Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Bush als "Katastrophe der Kategorie fünf"

Washington: 300.000 demonstrieren gegen Irak-Krieg

Nach Massenprotesten in Washington und London gegen den Truppeneinsatz im Irak haben auch in den kalifornischen Metropolen Los Angeles und San Francisco Kundgebungen stattgefunden.

In Los Angeles demonstrierten etwa 15.000 Menschen friedlich gegen die Irak-Politik von US-Präsident George W. Bush. In San Francisco forderten auf den Straßen ebenfalls Tausende, die Soldaten fast 30 Monate nach dem EinMarsch im Irak abzuziehen.

In Washington erhöhte sich die Zahl der Demonstranten nach Angaben der Veranstalter im Laufe des Tages auf 300.000. Nach Polizeiangaben gab es zwei Festnahmen.

Bush als "Katastrophe der Kategorie fünf"

In der US-Hauptstadt versammelten sich zudem zahlreiche Globalisierungskritiker, um am Rande der Tagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank für eine gerechtere Weltwirtschaft zu demonstrieren. Bush und sein Vize Dick Cheney wurden auf Plakaten als Lügner dargestellt.

"Bush ist eine Katastrophe der Kategorie fünf" hieß es auf einem Banner in Anspielung auf die schweren Wirbelstürme im Süden des Landes.


http://www.orf.at/ticker/194795.html

Antworten zu Bush als "Katastrophe der Kategorie fünf":

Man sollte vielleicht auch in USA von den weiblichen Namen für "Tiefs" wie bei uns abrücken. Dann hätten sie den Hurrican statt Rita auch George nennen können.

 ;D;D;D

 :o;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;)


« DVD Recorder !!Bitte um "technische" Hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!