Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PLOP

Wie kann ich den PLOP aus dem Boot-Manager löschen?
In cmd haben bootrec /fixmbr booterec /fixboot und bootrec /rebuildbcd nicht geholfen.

Danke!



Antworten zu PLOP:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Welches Betriebssystem?   

win 7

habe auf die partition win 7 neu installiert (64bit, vorher 32 bit)
dachte ursprünglich, dass mit der neuinstallation auch das plop weg ist...

danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie kann ich den PLOP aus dem Boot-Manager löschen?
In cmd haben bootrec /fixmbr booterec /fixboot und bootrec /rebuildbcd nicht geholfen.

Danke!
Mit Plop ist doch der Plop-Bootmanager gemeint???  [???]
Wenn ja - zum deinstallieren unter punkt 2 steht was.

Vermutlich wurde bei der Neuinstallation die 100 MB große Partition ohne Laufwerksbuchstaben nicht gelöscht - damit sind auch die in der Partition befindlichen Daten noch vorhanden.

Wenn du dich traust:
Starte dein System von einer bootfähigen Live-CD aus (damit bleibt dein System auf Festplatte "außen vor")
Öffne einen Dateimanager, der im Live-System mit enthalten ist
Sortiere die Verzeichnisse und Dateien in der Partition ohne Laufwerksbuchstaben / -> stelle z.B. den von dir erkannten Daten zu PLoP eine Raute davor -> dann können sie ihre Funktionnicht erfüllen (oder erstelle in der Partition ein separates Verzeichnis und verschiebe alle PLop-Daten da hinein)

Starte den Rechner neu ohne Live-CD - was passiert?
Wenn dein System im Anschluß so startet wie du es vor hast, kannst du nochmals mit Live-CD starten und die "PLoP-Daten" aus der 100-MB-Partition ausschneiden und in X:\X... einfügen zur "letzten Kontrolle vor dem Löschen"

Oh! - da hätte ich weniger tippen sollen und den inzwischen geschriebenen Beitrag von Berbo lesen sollen.
Die unter "Deinstallieren" im verlinkten Beitrag beschriebenen Befehle stellen wesentlich weniger Aufwand dar als mein Gedankengang!
Für Notebooks mit speziell für das jeweilige Modell geschriebenen MBR ist bei "bedenkenloser Nutzung" der Befehle "fixmbr" oder "fdisk /mbr" mehr als problematisch - weil die "speztielle Anpassung" dann natürlich nicht mehr genutzt werden kann.
(Das bezieht sich auf Systemwiederherstellungsfunktionen nach Herstelleralgorithmus.)

danke euch - leider klappt der berbo-tipp nicht, das hatte ich auch gefunden. (fehlermeldungen)

vermutlich geht es nicht wegen 64bit win7, und vormals installiert unter win7 32 bit.

die 100mb-partition suchte ich auch bei der installation, wollte diese löschen, aber irgendwie habe ich sie nicht gesehen - habe es auch nicht verstanden *heul*

Siehst du denn die 100-MB-Partition wenigstens, wenn du die Datenträgerverwaltung deines Windows-7-64 startest?

Hallo!

Man könnte ja mal versuchen mit dem Tool EasyBCD http://www.chip.de/downloads/EasyBCD_23603661.html den Winloader neu in den MBR zu schreiben.

Ansonsten schreibt das Manual "Oder Sie installieren einen anderen Bootmanager in den MBR". Ist zwar etwas Aufwand, da man ein Linuxsystem installieren müsste. Wäre aber in einer Viertelstunde erledigt (ohne DL und Erstellung der ISO). Danach mit EasyBCD den Winloader neu in den MBR schreiben und fertig.

Gruß

auch in der Datenträgerverwaltung sehe ich die 100mb-Partition nicht :(

Mit Easybcd konnte ich die Einträge löschen - ganz lieben Dank euch allen für die Hilfe!!!


« Seiten aus PDF Dokument kopieren?Mozilla Thunderbird »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Windows
Windows ist der Markenname des Betriebssystems von Microsoft. Ursprünglich als grafische Erweiterung von MS-DOS gedacht entwickelte sich Windows zum meist gebrauchte...

Windows Mobile
Windows Mobile ist die Version von Microsofts Betriebssystem Windows für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Sie wurde aber mittlerweile abgelöst...