Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Abmahnung wegen angebl. Downloaden von Musik

Hallo,
wer kennt sich aus? Wir haben eine Abmahnung vom RA Bindhardt
(http://www.die-abmahnung.info/who-is-who/abmahnung-bindhardt-fiedler-rixen-zerbe.html )
bekommen, weil wir Bushido - alles wird gut - heruntergeladen haben sollen. Diesen Scheiß hört gar keiner bei uns.
Was können wir jetzt tun? Wir können doch jetzt schlecht die Strafe bezahlen, für etwas was wir nicht gemacht haben. Wenn wir allerdings dagegen vorgehen, so kündigen sie uns eine Strafe von 5.000 Euro an. Ist vielleicht auch nur so´ne Abzocke oder?

Wer hat Erfahrung damit?


Antworten zu Abmahnung wegen angebl. Downloaden von Musik:

Damit gehst du am besten zur naechsten Verbraucherzentrale.
Das ist natuerlich dreiste Abzocke. Aber trotzdem sollte man soetwas nicht einfach ignorieren.

Richtig. Heute abend vielleicht im ZDF mal Wiso gucken, Thema Internet Abzocke - weiß nicht genau, was da alles kommt...

Ja vielen Dank erstmal, werd mal da rein schauen heute

Moin Hölle ...

ggf erst auf einen Gerichtlichen Mahnbescheid reagieren .
Dann sofort Widerspruch einlegen .

« Letzte Änderung: 17.05.10, 15:47:54 von Ava-Tar »

Habt ihr vielleicht ein ungesichertes WLAN laufen? Evtl. hat jemand unbefugt etwas über euren Anschluss runtergeladen.

Siehe:
http://news.de.msn.com/panorama/panorama.aspx?cp-documentid=153360382

« Letzte Änderung: 17.05.10, 11:38:02 von Chief_Justice »
Habt ihr vielleicht ein ungesichertes WLAN laufen? Evtl. hat jemand unbefugt etwas über euren Anschluss runtergeladen.

Siehe:
http://news.de.msn.com/panorama/panorama.aspx?cp-documentid=153360382

nein, ist mit WPA-PKS 2 gesichert. Aber ich habe mich einwenig schlau gemacht - dieser Anwalt "Bindhardt" versendet massenhaft diese Abmahnungen. Auf anderen Portalen wieder .... man solle zahlen ... und wieder welche .... aussitzen. Habe keine Lust hier 10.000 Euro zu zahlen, wenn der uns verklagt. Wir haben das Lied "Alles wird gut von Bushido" gar nicht - was tun?
Moin Hölle ...

http://www.google.de/search?q=unberechtigte+abmahnung+verhalten&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

ggf erst auf einen Gerichtlichen Mahnbescheid reagieren .
Dann sofort Widerspruch einlegen .


was soll ich mit Arbeitsrecht-Abmahnungen  oder bin ich auf der falschen Seite gelandet.

Hast recht ... da hab ich gepennt ...  ::):o

Google ist schon manchmal seltsam ......

Ich schau noch einmal , Link ist gelöscht !  :-[
Carsten

PS ...
http://www.wdr.de/radio/wdr2/quintessenz/546790.phtml

Dein LINK - Oben sagt ja schon einiges .... aber wer hat die IP herausgegeben , wenn Datenspeicherung ja nicht mehr erlaubt ist ?

GANZ Sicher , dass NIEMAND im Haushalt / Firma da mal eben schnell nur mal so usw ... ???

« Letzte Änderung: 17.05.10, 16:12:17 von Ava-Tar »

Wo steht, dass der RA die IP weiß?
Vielleicht schießt er ins Blaue.

Vielleicht sieht er auch auf irgendeiner Seite nach Besuchern.
 ???

ja neddi,
die IP Adresse ist im Schreiben mit angegeben.  ??? Die Herausgabe scheint wohl durch unseren Provider erfolgt zu sein.

@Avatar - danke diesen Link hatte ich auch schon - ich bin total schon daneben, habe mit 5 RA gesprochen, aber alle haben dazu einen anderen Standpunkt, was es mir nicht unbedingt leichter macht.

Verbraucherzentrale ist doch ein guter Tipp. Der ist da bestimmt nicht unbekannt.
Und evtl. können sie Dir sagen, wie weit er gewöhnlich dabei geht. Vielleicht verläuft die Anschuldigung im Sande, wenn Du nicht reagierst.
Nur das allein und ohne Erfahrung zu entscheiden, ist nicht so ratsam.

ja genau - ich denke ich werde mich für einen Medienanwalt entscheiden.

aber danke für Eure Tipps und Links - einige waren richtig hilfreich.

die IP Adresse ist im Schreiben mit angegeben.  ??? Die Herausgabe scheint wohl durch unseren Provider erfolgt zu sein.

Ggf mal überprüfen lassen , ob die Speicherung rechtmäßig ist (DSL braucht keine IP-Speicherung).
Und die Vorratsspeicherung ist ja verboten (noch) ....

Carsten

Hallo geh sofort zum Anwalt, habe wegen einer CD 30 lieder 1500 euro bezahlen müssen ! Die hatten meine IP von der Telekom .
Hatte damals die CD von einem FTP server gezogen.



PS:die wollten vorher 2500 euro

http://www.rechtsreporte.de/index.php?option=com_content&view=article&id=203:bindhardt-fiedler-rixen-zerbe&catid=24:informationen&Itemid=28&gclid=CJOxtMXZ26ECFQo9Zgod2nW_vA

nochmal lesen , besonders das Urteil ..

Besser ggf :
Ungesichertes Wlan (Versehen !?) zugeben , dann Haftung max 100€ !!!

Such dir sofort den Rat eines Anwaltes!
Ein Kumpel hat das gerade vor 2 Monaten durch mit einem Michael Wendler Song....sollte 9oo zahlen.

Hi Carsten,
das habe ich schon "versucht" - unsere Provider gibt keine Auskunft, die Bundesdatenschutzbeauftragte auch nicht. Mit der Begründung "...doch nicht in vier Tagen..." Gott, ich muss das auch in 8 Tagen erledigt haben, sonst haut, der Hammer aus einer anderen Richtung.

Diese Behörden machen sich das ziemlich einfach. Naja, der anwalt ist ja nun mittlerweile eingeschaltet.

qsvenner hro

Rat beim Anwalt ist durch 10 Anwälte geholt, es sind aber soviel wiedersprüchliche Aussagen - oh je! Im Forum "netwelt.de" schreiben ganz viele Betroffene und da gibt es auch einwenig zu lesen. Nemme dir Zeit und du wirst es verstehen..... nach diesem Motto läuft das Forum. Aber ich möchte es um Gottes Willen nicht schlecht machen - dort sind wirklich wertvolle Tipps zu lesen, aber furchtbar für mich durcheinander.

http://www.rechtsreporte.de/index.php?option=com_content&view=article&id=203:bindhardt-fiedler-rixen-zerbe&catid=24:informationen&Itemid=28&gclid=CJOxtMXZ26ECFQo9Zgod2nW_vA

nochmal lesen , besonders das Urteil ..

Besser ggf :
Ungesichertes Wlan (Versehen !?) zugeben , dann Haftung max 100€ !!!

Neee ist mit WPA PSK 2 gesichert.

Genau das solltest Du nicht sagen !! Lies nochmal !!

Denn bei einem versehentlich offenen Router zahlt der Eigentümer NUR 100€ MAX !!

Es sei denn , sie finden was auf deinem / euren PC ....
Carsten !!

da ist nix drauf, ehrlich

Genau das solltest Du nicht sagen !! Lies nochmal !!

Denn bei einem versehentlich offenen Router zahlt der Eigentümer NUR 100€ MAX !!



@ Ava-Tar
Du willst jemand zu Lüge anstiften  8)

Wenn das @The Doc liest als Sittenwächter und Bewahrer der Ehrlichkeit. Der wird dich bestimmt ermahnen oder sonst wo melden
 ;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D

@Kurtchen, sei nicht so streng, er wollte mir doch nur Gutes tun  ;D

Ich würds ja auch so machen. 8)

Aber manche Sittenwächter hier im Forum leben und Handeln wohl streng nach Gesetz. Vielleicht noch ein Tick besser, weil sich auch noch auf andere mit achten.

naja Ordnung muss sein, sonst bekommen die was auf´s Dach


« Praxis-Test: Linux Mint 9 Isadora Pirate Bay nach Breitseite der Filmindustrie offline »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!