Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

slipstreaming und so

Hallo,

JUEKI hat in
http://www.computerhilfen.de/jueki/Installation_von_Anwendungen_in_eine_logische_Partition.pdf

beschrieben, wie man bei einer Neu-Installation das BS plus die SP plus die Updates integrieren und mit installieren kann. Da ich demnächst meinen Laptop neu installieren möchte, dazu ein paar Fragen:
1) Wenn man alles per Slipstreaming installiert, wieviel kleiner wird dann C:\  , wenn mann alle Programme konsequent nach D: verbannt?
2) Wie ist das mit zukünftigen SP und Updates? Werden die wieder so installiert. Wenn mann die neuen Updates nicht per Slipstreaming integriert, lohnt sich der Aufwand für die Ersten?

Fragt,
Aage



Antworten zu slipstreaming und so:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

unter winXP kann man mit etwa 2,8 gb belegter partion rechnen,demnach reicht eine 5 GB partion dicke aus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
wieviel kleiner wird dann C:\  , wenn mann alle Programme konsequent nach D: verbannt?
Beispiel:
Mein gegenwärtiges Windows7 Ultimate
Größe Systempartition: 14,1GB
Größe Programmpatition: 11,6GB
Alles nach C installier: beide Werte addieren.

Die Updates werden wie üblich behandelt - der User bemerkzt keinen Unterschied.
Das Slipstreaming hat ausschließlich den Zweck, die bis zum Zeitpunkt der Installation erschienenen Sicherheitsupdates vor der Installation einzubinden.
Da damit bereits vor der Installation auf dem Installationsdatenträger Dateien ausgetauscht, verändert oder ergänzt werden, erreicht man ein "glatteres" System ohne Leichen - homogener also.

Jürgen

« Windows 7: imageWin XP: Windows Update fehler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Unterlänge
In der Typographie lassen sich die einzelnen Buchstaben des Alphabets in ein sogenanntes Linienraster oder Liniensystem vertikal einfügen. Nun lassen sich drei versc...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...