Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Startmenü - "Schwerwiegender Fehler. Ihr Startmenü funktioniert nicht."

Hallo.

Die ersten 20+ Google Einträge zu diesen Problem wurden alle abgegrast, probiert und sind fehlgeschlagen. Habe Windows 10. Das sind die Probleme:


Startmenü/Windows-Ink/Benachrichtigungen öffnet nicht. Folgende Meldung: "Schwerwiegender Fehler. Ihr Startmenü funktioniert nicht. Wie beheben das Problem, sobald Sie sich neu anmelden."

Es ist keine neue Konto-Erstellung möglich. Weder im normalen noch im abgesicherten Modus (Es poppt kurz ein grauer Kasten auf und es passiert nix. Somit wäre die einfachste Möglichkeit ausgeschlossen.

Es ist nicht möglich die Fehler im Power Shell zu beheben, auch nicht als Administrator. Ich habe wirklich alle Befehle probiert.

Es ist nicht möglich den Computer zurückzusetzen (Meldung: "Nicht möglich."). Auch der Rettung-Anker wird abgelehnt.. Nach der Vorbereitung wird alles abgebrochen =>"Nicht möglich"

Es bringt nichts den Computer "ordentlich" neu zu starten genauso wie die Apps in Powershell alle neu anzumelden. Auch das zurücksetzen des Computer/der Programme zu einen früheren Zeitpunkt ist nicht möglich.

Der Befehl /scanblabliblubb bringt in Powershell auch nichts. (Meldung: "Es kann nicht gescannt werden."Taskleisten-Symbole zeigen keine Informationen an und sind nicht durch rechtsklick anwählbar.


Alles in abgesicherten Modus getestet, und im normalen. Es ist zum verzweifeln.. Nichts wurde verändert, keine neuen Programme. Die Probleme sind aus heiteren Himmel entstanden nachdem das System gebooted wurde.

Was soll ich jetzt machen?

Danke

« Letzte Änderung: 27.08.17, 14:15:38 von qwer1234 »


Antworten zu Startmenü - "Schwerwiegender Fehler. Ihr Startmenü funktioniert nicht.":

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Darf man auf eine Datensicherung per Lubuntu hinweisen?
Man könnte danach Windows neuinstalieren.
Von alleine kommen solche fehler selten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Die automatische Reparatur von W10 hast Du durchlaufen lassen?

Windows 10(geht auch im Dualboot) automatische Reparatur starten.
PC/Laptop starten Dualbootmenü abwarten > Windows 10 auswählen und "während die Punkte kreisen" > Reset-Taste(beim PC) oder Ein/Ausschalt-Knopf(beim Laptop bis er ausgeht) drücken.
Mehrmals durchführen falls nicht schon beim zweiten mal die Reparatur anspricht. Auf dem blauen Bildschirm in den erweiterten Optionen versteckt gibt es mehrere Möglichkeiten W10 zu retten.

auch schon alles getestet???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.

Ich habe diverse, offizielle Programme von Microsoft probiert um zu reparieren.. Unter anderem das speziell für Startmenü. Leider kein Erfolg. Auch habe ich alles von System mitgegebene probiert. Desweiteren habe ich versucht Win 10 auf USB zu laden um es dann so zu reparieren. Leider wurde bereits beim kopieren der Daten auf den Stick der Prozess abgebrochen mit der Meldung "Ist nicht möglich". Das ganze ist langsam wirklich ganz enorm nervig. Egal was ich machen oder versuchen will, Windows verhindert es. Wenn ich scans in Powershell als Admin ausführen will wird dieser auch unterbrochen mit der vielsagenden Meldung "Nicht möglich"

« Letzte Änderung: 28.08.17, 13:26:41 von qwer1234 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://www.google.de/search?q=bild+rettungs+cd&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=j9GjWbrBOoLZ8Ae8gaGQDQ

Von einer Rettungs-CD booten.
Dann ggf dein System reparieren oder die Platte löschen .

Mit einem System-Image vom (noch) laufenden System wäre es einfacher gewesen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo und Danke. Ich probiere das momentan.

Edit
Leider fehlgeschlagen.. Habe die Rettungs-DVD wie beschrieben auf einen Medium kopiert und korrekt gebooted. Darauffolgend kam folgende Fehlermeldung: "System nicht gefunden! Die wahrscheinlichste Ursache ist ein unbekannter Chipsatz [.....]"


Ein Scan-Programm ging nun endlich, dies mal gab es eine Meldung:

1
Erforderliche Anwendungen wurden nicht korrekt installiert.
Die Anwendungen "Microsoft.Windows.ShellExperienceHost" und "Microsoft.Windows.Cortana" müssen korrekt installiert werden.
2
Berechtigungsprobleme mit Registrierungsschlüsseln. 
Der aktuelle Benutzer benötigt die Berechtigungen für den Zugriff auf folgenden Registrierungsschlüssel: HKCU:\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\DeviceAccess\Global
3
Kacheldatenbank ist beschädigt.
Anwendungsmanifest ist beschädigt.


..Das sagt mir immerhin das irgendwas mit Cortana nicht stimmt. Ich habe normal alles deaktiviert was mit Cortana zutun hat. Eventuell kann es sein das ein Registry wert kaputt gegangen ist, aber welcher und warum weiß ich nicht. Plus, ist mir aufgefallen, ich kann dubioser-weise keine .Jpegs oder andere Bilder mehr öffnen. Dann kommt folgende Meldung: "Klasse nicht registriert".

« Letzte Änderung: 28.08.17, 13:25:41 von qwer1234 »
..Das sagt mir immerhin das irgendwas mit Cortana nicht stimmt. Ich habe normal alles deaktiviert was mit Cortana zutun hat. Eventuell kann es sein das ein Registry wert kaputt gegangen ist, ...
Mit "vielleicht" oder "könnte" gehst du im Windows auf einer absolut irrigen Spur.
Als Laie sollte sich nicht jeder an allen Stellschrauben falsch zu schaffen machen.

Lade dir bei Microsoft kostenfrei eine vollständige Systemsoftware (wie es dein Windows-10 ist), laß das Installationsmedium gleich mit dem "Media-Creation-Tool" auf der Downloadseite erstellen.
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
(Lies vor dem Doenload was Microsoft auf der Seite an Hinweisen formuliert hat.)
Diese Software kannst du auch so anwenden als würdest du ein kumulatives Update deines System durchführen.
Der Download der Systemsoftware muß natürlich auf einem fehlerfrei nutzbaren Rechner erfolgen - oder du nutzt mit deinem Problem-PC auf der Downloadseite gleich die Variante "Jetzt aktualisieren".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist schon richtig.
Aber nach einer Woche Suchen/Recherchen und nicht die kleinste Spur bzw. nur ein Hinweis was mit dem System los ist, plus nach sich immer wiederhohlende Tipps die sich nicht anwenden lassen, wächst die Verzweifelung. Mir ist klar das es so nicht geht aber was soll ich sonst machen?

Wenn ich bei der Seite auf "Jetzt aktualisieren" klicke wird angezeigt das ich aktuellste Version habe und mit Speichermedium geht nicht. Dazu steht oben was.

Danke soweit.

Ein Fenster wirst du sicher öffnen können, das groß genug ist, den Rechner hindurch zu werfen.
Gib Bescheid zu Tag und Stunde wann das passiert - ich werde unten stehen, um den Rechner aufzufangen.
Das ist doch ein Lösungsweg, den du garantiert noch nicht gegangen bist!  ;D  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Haha, ja.. war echt lustig. :) (Mal auf "Bedankt" geklickt für die Mühe)

..Aber falls noch wer helfen möchte, ich habe mir Mühe gegeben oben alles genau zu schildern. Wie gesagt geht das mit den Speichermedium-Boot nicht, da es durch das System abgelehnt wird (Chipsatz wird nicht erkannt) und das Tool von Computerbild funktioniert auch nicht. Kann gerne Screenshots oder Protokoll Daten liefern?! Wenn ja von was?

Was könnte ich sonst noch machen?

« Letzte Änderung: 29.08.17, 14:31:27 von qwer1234 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


Nichts wurde verändert, keine neuen Programme. Die Probleme sind aus

heiteren Himmel entstanden nachdem das System gebooted wurde.
Wie gesagt geht das mit den Speichermedium-Boot nicht, da es durch das System abgelehnt wird (Chipsatz wird nicht erkannt)
Chipsatz mit dem Installiert und gearbeitet wurde - wird plötzlich nicht mehr erkannt???
Die automatische Reparatur von W10 hast Du durchlaufen lassen?
Dafür braucht's kein Boot-Medium.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe nichts verändert.Die Fehlermeldung mit dem Chipsatz kam nach den Lösung-Vorschlag mit dem Computerbild OS. Das Reparatur-Programm wird automatisch wieder abgebrochen.

Alle obigen Posts von mir zusammengefasst: Jegliche versuche Windows zu reparieren oder zu formatieren scheitern. Im abgesicherten Modus, mit Medium oder Reparatur-Programmen.

« Letzte Änderung: 29.08.17, 17:13:17 von qwer1234 »
Jegliche versuche Windows zu reparieren oder zu formatieren scheitern. Im abgesicherten Modus, mit Medium oder Reparatur-Programmen.

Ich vermute hinter deinen beschriebenen Aktionen Fehler bei der Durchführung, denn andere User schaffen es bei intaskter Hardware doch auch, ihr System zu reparieren oder neu zu installieren.

Da du das "Formatieren" erwähntest - eine Frage dazu:
Welche Partition wolltestdu denn formatieren? - doch nicht etwa die Partition mit dem aktiven Windows?
Das haben die Softwareentwickler so abgesichert, daß sich "der kranke Patient nicht selbst erschießen kann"...

Soll heißen:
Die Festplatte mit dem installierten Windows-System läßt sich nur von einem "Fremdsystem" aus formatieren bzw. wird neu formatiert im Rahmen einer kompletten Neuinstallation - und wenn solche "absolute Neuinstallation" von einem Installationsmedium aus begonnen wird, dann akzeptiert das ein Rechner mit fehlerfreier Hardware.

Zu beachten ist aber
- Hardware und Betriebssystemsoftware für 32-Bit oder 64-Bit
- Im UEFI-Menü (früher BIOS) sind die Bootoptionen richtig eingestellt
- ob die Festplatte im Partitionierungsstil GPT oder MBR eingerichtet ist

Hast du das alles abgeklärt und wählst die richtige Bootoption - dann muß eine Neuinstallation vom Installationsdatenträger anlaufen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke.

Das kann sein das ich was falsch mache, ich wüsste nur schrecklich gerne was es ist? Leider bekomme ich Fehlermeldungen die andere wohl nicht bekommen, obwohl ich mich genau nach der Anleitung richte. Die genannten Schritte wurden ausgeführt.

Ich habe nichts am System verändert. Aus geschaltet, An geschaltet = Probleme da. Ich möchte ja schließlich das alles wieder läuft und man mir helfen kann, deswegen bin ich schon ehrlich.

Bereits der erste Prozess scheitert immer um überhaupt irgendeine Basis zu schaffen. Hier sind ein paar Screenshots von den Fehlermeldung:


Beim creation tool (Medium) kommt diese Fehlermeldung:
https://www.pic-upload.de/view-33842803/RepairTool.png.html


Bei dem Restore-Online scan von Windows kommt diese Meldung:
https://www.pic-upload.de/view-33842805/Restorehealth.png.html


Sfc /scannow:
https://www.pic-upload.de/view-33842806/scannow.png.html

.
.
.

Die Liste kann immer weitergehen, aber ich stoppe mal hier. Ich weiß nicht ob hier im Forum noch jemand Bock hat sich damit auseinanderzusetzen. Wenn ja würde ich mich freuen, wenn nicht auch gut. Ist eben kein Mainstream-Standard Problem das man eben mal schnell googlen kann..

lg

« Letzte Änderung: 01.09.17, 06:49:34 von qwer1234 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

An deiner Stelle würde ich den PC mit einer Live-Cd von Linux starten und sehen ob da nicht ein Hardware defekt vorhanden ist.
 




(Größeres Bild nach Klick)



Befolge bitte den Rat des Berbo - prüfe deine Hardware.
Aus allen Meldungen geht hervor, daß die jeweils gestarteten Windows-Aktionen nicht korrekt ausgeführt werden können.
Die Ursache mußt du vor Ort (im Rechner) finden und abstellen.

« Outlook stürzt ab wenn es nach einer Pause wieder benutzt wird.2 Fragen: 1) Foxmail Version 6.1 und 7.1 - 2) Mails, Konten etc. in anderes Programm übertragen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Google
Google ist Marktführer unter den Suchmaschinen weltweit. Geführt von dem amerikanischen Unternehmen Google Inc. werden neben der Suchmaschine auch viele weitere...

Google Doodle
Als "Doodle" werden die kleinen Grafiken bezeichnet, die die Google Suchmaschine an bestimmten Tagen statt dem eigentlichen Google Logo auf der Webseite anzeigt: Damit wi...

Powerpoint
PowerPoint ist eine Präsentations-Software der Microsoft Corporation und hat die Dateiendung ppt. Das am Häufigsten verwendete Programm zum Erstellen von Pr&aum...