Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

die welle

http://www.new-video.de/film-die-welle/

zur deutschen verfilmung kann ich nichts sagen.
hab das buch von  Morton Rhue gelesen
http://www.miprox.de/Sonstiges/Die_Welle.htm

und den amerikanischen fernsehfilm gesehen.
was meint ihr, wäre so etwas mit mit der heutigen jugend jugend noch möglich?

ich glaube, das es heute noch möglicher ist als damals, da die meisten nicht wissen wo sie stehen, oder was aus ihnen werden soll und deswegen stärker den je eine gruppe suchen, zu der sie gehören können.

 

Antworten zu die welle:

...da hat einer bestimmt voll Recht !!! :)

in der heutigen jugend bestimmt möglich. alle laufen nur noch irgendwelchen schwach.sinnigen trends hinterher  :P

Da geh ich auch von aus. Obwohl sie alle aufgeklärt wurden in der Schule sind doch sehr viele labil und würden schnurstracks so jemanden folgen.

Das Buck habe ich auch gelesen. Mir passt im Film aber nicht das dieser doofe Vogel den Lehrer spielt. Ist halt eine Rolle die nicht zu ihm passt finde ich  ;D

Habe das Buch nicht gelesen, nur eine Inhaltsangabe.
Bezweifle auch, ob das Buch sich lohnt. Ich glaube, diese Story genießt seit Jahrzehnten unverdient etwas zuviele Lorbeeren.
Gut - das Experiment "Welle" veranschaulicht, daß  Menschen in gruppendynamischen Prozessen ziemlich leicht "verführt" werden können.
Aber das ist nun wirklich altbekannt - bei jeder Sekte, bei den meisten "Gruppen" kann man dies beobachten.

Aber das Experiment "Welle" überhebt sich völlig, wenn es mit diesem Teenager-Game die Ereignisse 1933 bis 1945 in Deutschland schlüssig erklären will. Ganz besonders stimmt nicht, "daß alle gehirnlos wie Lemminge gefolgt sind und niemand etwas dagegen getan hat."  :-\

Nachbemerkung:
Zwar steht natürlich im Buch "authentisch" und alle Rezensenten plappern nach: "authentisch".

Das Buch will natürlich verkauft werden und mit "authentisch" geht das viel besser.

Für mich bleiben viele Fragen. Normalerweise, wenn ein Lehrer nur ein paar seltsame Worte im Unterricht gebraucht, steht am nächsten Tag eine empörte Elterngruppe vor dem Rektor.
Durch den allgegenwärtigen Schultratsch wäre sofort das ganze Schulhaus informiert und Schulleitung/Ministerium würden das Treiben augenblicklich abstellen. Und ein Lehrer, der eine "Welle" führt, würde ganz schnell entlassen.
Daher bleiben viele Fragen, ob das Ganze sich so zugetragen haben kann.

das buch basiert hja auf einer wahren begebenheit in den usa.
 

??? Sagt ja kein Mensch, daß alles komplett erfunden ist.
Aber, wenn man das Ganze mit Durchblick und Realismus praktisch durchdenkt, erscheint nicht vorstellbar, daß so ein Projekt länger als 2 Tage gelaufen ist.

Also: "Irgendwas" kleines mag ja gewesen sein, aber es hat wohl noch niemand nachgeforscht, was wirklich war.  :-\

mmh... Ich wundere mich, wie das funktionieren soll am Anfang. Ich kann ja nicht mal 10 Minuten irgendwo ruig sitzen bleiben, ohne mit irgendwas zu spielen oder was zu trinken. Wenn ich am Rechner sitze steckt auch ständig ein Schraubenzieher in der Tastatur oder ich nehme mit ihn ein paar Tasten raus.
Und von Grüßen und so hielt ich auch noch nicht so viel.
Wahrscheinlich sind andere Menschen da anders als ich.  :-\
 

GRUPPENZWANG nennt man diese Art des Zusammenhalts ....  :-[
Jeder , der aus der Reihe tanzt , bekommt Probleme .
Wenn dann diese Gruppe sich auch noch als Elite sieht ...
dann GUTE NACHT !!!   ::)

« Letzte Änderung: 26.03.08, 17:00:18 von HCK »

@ doofmann

 :-\  Es geht um was ganz anderes. Ein Lehrer kriegt "von oben" schon massiv was auf die Mütze geprügelt, wenn er einen schlüpfrigen Witz erzählt oder eine Schülerin besonders freundlich anschaut.
Daher unvorstellbar, daß ein Lehrer ungehindert eine "SA" - eine Art "Privatarmee" aufbauen kann.

@ HCK
Gute Nacht!

@zetti
was meint ihr, wäre so etwas mit mit der heutigen jugend jugend noch möglich?


ich glaube wir würden uns mächtig erschrecken, wie viele sich heute zu dieser Sache hingezogen fühlen.
Das erschreckende an dieser Sache ist, die Wissen alle überhaupt nicht wie es damals war, wie die Menschen leiden mussten. Ich glaube wenn die zu dieser Zeit schon gelebt hätten, hätten einige von denen schnell die Hosen voll gehabt. Die ganzen Dokumentationen die man sich heute ansehen kann, sollte schon jedem klar machen wie schlimm es war mit ansehen zu müssen wie Familienmitglieder von den SA Leuten abgeholt wurden und nie wieder nach Hause kamen. 

kann mich noch genau an meine mündliche deutsch prüfung erinnern in der 10 Klasse mit diesem buch  :P  ;D


« Film: Superhero, the movieMit "Kuscheln" 'ne Martlücke entdeckt :-) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

| Mehr Themen zu "die welle"