Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Toner gefährdet die Gesundheit


Antworten zu Toner gefährdet die Gesundheit:

Hmm, wat´n Glück das ich keinen Laser-Drucker hier habe.  :P
Hört sich ja grauenvoll an wenn man den Text da liest.  :o


In den Tonerabgasen fänden sich unter anderem stoffliche "Konglomerate" mit allergenen Schwermetallen wie Kupfer und Nickel sowie hochgiftigen Zinn-Verbindungen und Ozon.


Hab selber ´ne "schöne" Nickelallergie,
wenn ick mal unechten Schmuck anner Haut habe spielt die gleich verrückt.


"Wir müssen Tonerstandards formulieren, hochgiftige
Inhaltsstoffe verbieten und über Sanktionen nachdenken".


Nu muss ick meen HP-Laser-Drucker uff de Toilette stellen, denn ick wüsste nich, wo sonst hin damit  ::)::), son Mist ooch  >:(

Nu muss ick meen HP-Laser-Drucker uff de Toilette stellen, denn ick wüsste nich, wo sonst hin damit  ::)::), son Mist ooch  >:(

Kannst Ihn auch verschenken oder verkaufen (noch schnell ;D)
Ja, ist schon bekannt seit es sie gibt. Als ich damals in der Lehre war, haben wir Toner noch per Hand in Flaschen nachgefüllt. Und die alten Kopierer waren wirklich früher noch verschwenderisch, übeall lag das Zeug im KOpierer rum und die pusteten es überall in die Luft. Die heutigen Drucker da merkt man eigentlich nichts mehr. Und LED-Drucker haben auch keinen Ausstoß an Ozon mehr. Das Tonerproblem heute in den Kartuschen ist wesentlich besser. Wenn man nicht grad 100e Drucke macht, dann wird nichts passieren. Nur im Büro möchte ich auch nicht vor so einem DIng sitzen. Da hat man aber üblicher weise sowieso einen eigenen Drucker/Kopierer-Raum.
... denn ick wüsste nich, wo sonst hin damit  ::)::), son Mist ooch  >:(

Ooooch, hier wäre noch Platz... Ich hab auch irgendwo noch diese Papier-Atemmasken... ;)


Zitat von: Dr. Nope
Ja, ist schon bekannt seit es sie gibt. Als ich damals in der Lehre war, haben wir Toner noch per Hand in Flaschen nachgefüllt

Ja, ich hab in der Ausbildung auch immer die verstopften Blätter aus dem Kopierer ziehen müssen und sah nachher aus wie der Schornsteinfeger :)

Dann werd ick wohl een uuf Frau Doktor machen müssn und hol mir sonne Masken, denn meen Drucker steht Luftlinie 80 cm (nachjemessen) von meener Neese wech. Wenn ick dette hier noch länger lese, fühl ick mir gleich richtig

omg!

Gott sei dank das ich dieses Thema gelesen habe!

denn mein Vater wollte mir Letztens einen Laser Drucker von HP kaufen!

Danke!

Ich glaube ich bleibe beim Tintenstrahldrucker!

Zum Glück hat mein Opa noch eine Gasmaske im Keller  ;)

Wer noch n alten Staubsauger hat ohne echten Feinfilter, ist im Prinzip genauso dran beim Saugen, mal so nebenbei. Feinstaub egal ob von Toner oder Mehl oder Zement ist immer schädlich un kann Krebs erzeugen in der Lunge.
Ja, ich hab in der Ausbildung auch immer die verstopften Blätter aus dem Kopierer ziehen müssen und sah nachher aus wie der Schornsteinfeger :)

Wir haben keine Auszubildenden, denen wir diese Aufgabe "übertragen" können  :o;)...muss bei uns jeder selbst machen  :P;)

Aber wenn ein Tonerwechsel ansteht, dann "überseh" ich das immer irgendwie *flöt*  ;D
...dann ist grundsätzlich andere Arbeit wichtiger als Kopien machen  ;D;)

Geli  8)

Meine liebe Geli, das sieht dann so aus:
oder, Du musst schnell wech

Meine liebe Geli, das sieht dann so aus:
oder, Du musst schnell wech


Ich mach immer "beides"  ;D

Geli  8)

Pfeiffen und schnell Rennen und dabei noch gaaaaanz unschuldig guggen

Pfeiffen und schnell Rennen und dabei noch gaaaaanz unschuldig guggen

...und plötzlich erstaunt ist, dass es einen Kopierer gibt  :o

 ;D;D

Geli  8)

« Neue Signaturen!Windows Vista absichern - Security-Anleitung für Vista »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!