Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Druckersuche ( wenigdrucker )

Im Moment habe ich einen Tintenstrahldrucker , da ich aber max 50 Seiten im Jahr ausdrucke trocknet mir die Farbe ein .

Habt Ihr einen Tipp welcher Farblaser was für mich ist ?
Bitte auch mit den Folgekosten

Meine Betriebssysteme für den Drucker  WIN 7 und MacOs 10.7   

« Letzte Änderung: 11.10.11, 02:21:36 von Michael 38 »

Antworten zu Druckersuche ( wenigdrucker ):

Drucke auch nicht viel und hab seit 10 Jahren einen HP Laserjet. bisher 1x Toner gewechselt, druckt immer noch 1A
http://www.testberichte.de/testsieger/level3_drucker_laserdrucker_s_w_a4__277.html

zur Übersicht ...
Auf der Seite war ich schon , aber Tests und pers. Erfahrung sind für mich zweierlei .

Habe mir den Brother HL 3040CN bestellt
« Letzte Änderung: 12.10.11, 00:03:56 von Michael 38 »

WAAAS? 100 € für den Toner für diesen Drucker?
Nö, da würd ich mir nen Epson (Tintenstrahl)holen, da kosten 10 Patronen 6,50 €.
Da is mir das egal, dass die austrocknen.
Bei diesem Preis kann man sich ja lieber nen neuen Drucker holen.

WAAAS? 100 € für den Toner für diesen Drucker?
Nö, da würd ich mir nen Epson (Tintenstrahl)holen, da kosten 10 Patronen 6,50 €.
Da is mir das egal, dass die austrocknen.
Bei diesem Preis kann man sich ja lieber nen neuen Drucker holen.

Wo siehst du 100 , ich brauche meist sowieso nur schwarz 2200 Seiten für ca.50 Euro . ( Das Set sind 100 )
Besser als jeden Monat sich mit der Eintrocknen Tinte ärgern

Empfehle nen Brother 235C "all in one"

Patronen :
Schwarz  25 ml 3,30
Farbe je 17 ml 3,20

--------------------

Toner  zB. HP: 34,90

Die verschicken auch .
ComSAS
Tel 04182 40 72 32
Fax -31

kontakt@comsas.de

Empfehle nen Brother 235C "all in one"

Patronen :
Schwarz  25 ml 3,30
Farbe je 17 ml 3,20

--------------------

Toner  zB. HP: 34,90

Die verschicken auch .
ComSAS
Tel 04182 40 72 32
Fax -31

kontakt@comsas.de

Da habe ich wieder das Problem mit der Tinte und diese wiederbeleben wegen 2-3 Seiten im Monat ???

Ein Kollege ( auch wenig drucker ) hat auch mit dem Laser gute Erfahrungen )

Bei solch günstigen Preisen der Patronen besteht wohl kein Grund mal zwischendurch ein d.umm.es Blatt zu drucken, um dadurch die Kosten niedrig zu halten.
Somit trocknen die auch nicht so schnell ein, es sei denn, du hast eine Luftfeuchtigkeit am Standort des Druckers von 5%. ;D

Ist das Problem den mit einem (beliebigem) Laserdrucker gelöst?

Genauer:
Sprich, verklebt oder verstaubt hier vielleicht auch etwas? Immerhin geben die Hersteller so Empfehlungen wie "bis 30000 Seiten/Monat" an. Das ist eigentlich eher das Gegenteil von dem was ich suche (ca 10mal im Jahr Drucken, insgesamt < 100 Seiten, mit mal 5 Monaten Pause dazwischen)


Hintergrund:
Ich habe auch das Problem mit der eingetrockneten Tinte, mein PSC 1610 verlangt alle paar Monate eine neue Patrone, praktisch jedes mal wenn ich mal ne Seite drucken will. (Habe Orginalpatronen von HP drin, bzw, hatte, jetzt ist Schluss damit) Oder, wenn ich etwas Scannen will.  ??? Und selbst wenn ich nur monochrom drucken will, dann geht das nur wenn die Color-Patrone frisch ist.  >:(

Ich will auch nicht in meinem Terminkalender einen Eintrag machen, der mich daran erinnert, ne Seite fuers Altpapier zu drucken damit die Patrone nicht trocknet.
Und auch wenn die Patrone nur 5 Euro kosten würde, das ist nicht akzeptabel.
Natürlich immer wenn grad etwas Termindruck ist, und man eben nicht in den nächsten Copyshop rennen will oder kann (Nachts, Wochenende), versagt der eigene Drucker, zum Mäusemelken ist das :-)

 ???

Mit dem Chef reden , per Mailanhang an den Firmen-Pc senden , dort drucken ?
Man kann auch zu hause nen Pdfprinter ( in Foxit Reader enthalten) nutzen.
Dann den Druck als Pdf senden ....

Hat jemand einen Laserdrucker in Betrieb, der gut läuft, und seit mindestens drei Jahren keinen neuen Toner oder Trommel oder sonstwas braucht? Ein Gerät im Sinne "Anschliessen und (als admin) vergessen"?

@Ava-Tar: Danke für den Tip, aber nehmen wir mal an mein Chef ist Anwalt und muss viele hundert Euro in der Stunde verdienen damit der Laden läuft. Ich darf also drucken so viel ich will, so lang ich ihn nicht störe ;-) Hmm... und um jetzt Missverständnissesn vorzubeugen: Es geht immer noch um einen Drucker für zuhause, auf dem nur wenige Seiten pro Jahr gedruckt werden.

war mir schon klar ...

aber ist eben so einfacher & billiger...
wenn man den Druck auch erst am Folgetag bekommt  ::):-[8)

Ansonsten lohnt sich die Anschaffung nicht , es sei denn,man kann ihn beruflich abschreiben.

OK ,dann sollen sich mal die Laser-Spezis melden .

HCK

 

Zitat
Es geht immer noch um einen Drucker für zuhause, auf dem nur wenige Seiten pro Jahr gedruckt werden.

Dann: Schwarz-Weiß Laserdrucker mit integriertem Scanner. Kostenpunkt: ca. 100,- Teuronen.

Falls dann doch mal UNBEDINGT ein farbiges Blatt gedruckt werden muss:
Örtliches Geschäft aufsuchen, dass so etwas gegen kleinste Münze übernimmt -> Copyshop, Schreibwarengeschäft oder was auch immer ;)

Dann: Schwarz-Weiß Laserdrucker mit integriertem Scanner. Kostenpunkt: ca. 100,- Teuronen.

Falls dann doch mal UNBEDINGT ein farbiges Blatt gedruckt werden muss:
Örtliches Geschäft aufsuchen, dass so etwas gegen kleinste Münze übernimmt -> Copyshop, Schreibwarengeschäft oder was auch immer ;)
Schon lange erledigt
Siehe Antwort 3

« neue Version : Mozilla-Kalender-LightningTipp : Guenstige-Profi-Grafikkarte-AMDs-FirePro-V4900 ?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tintenstrahldrucker
Ein Tintenstrahldrucker ist ein Matrixdrucker. Bei dieser Art von Druckern werden feine, meist farbige Tintentropfen auf das Papier gespritzt. Diese werden gezielt abgesc...

Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...