Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

A3000T - Soundstress....

Hallo zusammen,

jetzt habe ich wirklich Stress! (winsel..)

Mein A3000T will nicht mehr singen....:-(

Aus den beiden Soundausgängen und aus dem internen Speaker kommt nur noch ein infernales, lautes "BrummKnattern" und dass sofort nach dem Einschalten ...konstant!

Ansonsten läuft er normal.

Paula habe ich ausgetauscht - ohne Erfolg!

Games die laufen, "teilen" sich den Sound mit dem "BrummKattern" sind aber kaum noch zu hören.

Was mache ich bloss...?

Gibt es noch Reparaturservice für diesen Amiga?

Oder hat einer ne Idee?

Ich wäre sehr traurig, wenn mich dieser Rechner verlassen würde... ausgerechnet am Todestag von Frank Zappa!

Gruß
zappalight


Antworten zu A3000T - Soundstress....:

Hi...

Lustig wenn man sich selbst antwortet...:-)...

Hier die Lösung meines Problems:

2 der Verstärker-Chips LF347N und der 1 Ohm Widerstand R404 waren defekt!

Jetzt atmet der A3000 T wieder voll durch!

Da diese Chips Amiga-Standard sind, hilft das vielleicht dem einen oder anderen auch weiter.

Dies Chips sind für wenig Geld bei Conrad oder Reichelt noch erhältlich!

Gruß
zappalight

Hello, I have a similar problem with my Commodore CDTV.
It has the same LF347N, With a voltmeter I don't have the same voltage on the 2 LF347N.
Can you please contact me to explain how you did to know that even the resistor was dead ?
I hope you'll read the message. my email is "gibs2b at gmail.com"

I hope someone will contact me :)


« Manche Spiele gehen nicht auf der Festplatte:(ADF-FIles »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!