ist der falsche Ansatz...

Ich war der Meinung, dass eine kleine Warnung auch hier angebracht wäre .
Dass das nicht Deinen Interessen entspricht , war mir klar .
Lösch doch einfach unliebsames... das Recht dazu hast Du ja  8)

Aber um "unliebsames" geht es nicht - es geht hier ums diskutieren. Und auch nicht um meine Interessen: Gerade Seiten wie Xing oder LinkedIn, auf denen man "professionelle" Kontakte pflegen kann und auch neue Kollegen oder Jobs finden kann, funktionieren nicht ohne. Dass man dort natürlich den aktuellen und die bisherigen Arbeitgeber angibt, ist ja klar. Ich verstehe daher nicht, warum sich dieser "Mark" so anstellt, weil er seine "15 Minuten Ruhm" - Dschungelcamp oder Big-Brother sind da doch deutlich schlimmere Sachen, die für kurze Zeit das gesamte Leben öffentlich preisgeben. Und da hat man nicht die Chance, selber einzustellen wieviel persönliches man preisgeben möchte.


« Knoppix 6.0Bugfix-Release-von-OpenOffice-erschienen/ Heise »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!