Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

& 98 Problem mit freigegeben Drucker

Guten Tag,
habe einen Win98 PC, auf den ich nicht verzichtAen kann (steurung einer Anlage ) und einen neuen  win8 PC in meinem Netzwerk. An dem Win8 PC ist per USB ein Drucker angeschlossen, der im Netzwerk freigegeben ist (bei altem winxp PC der nun ersetzt wurde funktionierte das).

Wenn ich nun beim win98 einen Netzwerk Drucker hinzufügen möchte findet er den win8 PC, doch kann nicht auf ihn zugreifen. Wenn ich bei der Passwort Eingabe das Passwort der heimnetzgruppe eingebe kommt die Meldung, dass es falsch sei.  Wenn ich das Passwort in den Freigabe Optionen aus schalte kommt die Meldung, dass der Zugriff auf das Netzwerk nicht möglich sei.
Was mache ich falsch? :-(



Antworten zu & 98 Problem mit freigegeben Drucker:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows 98 kann auf NTFS Partitionen nicht zugreifen.
Der Drucker muss am Netzwerk Router angeschlossen werden.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Der Router steht leider auf einer anderen Etage als mein Büro und ich möchte ungern immer die Treppe hoch und runter laufen müssen (davon abgesehen hat mein Router glaube ich garkein USB-Port, müsste ich mal nachsehen). Außerdem hat er einen Scanner den ich unter Windows 8 nutze, was dann ja leider nicht mehr möglich wäre.

Windows XP lief aber doch meines Wissens auch auf einer NTFS Formatierten Festplatte und ich konnte trotzdem mit dem Win98 PC auf den Drucker zugreifen... oder habe ich da was falsch verstanden?

Gibt es denn keine alternativen Lösungswege? :-(

Installiere VMLite-XP-Mode in das Wi9ndows-8-System und richte in dem XP den Drucker auch ein.

XP-Modus unter Windows 8 mit VMLite » WinTotal.de
http://www.wintotal.de/xp-modus-unter-windows-8-mit-vmlite/

VMLite:
http://www.vmlite.com/

Windows XP-Modus
http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/products/features/windows-xp-mode


Windows 8.1: kostenlos Windows XP Mode installieren
http://www.pcgameshardware.de/Windows-8-Software-237450/Specials/Windows-XP-auf-Windows-81-1101366/

Lies möglichst die Seite bei "pcgameshardware" gleich als erste - schafft einen Grundüberblick was wie zu machen ist.
Auf der Seite ist auch ein Downloadlink zu den Downloadquellen.
Nimm bedenkenlos die Windows-7-Variante des XP-Modew - funzt ausgezeichnet. (selbst in 8.1 installiert)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Windows XP lief aber doch meines Wissens auch auf einer NTFS Formatierten Festplatte und ich konnte trotzdem mit dem Win98 PC auf den Drucker zugreifen... oder habe ich da was falsch verstanden?
Habe diese Konfiguration nie versucht. Aber wenn der PC angeschaltet sein Muss um den Drucker über das Netzwerk zu bedienen, denke ich muss auf die Festplatte des Host zugegriffen werden. XP konnte auch auf Fat 32 installiert werden. Wenn du über das Netzwerk auch Zugriff auf Ordner unter XP hattest, war XP auf Fat 32 installiert.

Ist es der gleiche Drucker oder wurde dieser auch neu gekauft?
Hast du unter Windows 8 den gleichen Drucker in Verwendung?
Versuchen wir es mal. Denke aber nicht, dass es zwischen W98 und W8 klappen wird.
Unter Windows 8 den Drucker freigeben. Dein Windows 98 muss sich nun im selbem Netzwerk wie der W8 PC befinden. Das heißt die Arbeitsgruppe muss den gleichen Namen haben.
Ist dies richtig eingestellt, solltest du unter Windows 8 Netzwerk auch den Windows 98 PC sehen.
So nun vom Win98 auf den Drucker des W8 PC.
Bei hinzufügen den Namen des PC Besitzers eingeben . (User-Name) Keine Ahnung wie du diesen benannt hast und dass PW des W8 PC. Dann sollte falls W98 und W8 kommunizieren können das Einfügen möglich sein. Sollte dies funktionieren, benötigst du noch einen Druckertreiber für Win98 um den Drucker zu betreiben.
Alternativ würde ich sagen, schau bei Ebay ob du noch einen Drucker findest welcher einen parallel Anschluß hat und betreibe diesen direkt am Win98 PC.   
« Letzte Änderung: 03.07.14, 17:27:16 von Hannibal624 »

Ist ja wirklich klasse, wie einem hier geholfen wird :-)
Also eigentlich habe ich alles so eingestellt wie du es sagst und sie sehen sich ja auch untereinander. Nur sobald ich dann auf den Drucker zugreifen möchte kommt die Meldung "Diese Anforderung wird vom Netzwerk nicht unterstützt". Das mit dem Dateizugriff habe ich leider nie unter XP probiert.

Also werde ich das mit dem XP Mode mal probieren. Kann man es so einstellen,dass die virtuelle Maschine bei jedem hochfahren automatisch im Hintergrund startet, ich den WinXP Desktop also nicht immer sehe? Bloß wird das meinen Rechner nicht sehr verlangsamen, wenn ich da dauerhaft Windows XP emuliere? Und wenn es an der NTFS Formatierung liegt kann es dann überhaupt funktionieren?


Vielen Dank für eure bisherige tolle Hilfe!! :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Umgekehrte Frage; ist es möglich den Drucker am Win98 anzuschließen und von Windows 8 darauf zuzugreifen? Dies sollte funktionieren
http://www.winboard.org/win7-netzwerk/144916-win7-findet-ueber-netz-drucker-win98-nicht.html
Siehe letzter Eintrag. Gilt auch für Windows 8

« Letzte Änderung: 03.07.14, 17:55:47 von Hannibal624 »

Daran habe ich auch schon gedacht, aber auf der HP Seite gibt es keine Treiber mehr für Win98 zum download für den C4180. (habe einfach immer einen vorinstalliertn von HP genommen und -da hatte ich wohl mal glück- funktionierte es so im Zusammenspiel mit XP.
Jedenfalls wird der Drucker ja per USB angeschlossen und automatisch wird er nicht erkannt und unter den Einstellungen kann ich als Anschluss kein USB auswählen (gabs unter Win98 denke ich noch nciht). Und Adapter gibt es nur in die Richtung LPT -> USB, aber nicht USB -> LPT.

Habe auch schon an einen separaten Print Server gedacht, aber dann kann ich den Scanner nicht mehr nutzen und wenn es dann doch nicht funktioniert habe ich wieder Geld für nichts ausgegeben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Da ist dir schwer zu helfen. Die Verbinding klappt nicht wegen NTFS sondern wegen dem Netzwerkprotokoll. Kann dir auch unter der Virtuellenmaschine passieren.
Dein Router ist ja ein Wlanrouter, oder? Wenn du von Windows 98 auf den Router zugreifen kannst musste es ja auch mit einem Printserver möglich sein den Drucker über den Router zu betreiben.
Poste mal deinen Router.
Edit: Ist zwar deine sache, aber warum benötigst du auf dem Win 98 einen Drucker und Scanner? Würde doch ein Drucker so um 20 Euro auch seinen Dienst tun, welcher direkt am 98 angeschlossen wird.

« Letzte Änderung: 03.07.14, 19:23:55 von Hannibal624 »

HP Photosmart C4180 All-in-One-Drucker Support
http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/product?cc=de&lc=de&dlc=de&product=1141647

Anschluß des "All in One Drucker" über einen Printserver macht das Geräz zum "One-Drucker"...  :o

Der Umweg über den XP-Mode hat leider auch nicht funktioniert. Da ich es ja vorher unter meinem anderen PC unter Windows XP ohne Probleme geschafft habe denke ich nicht, dass der Fehler bei mir liegt.

Also bleiben nur noch die Möglichkeiten eines zweit-Druckers oder eben einen separaten Printserver einrichten... oder hat sonst noch jemand einen genialen einfall? :-)

Das angesprochene Büro ist allerdings sehr sehr klein weshalb ich dort keinen zweiten Drucker stehen haben möchte und dann nun einen Printserver kaufen werde. Spitzweg, was soll in deinem Link zu sehen sein? Es öffnet leider nur eine Übersicht aktueller HP Produkte...

Was haltet ihr von diesem Printserver? CSL Printserver
Leider finde ich nur welche mit Betriebssystem Win2000 oder höher in den Angaben... wird es dann tatsächlich Probleme mit 98 geben? Oder ist 98 nur nicht mehr aufgelistet weil es außer mir niemand nutzt?

Viele Grüße:)

Wenn der PC mit Windows-98 nur zur Steuerung einer Anlage dient - Frage:
Was muß denn von dem 98-er-PC aus gescannt / kopiert / gedruckt werden? - löst das die gesteuerte Anlage selbst aus?

Ist es nicht möglich, Daten vom "Anlage-steuernden-PC" in einen Editor auf dem PC mit dem aktuelleren System zu exportieren und da den Druck zu veranlassen?

"Heimnetzgruppen" wurden zu 98-er-Zeiten noch nicht erwähnt - der PC ist bestimmt nicht für solche Integration nutzbar.
Die Kommunikation über den Router kann nur per "Freigabenerteilung" organisiert werden.

Der 98 PC Steuert eine Milchabfüll-Anlage. Da die Software sehr teuer ist (und neuere Computer davon abgesehen keinen Parallelport Anschluss mehr haben) möchte ich diesen PC gern behalten... da bis auf das Drucken auch alles immernoch hervorragend funktioniert.

Für die Buchhaltung drucke ich ca. einmal pro Woche manuell die aktuellen Daten aus. Es wird in einem sehr speziellen Format gespeichert (glaube rca), das man sonst mit keinem anderen Programm öffnen kann.

Habe gestern auf dem 98 PC einen PDF-Printer installiert, sodass ich jetzt erstmal diesen Umweg gehen kann und dann auf dem Win8 PC das PDF ausdrucken kann... ist aber auf dauer mit dem ganzen Datei hin-und her geschiebe nicht die schönste Art und wollte mir die Arbeit mit einem neuen System eigentlich verschönern und mich nicht mit dem Umstieg von XP zu 8 verschlechtern, wie es jetzt leider der Fall ist...

Du "verschlechterst" dich doch nicht mit aktuelleren technischen Geräten und aktuellerer Software!
Der Drucker funktioniert doch als "All-In-One" an dem neuen PC, der den XP-Rechner ersetzt hat.

Als Fremder ist das "Mitdenken" möglicherweise zielgerichteter, wenn du zusätzlich zur Bekanntgabe der Aufgabe
des "Anlage steuernden PC" auch mal die Software mit ihrer Handelsbezeichnung nennst, die auf dem Win-98-PC
genutzt wird zur Analyse (?) - und wie die Dateierweiterungen der ausgegebenen Dateien tatsächlich sind.

  • "Es wird in einem sehr speziellen Format gespeichert (glaube rca),"
Es wätr schon sinnvoll, wenn die tatsächlichen Formate der Analyse-Ausgabe genannt werden.

Da der Win98 PC auf jeden Fall bestehen bleiben muss wüsste nicht, in wie weit es zur Einbindung des Netzwerk Druckers helfen sollte, wenn du genauestens über die Software informiert bist... denn den Umweg über PDF und auf dem anderen Rechner drucken gehe ich ja schon (und dafür muss ich nicht noch spezielle Sofware auf dem Win8 PC installieren um das besagte Dateiformat zu öffnen). Das Problem ist ja nicht die Software sondern generell das Drucken.

Hat sich jemand den CSL PrintServer angesehen bzw. könnte mir von Erfahrungen in Bezug auf einen Printserver in Benutzung mit Windows 98 sagen? Würde mich über Antworten freuen :-)

Was erhoffst du, daß der Printerserver "CSL PrintServer" nun schon wiederholt erwähnt wurde?
(Ein Printerserver wie jeder andere mit USB-2.0-Port)
Auch über den Printerserver wären Netzwerk-Druckertreiber zum HP C4180 für Windows-98 nötig - die muß
sicher erst jemand für Win-98 umschreiben.

HP Support kontaktieren (bezüglich Treiber für Win-98)
https://h22207.www2.hp.com/de-de/contact-hp/product/HP-Photosmart-C4180-All-in-One-Printer/model/Q8108C#


« Internet FrageWPS-Suche beim Einrichten einer drahtlosen Verbindung erfolglos »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!