Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Aufruf zum Stromverbrauchstest

Hi,
ich möchte euch alle bitten, einmal anzugeben, wieviel Strom euer Monitor tatsächlich verbraucht und welche Marke, Größe, Technik (LC/Plasma/CRT/Laser) und welches Modell dahinter steht - einfach nur aus reinem Interesse. Ich habe gemerkt, dass es große Unterschiede gibt, sowohl bei gleichgroßen und technisch gleichen Modellen, als auch zwischen den herkömmlichen CRTs/LCDs.
Auslöser dafür sind immer fett geschriebene Gerüchte, LCDs seien unheimlich sparsam. Wenn ihr auch schon selbst getestet habt, was euer Monitor zieht, dann würde es mich freuen, wenn ihr hier etwas dazu schreibt.
Aber bitte keine Verpackungsangaben oder Herstellerangaben.

Ich habe einen Samtron 98PDF von Samsung, CRT 19". Herstellerangabe im Handbuch sind ca. 90-100 Watt. Tatsächlich liegt der Verbrauch bei 20 Watt, gemessen mit einem Wattmeter von TCM (Tchibo).


Antworten zu Aufruf zum Stromverbrauchstest:

Bleibt noch das zu beachten, weil nicht alle das messen, was sie sollen und man dann ganz verschiedene Ergebnisse bekommt

http://www.heise.de/ct-tv/Video-Was-taugen-preiswerte-Verbrauchsmessgeraete--/video/2008/11/08/webcast/pruefstand/118415

.

Hallo,

habe nie den Monitor alleine gemessen sondern immer das komplette System (Rechner,Monitor,Boxen).

Aber wenn ich den Monitor komplett ausgeschaltet habe, fiel die momentane Watt-Aufnahme um 15 W - 18 W.

Acer 19" TFT AL1916

Ohne das Video von Nope geguckt zu haben, kann ich nur sagen: Schmeiss das tolle Meßgerät in die Tonne.
Wirkliche Werte kannst du nur mit vernünftigen Meßgeräten auslesen.
Geht aber auch mit einem guten Vielfachmeßgerät, Strom(Ampere) und Spannung(Volt) messen.
Formel: U(Volt)*I(Ampere)=W(Leistung)

Man kann sich auch bei den örtlichen Stadtwerken oder Strombetreibern Meßgeräte auf Anfrage leihen.

« Letzte Änderung: 09.01.09, 00:46:37 von heinzi »

@ AchimL
Ich habe auch den Moni nie allein gemessen. Mein Gesamtes System schluckte inkl. Lautsprecher mit normaler Laustärke ca. 117 Watt. Ohne Monitor waren es ca. 95 Watt.

@heinzi

Diese Formel ist hier hinfällig, weil ein System nie bis an seine Grenzen komplett ausgelastet ist. Weiterhin regulieren auch Stromsparfunktionen die Stromabnahme. Und auf Herstellerangaben vertraue ich keineswegs.

@Nope
Ich schau mirs mal an. Aber mal den Artikel außer Acht gelassen, würde mich trotzdem mal interessieren, was ihr so raushabt, falls ihr was gemessen habt.

Edit: Ich habe gemerkt, dass mein Wattmeter auch in der Sendung dabei war. Bei 2:32 das äußerst linke. Nur zur Info.

« Letzte Änderung: 09.01.09, 20:11:13 von O-Two »

 

Zitat
@heinzi

Diese Formel ist hier hinfällig, weil ein System nie bis an seine Grenzen komplett ausgelastet ist. Weiterhin regulieren auch Stromsparfunktionen die Stromabnahme. Und auf Herstellerangaben vertraue ich keineswegs.
 
Sehr wohl geht das. In diesem Fall schrieb ich von einer Messung, die zwischen Steckdose und z.B. Steckerleiste vollzogen wird.
Deine Frage:
 
Zitat
wieviel Strom euer Monitor tatsächlich verbraucht
Dann auf einmal das:
 
Zitat
Ich habe auch den Moni nie allein gemessen. Mein Gesamtes System 
Also was nun? Monitor, oder System?

Natürlich ändert sich ständig der Wert bei unterschiedlichen Belastungen.
Man kann den "Ruhezustand" messen, danach den Zustand beim aktiven zocken und daraus eventuell einen Mittelwert erstellen.
Im Prinzip wie der Spritverbrauch beim Auto.
 
Zitat
Diese Formel ist hier hinfällig
Diese Formel wird nie hinfällig.
 
Zitat
mit einem Wattmeter von TCM (Tchibo). 
Das Gleiche, als wenn man sich eine frische Torte im Baumarkt holt.

@heinzi
Stimmt, könnte man so berechnen. Wollte ich auch nicht anzweifeln. Ich hatte nur nicht richtig gelesen, sorry.

[...]
 Also was nun? Monitor, oder System?[...]
System. Und daraus habe ich mir den Wert für den Moni errechnet. Wäre ja sinnfrei den Moni ohne Signal zu messen oder siehst du das anders?

[...] Natürlich ändert sich ständig der Wert bei unterschiedlichen Belastungen.
Man kann den "Ruhezustand" messen, danach den Zustand beim aktiven zocken und daraus eventuell einen Mittelwert erstellen.[...]
Das ist absoluter Quatsch. Ein CRT hat seine Bildwiederholfrequenz. Er braucht nicht mal mehr oder mal weniger Strom. Wenn er an ist, ist er an. Basta. Sehr wohl lässt sich sowas daher auch messen.
Ich möchte jetzt aber nicht weiter über banale Dinge streiten. Wenn jemand ein paar Infos zum Stromverbrauch besitzt, darf er sie posten, alles andere soll mir ab hier egal sein.

 

Zitat
[...] Natürlich ändert sich ständig der Wert bei unterschiedlichen Belastungen.
Man kann den "Ruhezustand" messen, danach den Zustand beim aktiven zocken und daraus eventuell einen Mittelwert erstellen.[...]
Das ist absoluter Quatsch. Ein CRT hat seine Bildwiederholfrequenz. Er braucht nicht mal mehr oder mal weniger Strom. Wenn er an ist, ist er an. Basta. Sehr wohl lässt sich sowas daher auch messen.
Ich möchte jetzt aber nicht weiter über banale Dinge streiten. Wenn jemand ein paar Infos zum Stromverbrauch besitzt, darf er sie posten, alles andere soll mir ab hier egal sein.
Wieder falsch verstanden.
Dieses bezog sich auf das komplette System.
Ich denke mal, wenn ich überhaupt keine Ahnung hätte, hätte ich meine Prüfungen nicht bestanden.

« neue-Treiberversionen-fuer-Windows / HeiseNetz für unterwegs .... USB-Adapter / heise »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!