Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

A C H T U N G - falsche BKA-Mails unterwegs

... mit Absender BKA, auf keine Fall aufmachen, Schadware in Anhang. Wie schon mal gehabt, heisst es in dem Schreiben, dass Anklage erhoben wurde ..... aufpassen bitte. Die Meldung habe ich eben im Videotext gelesen von Sat1

hier genaueres nachlesen

 

Zitat
"Bundeskriminalamt BKA" <Abteilung19195@bka.de>


Sehr geehrte Damen und Herren,
 
 das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis
zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.
 Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP
212.227.116.110 erfasst wurde.
 Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verfügung gestellt und eine
Strafanzeige wurde erlassen.
 In dem angeführten Anhang finden Sie die Strafanzeige mit dem Aktenzeichen
Nr.:# 130067
 Drucken Sie diese bitte aus und faxen Sie diese mit einer Stellungname an uns
zu.
 Eine Kopie der Strafanzeige wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich
zugestellt.
 
 
 Hochachtungsvoll
 i.A. Jürgen Stock
« Letzte Änderung: 01.02.07, 11:39:37 von webse »

Antworten zu A C H T U N G - falsche BKA-Mails unterwegs:

Hi Websi,

komisch, dass wir beide die gleiche IP-Adresse zum Zeitpunkt der Erfassung hatten. Das Aktenzeichen ist übrigens auch gleich.

Wohl dem, der einen aktuellen Virenscanner hat. Da ist der Anhang plötzlich nur noch eine harmlose txt-Datei.


« Dämmung als Entkopplung?Ist ihr PC für Vista geeignet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!