Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Druckerkauf

Hallo,
ich möchte evtl. einen neuen Drucker kaufen, z.B.
MINOLTA QMS Magicolor 2300 W - Farblaserdruker
Es soll auch für den Ausdruck von Fotos verwendet werden.
Was bedeutet die Auflösung bis 1200 x 600 dpi ?
Ist diese allgemein ausreichend?
Welche Auflösung sollte ein LAser-Drucker heute mindestens haben?

Dank im voraus
PS: Ich habe nicht viel Ahnung, aber man lernt ja nie aus - auch nicht im Alter von 67 Jahren



Antworten zu Druckerkauf:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo preiman,

die Frage ist, wieviele Ausdrucke du ungefähr im Monat drucken möchtest. Möchtest du nur 5 - 10 Fotos fürs Fotoalbum ausdrucken, so ist der QMS Minolta Laserdrucker absolut überdimensioniert.
Der Anschaffungspreis des Minolta liegt bei ca. 360 EURO;. z.B. hier wird einer angeboten: http://www.comtech.de/product_info.php?ref=3&pID=1309

Der Monilta rechnet sich erst, wenn du wirklich tagtäglich viel mit diesem gerät Druckst. Andernfalls bietet sich ein kleiner Tintenstrashldrucker von Epson oder Canon mit 4-Tanksystem bestens an. Außerdem entsteht bei einem Tintenstrahldrucker auch kein Ozon.

Die Auflösung in dpi heißt, wie viele Bildpunkte je inch gedruckt werden können; in diesem Fall bis 600 x 1200. Das ist ein guter Wert, für Fotos vollkommen ausreichend.

Eine solche Auflösung schafft übrigens auch jeder aktuelle Tintenstrahldrucker für 69 EURO; ;)

con\con

« Letzte Änderung: 30.08.04, 13:35:58 von concon »

Da hat concon vollkommen Recht!

An der Schule (bin dort admin) haben wir einen Farblasedrucker, doch die Druckqualität der Fotos ist nicht so gut wie bei Fotodruckern!!!

Denn:
Laserdrucker sind nicht für Fotopaper geeignet (zumindest nicht alle) und somit erhällst du eine deutlich bessere Qualität auf Normalpaier, doch auf Fotos bist du mit einem Fotodrucker viel besser dabei!!!

Wenn du alles in einem Möchtest:
Guter Farbdruck und guter Fotodruck zu günstigem Preis (vorallem günsige folgekosten) nimm:
- Cancon i865 (höherer Anschaffungspreis gerngere folgekosten) oder
- EPSON STYLUS C84 oder C86 (geringerer Anschaffungspreis höhere Folgekosten).

Mit beiden Druckern wirst du zufrieden sein.
Ich habe zuerst den Epson C82 gehabt, dabei drucke ich ca. 200Blatt pro Monat und ca. 10Fotos pro Monat. Und bei diesen Mengen ist der Drucker mehr als OK.
Nun habe ich den Cannon 895i und er ist etwas besser wenn es um die folgekosten Gehr, da die Patronen da günstiger sind. ca. 50% dessen was die Epson Patronen kosten.

Aber:
Alle Epson Patronen kosten ca. 70€
Ein neuer Epson C84 kostet ca. 80€
So hatte ich von Epson C80 -> C82
gewechselt, da man manchmal wenn ein gutes Angebot da ist, zu einem neueren Modell greifen kann.
Das geht nun mit Canon nicht.

UND:
Wenn du viele Fotos drucken willst:
Kauf dir einen guten Textdrucker und einen Photodrucker. Bist du vom Preis unter 300€ und von der Qualität und den Folgekosten besser als bei dem Laserdrucken. Z.B.
Drucker1: Canon i560 oder Epson C86 (für Standarddruck)
Drucker2: Epson R200 oder R300(für Photodruck)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Adigyo; soweit alles korrekt! Doch würde ich nur zu einem Zweitdrucker raten, wenn man auch wirklich das Druckvolumen dafür hat. Ansonsten machts dem 'Photodrucker' nichts aus, alle zwei Monate 5 Seiten als reinen Text zu drucken ;)

Wenn das Volumen entpsr. vorh. ist, so würde ich ohnehin zu einem einfachen s/w-Laser raten, z.B. einem Brother HL1430. Kostet um die 150 Euro; die Unterhaltskosten sind Laserdrucker-Like sehr gering (OK, Ausnahmen wie HP und Lexmark gibts immer ;) ).

con\con
(ebenfalls Admin)


« Soundkarte/AudioSuche preiswerten und guten ROUTER ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...