Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

frage an alle hobby-philosophen (peter?!?!?)

morje zusammen
folgendes problem...
mein bruder heiratet nächstes jahr (auch kirchlich). und ich arme sau soll dann ein paar fürbitten vortragen... selber texten ist nicht gerade meine stärke... hat einer von euch ne idee oder am besten gleich ein paar texte für mich?
"wünsche mir viele kleine gesunde neffen und nichten! AMEN" ??? ;D;D
danke für die hilfe
el


Antworten zu frage an alle hobby-philosophen (peter?!?!?):

Hm, was sind denn Fürbitten ????

Klicke dich mal durch ;-))

Hier

@Peter

Grasse Wissenslücke ;-(

Klicke dich mal durch ;-))

Hier

@Peter

Grasse Wissenslücke ;-(

Ich bestehe nur aus Lücken, ausser Zahnlücken !!! ;):o
Hm kannte ich auch nicht, aber ich habs auch nicht so mit dem Papst.

und ich dachte ich wäre ungebildet!  ;D
danke auf jeden fall für die hilfe. werde mich mal durchklicken!
ihr hört von mir!

Hm kannte ich auch nicht, aber ich habs auch nicht so mit dem Papst.

Glaubst du aller ernst, das ich Heilig bin ;-))

Biebel, wie es geschrieben wird, jo, aber nie gelsesen  ;;;--)))

The Garden of Roses @<<<<<<<<<<<<@@@@@@@@@@@
Hm heilig wäre doch aber nur der Host oder? Der User selbst ist doch eher gläubig... oder wie war das.

Der Dr. Nope bringt es doch echt fertig, dass ich in die Shorts piesel, mich totlach, in die Schüssel werf! ;D;D;D;D;D

 ;D;D;D;D
ich kann nich mehr... *heulvorlachen*

Ich liege flach
vor lach *g*

Super Satz von Doc *g*

Hm kannte ich auch nicht, aber ich habs auch nicht so mit dem Papst.

Zitat :

  • Du sollst nicht an mir zweifeln !
  • Draufgabe : das 11. Gebot :

  E n d l i c h   !!!!!!! :-*

Karl Marx sagte in bemerkenswerter Scharfsichtigkeit
"Religion ist Opium für das Volk"   (Betäubungsmittel).

Dies ist aber kein Grund, Religion zu bekämpfen oder zu verachten.
Vielen ist der Glaube bei der Lebensbewältigung Orientierung, Trost  und Stütze.
Die Sorge, mal für seine Taten nach dem Tod zur Rechenschaft gezogen zu werden, begrenzt auch etwas das amoralische Verhalten vieler Menschen. Und die religiösen Ideale der Mitmenschlichkeit weichen doch den knallharten Egoismus etwas auf.
Die in Religionen verankerten Grundgedanken (z.B. die "Zehn Gebote") sind die Grundlage jeder Zivilisation. Die kann man anerkennen auch ohne an so Schnickschnack wie "Unbefleckte Empfängnis" oder "Christi Himmelfahrt" zu glauben.

"Wir sollten leben, als wenn ein Gott über uns wachen würde"
(Kant sagt es sehr ähnlich im "Kategorischen Imperativ").
Um eine atheistische Welt wäre es wahrscheinlich noch schlechter bestellt.
Bernd

« Letzte Änderung: 28.08.05, 12:10:34 von bernd-x »

« Computersüchtig ???...und auch Rumak18 hat die 3000 erreicht !!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!