Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Alternative zu Chip

hallo,
ich habe folgende frage: hier im forum habe ich gehört, dass chip nicht unbedingt die vertrauenswürdigste quelle ist, um sich software downzuloaden. nun möchte ich die software "Free Screen Video Recorder" nutzen, es gibt, wenn man es in google eingibt, auch einige bezugsquellen, aber welche nun ist vertrauenswürdig? netzwelt, computerbild ...? den urheber der software kenne ich nicht, sonst hätte ich natürlich die website des urhebers zum download benutzt. wenn jemand übrigens eine bessere software zum anfertigen von videos von desktop-geschehnissen kennt, freue ich mich über tipps.

danke für die hilfe.
Julia



Antworten zu Alternative zu Chip:

Wer sich da intensiver "rein kniet", der stellt fest, daß bei allen verlinkten Downloadquellen von nicht genannten Urhebern die Installationsroutinen "erweitert" werden - es wird (meist unerwünschte) Softweare mit in den Installationsablaufeingeschleust.

In den meisten Fällen läßt sich die Installation der "Beipacks" verhindern, wenn die "Benutzerdefinierte Installation" durchgeführt und genau beobachtet wird.
Soll heißen: Markierungen entfernen neben aufgelisteten Beipacks, die nichts mit der gewünschten Software zu tun haben.

Downloadquellen ohne jegliche Beipacks - gibt es so gut wie nicht mehr. - Lade die Software mal von hier - und lies auf der Downloadseite:
https://www.netzwelt.de/download/17521-free-screen-video-recorder.html

und so auf der Seite der Programmierer (DVDVideoSoft):
http://www.dvdvideosoft.com/de/products/dvd/Free-Screen-Video-Recorder.htm

Hallo julia!

Was erwartest du? Ob Chip, Computerbild, netzwelt oder welche auch immer, ist alles die gleiche Sosse. Alle wollen mit deinen Clicks und ggf. deinen Infos, Geld verdienen oder dir weitere Dienste unterjubeln.
Das Problem ist aber auch Windows selbst (vom Nutzer abgesehen), das unkontrolliert allen sch... aus allen möglichen und unmöglichen Quellen rein lässt. Wenn du in dieser Hinsicht große Ansprüche an die Computersicherheit hast, solltest du kein Windows nutzen, sondern ein Betriebssystem das diese auch gewährleistet.

Gruß

« Letzte Änderung: 31.08.16, 18:13:22 von Klaus P »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

interessante argumente. schön, dass man hier immer auch seinen horizont erweitern kann :) was wäre eine alternative zu windows? bzw. noch mal zur software-frage: welche software nutzt ihr, um desktop-videos zu machen?

Hallo _julia!

Alternativen sind Apple/Mac was halt eine recht kostenintensive Angelegenheit ist, da das Betriebssystem an die Hardware gebunden ist, oder eines der vielen Linuxsysteme (kostenfrei). Beide sind UNIX-basiert und daher immun gegen Windowsviren. Was aber nicht heißt, dass diese völlig immun gegen Schadsoftware sind. Die Gefahren sind aber im Vergleich zu Windows auf ein Minimum reduziert. Die Softwarebeschaffung funktioniert völlig anders über eigene Softwarequellen.

Screencast-Software nutze ich leider nicht, kann daher wenig zu sagen.
Screencast Wikipedia (unten einige Softwaretipps)

Gruß

« Letzte Änderung: 31.08.16, 18:29:43 von Klaus P »

Als "Giveaway of the Day" lud ich mal "Bandicam" und konnte das im festgelegten Zeitraum installieren und aktivieren - funktioniert noch heute astrein.

https://www.bandicam.com/de/
Fenstergröße der Aufnahme skalierbar.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 [???][???][???]

Monitor abfilmen :
http://www.computerbild.de/download/CamStudio-1328977.html

http://www.computerbild.de/download/HyperCam-929278.html

http://www.computerbild.de/download/Free-Screen-Video-Recorder-5312046.html

Ich lade normalerweise beim Hersteller der SW .
Oder bei C-Bild oder Heise .
Reinige deinen PC mal mit MalwareBytes ....

« Letzte Änderung: 01.09.16, 14:11:33 von Tar-Ava »

« Win10 : Flash 22,0,0,211 für IE & Edge wurde installiert.Video auf SAT1 kann nicht wiedergegeben werden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!